Blickwinkel. Mode subjektiv gesehen

Eine Fotoausstellung von Schülerinnen und Schülern der IGS Linden
Was bedeutet den Menschen ihre Kleidung? Machen sie sich Gedanken darüber, wie sie sich kleiden oder ist es ihnen gleichgültig? Orientieren sie sich an den Moden? Und von welchen Einflüssen lassen sie sich bei der Auswahl ihrer Moden leiten? Die Ausstellung zeigt Porträtfotografien von Passanten in Hannover, deren Kleidung von den beteiligten Schülernals „merk-würdig“ angesehen wurde. Ziel des Projektes ist es, für die Alltagsästhetik von Kleidung zu sensibilisieren.

Leitung: Detlef Wittmaack
Ausstellungseröffnung: Dienstag, 11. November, 18.00 Uhr