Informationen

Blockchain in Hannover: Wie ist der aktuelle Stand?

Green rope meshworkDie Blockchain Technologie ist dafür verantwortlich, dass Bitcoins und viele andere Kryptowährungen funktionieren und sicher sind. Digitales Geld wird immer beliebter und genau dafür wurde diese Technologie entwickelt. Wer zum Beispiel in Krypto Casinos spielt, zahlt sein Geld komplett anonym ein und kann sich sicher sein, dass die Transaktion auch wirklich ankommt.

Momentan sind alle gesellschaftlichen Bereiche von der neuen Technologie betroffen, so sind verschiedene Institutionen, Banken, Versicherungsunternehmen sowie andere Unternehmen daran interessiert, die Blockchain für ihre Zwecke einzusetzen.

Auf Basis der Blockchain wurden viele der heute erhältlichen Kryptowährungen, also digitales Geld, entwickelt. Das Besondere an diesen Kryptowährungen ist, dass sie nicht staatlich reguliert sind. Das machte sie in der jüngsten Zeit zu einem beliebten Anlageobjekt, obwohl sie noch sehr selten zum Bezahlen eingesetzt werden. Die Blockchain dient zur Erfassung aller Transaktionen mit den digitalen Münzen und erhöht so die Sicherheit solcher virtueller Zahlungsmittel.

Auch im Großraum Hannover gibt es mittlerweile sehr viele Unternehmen und sonstige Institutionen, die sich mit der neuen Technologie befassen und versuchen, diese in ihre Prozesse zu integrieren.

Was genau ist eine Blockchain eigentlich?

Kurz gesagt ist sie eine Datensammlung, eine Art Datenbank. Wie auch der Name schon sagt, besteht sie aus vielen Blöcken, die zu einer Kette aneinander gereiht sind. Dabei sind die Blöcke die Daten und die Kette beschreibt die Art, wie diese aneinandergereiht sind. Das Prinzip der Blockchain funktioniert dann so, dass bei allen möglichen Datentransfers ein neuer Block an die bisher bestehende Kette angehängt werden.

Wenn dann Transaktionen getätigt werden, dann schreibt ein Programm diese Transaktionen in einen neuen Block und hängt diesen hinten an die bestehende Kette an. Das Prinzip ist dabei nicht neu, denn es lässt sich damit vergleichen, wenn etwas auf Papier festgehalten wird und dann abgeheftet wird.

Es handelt sich um eine Ansammlung von Daten in einer bestimmten Reihenfolge. Die Daten können beliebig ausgetauscht werden, demnach können die Daten zum Beispiel Bitcoins sein oder aber beliebige andere Informationen (z.B. Hotelreservierungen).

In der Datenbank sollten dann nur die notwendigen Blöcke gespeichert werden und die, die mit Fehler behaftet sind, sollten aussortiert werden. Dabei spielt es eine wichtige Rolle, dass bei einer Transaktion beide Teilnehmer dieser Transaktion zustimmen.

Dann erhält das System die Bestätigung, eine Transaktion in den Block einzutragen und den zu bestätigen. Es müssen demnach beide Teilnehmer zustimmen, was dafür sorgt, dass die Blockchain Technologie extrem sicher ist. Dieses Prinzip kann auch nicht umgangen werden, da eine große Rechenleistung notwendig ist, um einen neuen Block zu generieren.

Sicherheit der Blockchain

Das Netzwerk der Blockchain besteht aus sehr vielen Knotenpunkten wie jedes andere Netzwerk auch. Neu bei dieser Technologie ist, dass jeder Knotenpunkt über eine exakt gleiche Kopie der Blockchain verfügt und diese bei einer Erweiterung ebenfalls anpasst. So weiß jeder Knotenpunkt im Netzwerk zu jeder Zeit Bescheid, was sich auf der Blockchain befindet.

Dadurch entsteht eine erhöhte Sicherheit. Wenn ein bestimmter Knoten jetzt der Blockchain einen Block hinzufügen will, dann muss er das auf eine bestimmte Art und Weise tun, und zwar indem er ein Problem durch Rechenleistung löst. Damit kann der Knotenpunkt identifiziert und validiert werden und sein Eintrag wird als Block festgeschrieben.

Diese Vorgehensweise macht das gesamte System komplett sicher, da sich die einzelnen Knoten beweisen müssen, um der Chain einen Block hinzuzufügen. Die Rechenleistung ist dabei ausschlaggebend, denn sie beweist im Netzwerk, dass ein neuer Block auch berechnet wurde und somit valide ist.

Die Blockchain in Hannover

In Hannover gibt es verschiedene Unternehmen, dies sich mit dem Thema Blockchain befassen und versuchen die neue Technologie in Dienstleistungen und Produkte einzubauen.

in Beispiel dafür ist die Firma Blockwunder aus Hannover, die versucht so vielen Menschen wie möglich die Blockchain näherzubringen und auch einen Zugang zu dieser zu erhalten.

Das Unternehmen erklärt Interessierten die Funktionsweise der Blockchain und zeigt ihnen, wie sie an der neuen Technologie partizipieren können. Bemerkenswert dabei ist, dass die Nutzer dann mit einem passiven Einkommen belohnt werden, wenn sie an der Blockchain teilnehmen. Es handelt sich also um eine Dienstleistung, die den Menschen dabei hilft, einen eigenen Knotenpunkt im Blockchain-Netzwerk zu erstellen und zu pflegen.

Das offizielle Ziel des Unternehmens ist es, die neue Technik zu verbreiten und so viele Menschen wie möglich an Bord zu holen. Die Logik dahinter besagt, dass je mehr Teilnehmer dieses Netzwerk hat, desto sicherer und reibungsloser funktioniert es auch.

Eine andere wirklich interessante Möglichkeit ist das Hannover Blockchain Meetup. Diese Veranstaltungsreihe bietet allerlei Informationen rund um das Thema. Dabei kommen Redner zu Wort, die sehr viel Erfahrung auf diesem Gebiet haben und es an die Teilnehmer weitergeben möchten.

Das Ziel dabei ist, ähnlich wie bei Blockwunder, die Verbreitung der Blockchain, sodass so viele Menschen wie möglich teilnehmen und das Netzwerk immer größer wird. Interessierte können ganz einfach an den Veranstaltungen teilnehmen und dann die Blockchain für ihr jeweiliges Fachgebiet nutzen. Dabei spielt es keine Rolle, aus welchem Bereich sie kommen.

Auch bei der Messe Hannover gibt es verschiedene Vorträge zur Blockchain Technologie, die mittlerweile auch gestreamt werden und so von jedem ganz bequem von zu Hause aus angeschaut werden können. Dabei geht es vor allem um die Sicherheit in der Branche und wie man dies mit der modernen Technologie erreichen kann.

In Hannover wird in Sachen Blockchain also viel geboten und wer sich dafür interessiert, findet tolle Möglichkeiten sich einzubringen und sich zu informieren. Die Technologie hat keine festen Grenzen, was die Branchen angeht, so ist sie eigentlich für jegliche wirtschaftliche und gesellschaftliche Richtung interessant und kann überall eingesetzt werden.

Was tut sich noch in Hannover?

In den an Deutschland grenzenden Ländern gibt es eigentlich überall eine Menge Bitcoin Automaten. Das sind Automaten, an denen man Geld abheben kann und dieses Geld kommt von Bitcoins oder anderen Kryptowährungen. Wer also ein Konto mit Kryptowährungen hat, der kann an diesen speziellen Automaten Geld abheben, wie bei einem herkömmlichen Automaten, nur dass da Geld von der Kryptowährung in die hiesige Währung umgerechnet wird.

In Deutschland ist die rechtliche Lage allerdings nicht ganz klar, weil die Betreiber der Automaten keine Bankenlizenz haben. Es gibt jedoch einige der Automaten, so auch in Hannover, wo es momentan zwei Automaten gibt, an denen Kryptogeld abgehoben werden kann. Außerdem haben die Automaten meistens eine Höchstgrenze von bis zu 500 €, die auf einen Schlag abgehoben werden können.

Bildquellen