Werbung

Bauarbeiten auf dem Ernst-August-Platz: Busse werden ab Freitag in der Innenstadt umgeleitet

Wegen Bauarbeiten auf dem Ernst-August-Platz in Hannovers Innenstadt, müssen die ÜSTRA Buslinien 121, 128, 134 und die regiobus sprintH Linie 900 ab Freitag, 20. Mai 2022, Betriebsbeginn, bis Dienstag, 7. Juni 2022, Betriebsschluss, umgeleitet werden.

Linie 121:
Auf der Linie 121 entfallen die Haltestellen „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“ und „Hauptbahnhof/ZOB“. Dafür wird eine Ersatzhaltestelle an der Kreuzung der Joachim-straße/Fernroder Straße eingerichtet. Zudem wird die Haltestelle „Fernroder Straße“ mitbedient.

In Fahrtrichtung „Altenbekener Damm“ fährt die Linie 121 folgende Umleitung: Von der Haltestelle „Neues Haus“ geht es von der Königstraße rechts auf die Berliner Allee. Anschließend biegen die Busse links ab und bedienen die Haltestelle „Fernroder Straße“. Dann geht es links in die Joachimstraße zur Ersatzhaltestelle „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“ und zum Halt „Thielenplatz/Schauspielhaus“. Ab dort fährt die Linie 121 wieder die reguläre Strecke. In Fahrtrichtung „Haltenhoffstraße“ fahren die Busse die identische Umleitung.

Auf den Kurzfahrten In Richtung „Hauptbahnhof/ZOB“ fahren die Busse der Linie 121 ab der Haltestelle „Thielenplatz/Schauspielhaus“ folgende Umleitung: Von der Joachimstraße geht es rechts auf die Fernroder Straße zu der Ersatzhaltestelle „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“ und dem Halt „Fernroder Straße“. Dort endet die Linie. In Fahrtrichtung „Altenbekener Damm“ fahren die Busse die gleiche Umleitung.

Linie 128:
Auf der Linie 128 entfallen die Haltestellen „Am Klagesmarkt“, „Steintor“, „Hauptbahnhof/Rosenstraße“ und „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“. Dafür wird eine Ersatzhaltestelle an der Kreuzung der Joachimstraße/Fernroder Straße eingerichtet. Zudem wird die Haltestelle „Fernroder Straße“ mitbedient. Für die Haltestelle „Celler Straße“ wird in Richtung Peiner Straße eine Ersatzhaltestelle in der Hamburger Allee, an der Ecke zur Rundestraße, eingerichtet.

In Richtung „Peiner Straße“ fahren die Busse der Linie 128 ab der Haltestelle „Welfenstraße“ folgende Umleitung: Über die Hamburger Allee geht es zur Ersatzhaltestelle „Celler Straße“ und dann zum Halt „Fernroder Straße“. Anschließend fahren die Busse links in die Joachimstraße zur Ersatzhaltestelle „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“, links in die Königstraße zur Haltestelle „Thielen-platz/Schauspielhaus“ und dann weiter auf der regulären Strecke. In Fahrtrichtung „Nordring“ fahren die Busse die identische Umleitung.

Linie 134:
Auf der Linie 134 entfallen die Haltestellen „Königstraße“, „Thielenplatz/Schauspielhaus“ und „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“.

In Richtung „Peiner Straße“ fahren die Busse der Linie 134 ab der Haltestelle „Hauptbahnhof/Rosenstraße“ folgende Umleitung: Durch den Posttunnel geht es zur Haltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“, dann rechts auf die Berliner Allee, links in die Königstraße zur Haltestelle „Neues Haus“ und dann weiter auf der regulären Strecke. In Fahrtrichtung „Nordring“ fahren die Busse die identische Umleitung.

sprintH Linie 900
Auf der sprintH Linie 900 entfallen die Haltestellen „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“ und „Hauptbahnhof/ZOB“. Für die Haltestelle „Hauptbahnhof/ZOB“ wird eine Ersatzhaltestelle in der Hamburger Allee eingerichtet. Die Ausstiegshaltestelle befindet sich auf Höhe der DAX Bierbörse hinter der Einmündung zur Lister Meile. Die Einstiegshaltestelle finden Fahrgäste hinter dem Funkturm auf dem Parkstreifen etwa 80m hinter den Warteplätzen.
Die Haltestelle „Hauptbahnhof/Ernst-August-Platz“ wird in die Joachimstraße an der Abbiegung zur Fernroder Straße verlegt.

Bildquellen:

  • Üstra Hannover: www.hannover-entdecken.de