Alle Artikel in: Kulturtipps

Theater in jeder Lebenslage

Das März-Programm der Digitalen Bühne im Schauspielhaus

Der März steht – rund um den Internationalen Frauentag am 08.03.2021 – ganz im Zeichen der Feminist*innen. Neben der Podiumsdiskussion Feminismus geht uns alle an zeigt das Schauspielhaus unter anderem den Stream von Der Ursprung der Welt, es gibt ausgewählte Gedichte von Valzhyna Mort zu hören, Carolin Emcke stellt ihr neues Buch vor, im ABC der Demokratie dreht sich alles um den Buchstaben Q wie Queer, das Writer’s Studio lässt uns sieben neue Texte aus dem Literaturinstitut Hildesheim erleben und noch viel mehr! Am 11. März bringt Regisseur Markus Bothe seine Inszenierung von Wolfgang Herrndorfs Bilder deiner großen Liebe im Ballhof Eins als Live-Stream zur Premiere. Karten sind ab Montag 22. Februar auf schauspielhannover.de erhältlich. Zum internationalen Frauentag am 8. März rückt das Schauspiel Hannover mit der Podiumsdiskussion Feminismus geht uns alle an! Feminist:innen der Gegenwart in den Mittelpunkt und fragt, wie ein moderner, kritischer und empowernder Feminismus im Jahre 2021 aussieht. Zu Gast auf der digitalen Zoom-Bühne sind Fatma Aydemir, Mahret I. Kupka, Anna Mülter, Noa K. Winter und Hengameh Yaghoobifarah. Zusätzlich gibt es …

FAUST TV auf Sendung

Faust-TV sendet wieder!

Neuer Hannover-Kultur-Talk und Live-Musik-Reihe bei Faust-TV „Der Goldene Samstag“ entstanden in enger Kooperation mit der Stadt Hannover Faust-TV sendet im Februar, März und April 2021 in Kooperation mit der Stadt Hannover alle zwei Wochen donnerstags um 20 Uhr aus der 60er-Jahre Halle des Kulturzentrums in Linden-Nord, um digital für Kultur zu sorgen und für kulturelle Teilhabe zu ermöglichen. Hannovers neuer Kultur-Talk bietet einen Mix aus Studio-Talk, künstlerischem Live-Programm und Einspielern rund um Kulturthemen und Kultureinrichtungen aus Hannovers Stadtteilen. Für die 90-minütigen Sendungen hat die Kulturverwaltung mit dem Kulturzentrum Faust eine Wiederaufnahme des erfolgreichen Formates Faust-TV mit verändertem Konzept vereinbart. Ein besonderer Schwerpunkt hierbei ist die Stadtteilkulturarbeit, bei der in jeder Sendung mit Hilfe von Filmbeiträgen, Interviews und Studiogästen aus je einem Stadtteil berichtet werden soll. Dabei gibt es Stadtteilspaziergänge, Interviews mit Passant*innen und Porträts von besonderen Orten. Zudem sollen in weiteren Gesprächen im Studio weitere Akteur*innen aus Kunst, Kultur und Politik zu Wort kommen und soziale und kulturelle Einrichtungen vorgestellt werden, um der hannoverschen Kulturszene eine Stimme zu geben. Für den April ist außerdem eine …

[OPEN] CLUB DAY

Europäischer Aktionstag [OPEN] CLUB DAY

Am Samstag, den 6. Februar findet die 4. Ausgabe des europäischen Aktionstags OPEN CLUB DAY statt; Pandemie-bedingt in diesem Jahr unter anderen Vorzeichen: Normalerweise vereint der europäische Dachverband Live DMA an diesem Tag Musikclubs und Festivals aus bis zu 17 EU-Ländern, die ihre Türen für Besucher:innen öffnen und Einblicke hinter die Kulissen gewähren. Wie so viele Events muss aber auch diese Veranstaltung ins Virtuelle verlagert werden. Die Veranstalter:innen treten an, den Austausch zwischen Profis, Nachbar:innen, Aktivist:innen, Bürger:innen, Politik und neugierigen Nachtschwärmer:innen zu fördern. In Deutschland präsentiert der Bundesverband LiveMusikKommision e.V. (kurz LiveKomm) seine Aktivitäten auch im Rahmen der neuen Aktion von LiveKomm, Clubverbänden, Clubs und Chaos Computer Club (CCC): #clubsAREculture. Dabei geht es ganz aktuell um die Anerkennung von Musikclubs als Kulturstätten in Deutschland. Auf der digitalen Konferenz diskutieren Akteur:innen der Szene, Expert:innen und Politiker:innen auf Landes- und Bundesebene miteinander. Ab 13 Uhr beginnt das Vorprogramm mit diversen virtuellen Clubführungen, unter anderem im Fundbureau in Hamburg. Um 14:00 Uhr widmen sich eine Reihe von Landes-Panels (u.a. in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg und Hessen) …

Schauspielhaus Hannover

Schauspiel Hannover eröffnet eine neue digitale Spielstätte

Digital, interaktiv und vor allem live – das Schauspiel Hannover stellt sein Online-Programm neu auf Um weiterhin für das Publikum präsent zu sein, verstärkt das Schauspiel Hannover seine Online-Aktivitäten. Dabei setzt das Schauspiel zunehmend auf Live-Streams, Talkrunden und Performances, die speziell für das Medium eingerichtet werden. Die Cumberlandsche Bühne wird zu einem Studio entwickelt, aus dem heraus Live-Veranstaltungen auf die Website gestreamt werden. Alle Formate entstehen in kleiner Besetzung, um Abstands- und Hygieneregelungen einzuhalten. Bereichert wird das Programm durch interaktive Formate, bei denen das Publikum beteiligt wird. Im Januar sind unter dem Thema Parlament und Demokratie eine Reihe von digitalen Veranstaltungen geplant; den Auftakt macht am 14.01. die Gesprächsreihe ABC der Demokratie, welche live via Zoom verfolgt werden kann. Gerade in Krisenzeiten wird die Rolle des Parlaments wieder diskutiert. Wie viel Debatte und Dialog kann oder muss sich eine föderale Demokratie leisten, wenn sie gleichzeitig effizient und geschlossen agieren soll? Wie belastbar ist das parlamentarische System, wenn die Prinzipien von Konsens und Kompromiss den großen Herausforderungen wie dem Klimawandel oder der Corona-Pandemie nicht mehr gerecht …

Der Euterhut der Kuh

Team TANKE Schaufensterausstellung

In den kommenden Wochen werden die Künstler*innen, die in den Ateliers der TANKE arbeiten ihr künstlerisches Schaffen in einer Schaufensterausstellung vorstellen. Ausstellen werden: 04.01. – 18.01.2021: Sofia Baronner 20.01. – 01.02.2021: Simon Schirmer 16.02. – 01.03.2021: Svenja Landsiedel 17.03. – 29.03.2021: Josephine Altmeyer 31.03. – 12.04.2021: Mel Wilken Die ausgestellten Werke sind käuflich zu erwerben, wenn sie Euch gefallen und Ihr junge Künstler*innen unterstützen möchtet hinterlasst Euren Kontakt im Briefkasten rechts um die Ecke des Ladens oder schreibt eine Mail an den jeweiligen Kontakt oder an info@tanke-hannover.de. TANKE Sonnenweg 25 30171 Hannover Stadtteil Südstadt Weitere Infos unter tanke-hannover.de

The Late New Years Groove

The Late New Years Groove

Soulclub Hannover e. V. presents: The Late New Years Groove…. Die erste Online Live Session aus Jc’s 270° Cool Roof Club im neuen Jahr… Wann: 05.02.2021 ab 20:00 Uhr Wer: DJ.JC and Sascha Satoshi an den Playern Wo: LIVE bei Mixcloud unter https://www.mixcloud.com/live/soulclubhannover/ DJ.JC and Sascha freuen sich auf viele Zuhörer… https://www.facebook.com/dj.jc79/ https://www.facebook.com/sascha.satoshifunkside Schaltet alle ein und erfreut euch dran. Bleibt bitte alle Gesund! Das Team vom Soulclub Hannover e.V.

Banksy Ausstellung

The Mystery of Banksy – A Genius Mind

Die brandneue Schau zu Ehren der Graffiti- und Kunst-Ikone kommt nach München und vorab als Online-Veranstaltung ins Netz. Er ist weltberühmt und dennoch ein Mysterium – Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler, der dafür bekannt ist, die Grenzen des Kunstmarktes in Frage zu stellen und der mit seinen Arbeiten seit Jahren für Furore sorgt. Nun kommt mit „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ eine brandneue Schau zu Ehren der Kunst-Ikone nach München! Die Ausstellung zeigt dabei eine noch nie dagewesenen Präsentation mit mehr als 100 Werken des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffitis, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke auf verschiedenen Materialien wie Leinwand, Stoff, Aluminium, Forex und Plexiglas, darunter auch einige Originale, wurden eigens für diese Sonderschau reproduziert und zusammengetragen. Abgerundet wird das Ganze durch eine spannende Videodokumentation, die die wichtigsten Stationen einer bespiellosen Karriere beleuchtet. „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“ gibt dem Besucher in einem aufwändigen und einzigartigen Setting einen umfassenden Überblick und Einblick in das Gesamtwerk des Genies und Ausnahmekünstlers. Ganz nach Banksys Motto „Copyright …

Depeche Party

Depeche Party Livestream

eLectrO-poppiges Feuerwerk – Silvester Stream. DJ Lo-Renz von Depeche Party Hannover, legt Live mit Bild und Ton im Internet auf – die Streamparty direkt aus der Subkultur Hannover. facebook Veranstaltung Depeche Mode, 80er, eLectrO-Pop by DJ Lo-Renz und von DJ S.W. (Subkultur) gibt es Elektro Guitar Geböller von 19-20 Uhr und ca. 22:30-23:00 Uhr. Geplant: www.Twitch.Tv/DepecheParty Chat nur bei Twitch.tv (Registrierung erforderlich) Der Stream kann OHNE Registrierung Live empfangen werden.u.a. aus rechtlichen Gründen gibt es keine Aufzeichnung. Ganz einfach: www.DepecheParty.de (diesmal ohne Bindestrich) Spenden zum erhalt der Subkultur über den Ticketlink in der Veranstaltung. Überweisung ist auch möglich Spendenkonto Subkultur DE69441600146603860001 Ansonsten gerne die Subkultur durch Merchandise Kauf unterstützen https://subkulturhannoverfanshop.bigcartel.com/

Faust TV

Best Of Faust-TV – der Film

Das Kulturzentrum Faust im Stadtbezirk Linden-Limmer hat von Anfang April bis in den Oktober aus der in ein Fernseh-Studio umgebauten 60er-Jahre Halle live gestreamt, um digital für Kultur sorgen. In über zwanzig rund dreistündigen Sendungen gab es dabei rund dreißig musikalische Acts, die live im Studio performt haben, unter ihnen Punk-Bands wie Kettenfett oder Pisscharge, HipHop- und Rap-Größen wie Kafa Utopia, Julez & Skidz, Klaasius und Yunus, Rock- und Soul-Acts wie Joy Bogat, Lina Jacobs, Mintah oder die Linden Legendz und ein Bühnenfeuerwerk von Transmitter. Etwa achtzig Gäste haben im Talk mit den Moderatoren über Kultur in Zeiten von Corona, Solidarität in der Krise, Politisches und Persönliches gesprochen, unter ihnen der hannoversche Oberbürgermeister Belit Onay und die Künstlerin Ninia LaGrande. Vor allem aber kamen diverse hannoversche Vereine und Initiativen zu Wort wie zum Beispiel die Fridays For Future, Young Amnesty Hannover, Afropäa, wasmitherz, die Gesellschaft für außerordentliche Zusammenarbeit, der Freundeskreis Hannover, Catcalls Of Hannover, das Bollerwagen-Café oder das Platz Projekt. Sondersendungen gab es zum Internationalen 1. Mai-Fest, zum Weltflüchtlingstag, zur Black Lives Matter-Bewegung, vom hannoverschen …

Stille Nacht 2020

Stille Nacht 2020 mit Ecki Stieg

L’Histoire De La Nuit Stille Nacht mit Ecki Stieg Die Geschichte der „Stillen Nacht“ beginnt im Dezember 1987. Zu jener Zeit arbeitete ich noch bei einer anderen Rundfunkstation, die seinerzeit, wie Radio Hannover jetzt, vor ihrem ersten Weihnachtsprogramm stand. Es wurde die Frage diskutiert, was man an Heiligabend für ein Programm machen sollte. Fast einstimmig wurde für „Party“ votiert. Obwohl überzeugter Atheist, hat dieser Abend und die Stimmung, die er erzeugt und transportiert, seit jeher ein große emotionale Bedeutung für mich, die ich ungern demontiert sah. So schlug ich ein Musik-Programm vor, das der weihnachtlichen Stimmung entspricht, dennoch – oder gerade deshalb – ohne „Jingle Bells“ oder „Last Christmas“ auskommt. Ohne dass ich zu dem Zeitpunkt eine genaue Vorstellung hatte, wie man das hin bekommt. Wie so oft. Die Idee stieß zumindest auf geteiltes Interesse. Der Kompromiss war, vorher ein Partyprogramm zu machen – und ab 0 Uhr dann die „Stille Nacht“. Zunächst nur 3 Stunden lang, war die erste „Stille Nacht“ ein Erfolg, dessen unglaubliche Resonanz mich selbst am meisten überraschte. Meine Vision des …