Aktuelle Angebote für Senioren im November 2022

Offene Smartphone-Sprechstunde im Mittwochs-Café (Davenstedt)

Smartphone-Sprechstunde

Smartphone-Sprechstunde

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) lädt für den 16. November von 15 bis 17 Uhr ins Mittwochs-café zu einer offenen Smartphone-Sprechstunde in den Kulturtreff Plantage, Davenstedter Markt 18, ein.
Mit dem Angebot haben Sie die Möglichkeit bei „Kaffee, Klatsch und Kreatives“ Fragen rund um ihr Smartphone zustellen.
Weitere Informationen erteilt Susanne Beike vom KSH unter der Telefonnummer 168-42651 oder E-Mailadresse: 57.22.11@hannover-stadt.de.

Treffen für ukrainische Senior*innen in Hannover (Mühlenberg)
Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) bietet jeweils einen Dienstag im Monat eine Möglichkeit des Austausches für ukrainische Senior*innen im Stadtteilzentrum Mühlenberg, Mühlenberger Markt 1, an.
Bei Kaffee und Kuchen können Senior*innen sich unter Leitung einer ukrainisch sprechenden Ehrenamtlichen zu verschiedenen Themen austauschen. Die Termine sind am 29.11. und 20.12.
Das Angebot ist kostenfrei und eine Anmeldung erforderlich! Nähere Informationen erteilt Bianca Moldenhauer vom KSH unter der Telefonnummer 168–43687 oder E-Mailadresse 57.22.9@Hannover-stadt.de

Die „Filzwerkstatt“ freut sich über Teilnehmer*innen (Vahrenwald)
Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) lädt mittwochs von 10 bis 12 Uhr zu einer Filz-Bearbeitungs-Gruppe in das Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, ein.
Die Gruppe trifft sich unter der Leitung von Frau Karl.
Das Angebot ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Arbeitsmaterialien werden selbst mitgebracht. Weitere Informationen erteilt Tatiana Rickert vom KSH unter der Telefonnummer 168-33304 oder E-Mailadresse: 57.22.2b@Hannover-Stadt.de

Offene Smartphone- und Tablet-Sprechstunde in Kleefeld
Der Kommunale Seniorenservice (KSH) lädt für mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr zu einem offenen Smartphone und Tablet-Treff in die Begegnungsstätte in der Rodewaldstraße 17 ein.
Durch das Angebot wird Senior*innen die Möglichkeit gegeben, Fragen rund um das Thema Smartphone und Tablet zu stellen.
Die Teilnahme ist kostenfrei und eine Anmeldung nicht erforderlich. Weitere Informationen erteilt Renate Siebler vom KSH unter der Telefonnummer 168-43684.

Bürgervernissage – Bildervielfalt im Quartier (Döhren)
Der Kommunale Seniorenservice (KSH) lädt gemeinsam mit den Künstlerinnen Anke Fabré, Melanie Gräber und Inga Berkensträter am Freitag, dem 18. November ab 17 Uhr zum interaktiven Bildertausch in den Quartierstreff, Borgentrickstraße 13, ein.
Das Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich und über die Kulturinitiative unter der Telefonnummer 32 46 59 52 oder E-Mailadresse Ki@kulturini.de oder bei Tatjana Hattig vom KSH unter der Telefonnummer 168-33 4 95 oder E-Mailadresse 57-Quartiersentwicklung-Doehren@hannover-stadt.de möglich.

Kreativgruppe (Ricklingen)

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) lädt freitags von 11 bis 12 Uhr zu einer Kreativgruppe in den Senioren- und Pflegestützpunkt Ricklingen, Ricklinger Stadtweg 46, ein.
Bei der Kreativgruppe geht es um Sinnesaktivierung durch Schreiben, Malen, Spielen, Lesen und Museumsbesuche.
Blei- und Buntstifte müssen von den Teilnehmer*innen selbst mitgerbacht werden.
Die Teilnahme an dem Angebot ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Weitere Informationen erteilt Frau Moldenhauer vom KSH unter der Telefonnummer 168-43687 oder E-Mailadresse: 57.22.9@Hannover-stadt.de.

Einladung zu Lesungen & Klönschnack auf Plattdeutsch (Vahrenwald)

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) lädt für den 16. November und 21. Dezember von 14.30 bis 16.30 zu einer Klönschnackgruppe in den „Blauen Salon“ im Seniorenzentrum, Schleswiger Straße 31, ein.
Als Programm gibt es Musik, gemeinsamem Singen, Lesungen und viel Klönschnack auf Plattdeutsch.
Die Teilnahme ist kostenlos und eine Anmeldung nicht erforderlich. Ansprechpartnerin vor Ort ist die ehrenamtliche Leiterin Christa Thiem.
Weitere Informationen erteilt Susanne Hohnhorst-Kalisch vom KSH unter der Telefonnummer 168-45238 oder E-Mailadresse: 57.22.2a@Hannover-Stadt.de

Bildquellen: