Familien
Schreibe einen Kommentar

Sonntagmorgen-Veranstaltung im Schulbiologiezentrum

Hinweis

Dieser Artikel wurde vor mehr als 2 Jahren veröffentlicht. Daher kann es sein, dass sein Inhalt oder ein Teil davon nicht mehr aktuell ist.

Das Schulbiologiezentrum im Botanischen Schulgarten Burg, Vinnhorster Weg 2, lädt am 7. April zu einer Sonntagmorgen-Veranstaltung unter dem Motto "Naturerlebnisse für Eltern und Kinder" ein. Die Veranstaltung beginnt um 10:30 Uhr vor dem alten Schulgebäude und dauert bis 12 Uhr. Einlass ist nur über den Eingang am Vinnhorster Weg.

Bei starkem Schneefall oder Glätte gibt es im Internet unter www.schulbiologiezentrum-hannover.de Informationen, ob die Veranstaltung stattfindet.

Das Programm:

  • Gartenrundgang mit Horst Labitzke für Erwachsene und Kinder ab acht Jahren.
  • "Mäuse aus Ton töpfern", mit Jessica Brose für maximal zehn Kinder für Kinder ab zehn Jahren.
  • Simone Franz: Filzen von Blumen, Blüten, Ranken und Blättern für Kinder ab sieben Jahren.
  • Christa Thielemann bietet Brotaufstrich mit selbst gesammelten Kräutern für Kinder ab sechs Jahren.
  • Für Lena Barges Kurs "Mein Regenwald im Gurkenglas" benötigt man ein großes Schraubdeckelglas; für maximal zwölf Kinder ab fünf Jahren.
  • Karen Braun baut Nistkasten; für Erwachsene und Kinder ab vier Jahren (Materialkosten 3,50 Euro).
  • Nora Adelt bietet Degus, die flinken Flitzer; für maximal zehn Kinder ab vier Jahren.
  • Kerstin Wahlbuhl führt durch den Apothekergarten und beantwortet die Frage: "Heilen Pflanzen auch im Frühjahr?"; für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahren.

Mehr Informationen zu den Aktionen gibt es im Schulbiologiezentrum unter Telefon 168-4 76 65.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Foto: Schulbiologiezentrum Hannover

 

Kategorie: Familien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.