Familien
Schreibe einen Kommentar

Neue Kindertagesstätte am Sahlkamp: Ehemalige Schule wird umgebaut

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Die Stadt schafft im Sahlkamp neue zusätzliche Betreuungsplätze für Kindergartenkinder. Dafür wird ein eingeschossiger Klassentrakt der früheren Außenstelle der Herschelschule in den kommenden fünf Monaten für den Betrieb einer zweigruppigen Kindertagesstätte für bis zu 50 Kinder zwischen drei und sechs Jahren umgebaut.

Die in Trägerschaft der DRK Kinder- und Jugendhilfe betriebene neue Kita wird den bisherigen eingruppigen DRK-Standort in den Hägewiesen 64 D ersetzen, der nach dem Umzug aufgegeben werden wird. Die Stadt investiert in den Umbau rund 1,12 Millionen Euro, Fertigstellung und Beginn des Kitabetriebs sind für August geplant.

Das Schulgebäude von 1998 ist in einem guten baulichen Zustand und kann mit kleineren Umbauarbeiten für den Betrieb einer Kita hergerichtet werden: So werden in die Fassaden einige zusätzliche vollverglaste Türen eingebaut, um Zugänge zum Außengelände zu ermöglichen; neben den vier Gruppenräumen werden eine Haustechnikzentrale, Sanitärräume, ein Behinderten-WC sowie eine Küche installiert.

Die schulischen Außenanlagen werden komplett umgestaltet und für den Kindergartenbetrieb mit Wasser- und Sandspielbereichen, Spielelementen und Klettergerüsten ausgestattet.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.