Alle Artikel in: Kulturtipps Archiv

Ruby schreibt Zeugs

Hör, hör, Hörregion: „Ruby schreibt Zeugs“

Textperformance von und mit Ruby am 27. November im Medienhaus Was: Inszenierte Lesung mit Ruby Ort: Medienhaus, Schwarzer Bär 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße) Termin: Mittwoch, 27. November, 20 Uhr Eintritt: frei Ruby’s Texte handeln von den zentralen Themen des Lebens. Von Liebe, von Tod oder auch mal von Haustieren. Die Lindenerin schreibt schnörkellos, denn sie will vor allen Dingen eines: Geschichten erzählen. Ihre Textperformance ist am Mittwoch, 27. November, 20 Uhr, im Medienhaus Hannover, Schwarzer Bär 6 (Eingang Minister-Stüve-Straße), zu erleben. Die Veranstaltung bildet den Abschluss der vierteiligen Reihe „Hör, Hör, Hörregion“ – eine Kooperation von Hörregion Hannover und Medienhaus Hannover. Der Eintritt ist frei. Barrierefreiheit Der Veranstaltungsort Medienhaus ist ebenerdig zugänglich. Für Menschen mit Hörschädigungen steht eine FM-Anlage zur Verstärkung des akustischen Signals zur Verfügung.

Schloss Marienburg

Theaterführung „Aufbruch ins Exil“

Donnerstag, 14. November 2019, 19:30 Uhr Die zwei treuen Begleiterinnen der Königin entführen die Gäste bei Kerzenschein in die Zeit des Abschieds von Schloss Marienburg. Kammerzofe Claudette de Rovel hat engen Kontakt zur Königin und den beiden Prinzessinnen Friederike und Mary. Die Französin plaudert über streng gehütete Geheimnisse und bezaubert mit Charme, Musik und Gesang. Magd Helene hat einen anderen Blick auf die Ereignisse. Ihre Geschichten untermalt sie gern mit zarter Gesangsstimme. So erfahren Sie kurz vor Abreise Ihrer Majestät nie Gekanntes über die Königin und ihre Familie. Geeignet für Kinder ab 14 Jahren, ca. 90 Minuten. 19 Euro Anmeldung unter 05069-34 800 0 erforderlich. Schloss Marienburg GmbH 30982 Pattensen www.schloss-marienburg.de

High Heels auf dem Jakobsweg

High Heels auf dem Jakobsweg

Samstag, 09. November 2019 LEIBNIZ THEATER, Kommandanturstraße 7, 30169 Hannover Einlass: 19h Beginn: 20h Eintritt: 28,90€ /24,90€ (Erm.) Kann man mit einem Schuhtick den Jakobsweg gehen? Und was zieht man dazu an? Was hilft gegen Blasen und passen rote High Heels zum Braun des Weges? Das Publikum darf gespannt sein, wenn sich der Vorhang öffnet und es heißt „buen camino“. Die Hauptbesetzung Tina Buchholz, gespielt von Monika Tschosek, berichtet in ihrer charmanten, selbstironischen und temperamentvollen Art über ihre persönlichen Erlebnisse vom Jakobsweg. Der Zuschauer erfährt von der Comedy-Preisträgerin und Finalistin des NDR-Comedy-Contests aus erster Hand, welchen Herausforderungen, Erlebnissen und Bekanntschaften sich die Erstpilgerin mit Schuhtick stellen muss.

Lister Atelierrundgang 2019

Lister Künstler – Atelierrundgang 2019

12 Künstler und Künstlerinnen aus dem Stadtteil List in Hannover laden am Sonntag, den 3. November 2019 wieder zum Atelierrundgang ein. Von 11.00 bis 18.00 Uhr können Sie sich die Ateliers und die neuesten Arbeiten anschauen. Jedes Jahr entdecken viele Menschen die Ateliers in ihrer Nachbarschaft und freuen sich über die Kulur im Stadtteil. Dieses Jahr sind es 12 Künstler und Künstlerinnen, die sich am Atelierrundgang beteiligen. Auf dem Übersichtsplan kann man sich eine Route zusammenstellen und so seinen perönlichen Rundgang am Sonntag erleben. Neu hinzugekommen ist Keline Reis in der Richard Wagner Straße 3. Wir freuen uns wieder über viele schöne Begegnungen mit unseren Nachbarn im Stadtteil und natürlich auch über Besucher, die aus den anderen Stadtteilen Hannovers kommen. Die teilnehmenden Künstler und Künstlerinnen in diesem Jahr sind: Leiv Warren Donnan Michaela Hanemann Guido Kratz Francesco Lamazza Johannes Lühn R.F. Myller Janos Nadasdy Wilfried Ohrenberg Dietlind Preiß Kelyne Reis Eva Maria Stockmann Holle Voss

Beethoven-Festival 2019 - Chefdirigent Andrew Manze

Beethoven-Festival 2019

So, 20.10.2019 | 18 Uhr Beethoven-Festival: Auftakt mit „Eroica“ Hannover, Kuppelsaal NDR Radiophilharmonie Andrew Manze, Dirigent und Moderation Friederike Westerhaus, Moderation LUDWIG VAN BEETHOVEN Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“ BEETHOVEN-FESTIVAL: AUFTAKT MIT „EROICA“ Es beethovent sehr – in Hannover schon etwas früher als anderswo. Zur Einstimmung auf das große Beethoven-Jahr 2020 feiert die NDR Radiophilharmonie den Ausnahmekomponisten mit einem eigenen Festival: sämtliche Sinfonien und Klavierkonzerte an acht Abenden! Von Ende Oktober bis Mitte November dreht sich im Kuppelsaal alles um Beethoven; die NDR Radiophilharmonie spielt unter Leitung ihres Chefdirigenten Andrew Manze. Und Manze ist es auch, der zum Auftakt des Festivals höchstpersönlich eines seiner Lieblingswerke vorstellen wird: die „Eroica“. In der Geschichte der Sinfonie stellt Beethovens Dritte nichts weniger als einen Wendepunkt dar. Sie ist Psychodrama und Charakterstudie, aber auch Zeitkommentar, Zukunftsentwurf und leidenschaftlicher Appell an das Publikum. Wenn die Ideen der Französischen Revolution – Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – jemals musikalischen Ausdruck gefunden haben, dann hier. Und dass sich Beethovens einstiger Hoffnungsträger Napoleon parallel zur Entstehung der Sinfonie vom Revolutionshelden zum Alleinherrscher wandelte, …

Chiara Raimondi

Konzertreihe: Zwischen die Ohren mit Chiara Raimondi

Neues und Spannendes musikalisch zu formulieren und in einem Konzert zur präsentieren, ist seit 2010 das Ziel der Reihe Zwischen die Ohren. Der Gast des heutigen Abends ist die italienische Jazzsängerin Chiara Raimondi – sie hat zwei musikalische Leidenschaften, Jazz & Soul. Die „Libera Accademia del Jazz” in Ancona war der Beginn ihrer akademischen Reise, den Bachelor machte sie am „Antonio Buzzolla“ Konservatorium in Adria. Seit 2014 lebt Chiara Raimondi in Hannover und begann den Master in Jazzgesang bei Romy Camerun, Hanna Jursch, Claudia Burghard und Eike Wulfmeier. Zusammen mit den beiden Gastgebern Carsten Bethmann und Holger Kirleis wird ein Konzert entwickelt, das einen einmalig erlebbaren, faszinierenden musikalischen Abend erwarten lässt. Stadtteil-Zentrum Nordstadt e.V. Klaus-Müller-Kilian-Weg 2 30167 Hannover Samstag, 28.09.2019 um 20:00 Uhr Eintritt: 10,- Euro | erm. 8,- Euro | HannoverAktivPass 4,- Euro Kartentelefon: 0511-708985 www.zwischen-die-ohren.de In Kooperation mit dem Musikzentrum Hannover

Doris Dörrie

Kinowerkschau und Lesung mit Doris Dörrie

24.09.2019, 19.30 Uhr: Eröffnung in Anwesenheit der Künstlerin: Tanzperformance Tadashi Endo. Im Anschluss der vielfach ausgezeichnete Film „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie. Kino im Künstlerhaus, Eintritt 10,00 € / erm. 8,00 € 25.09.2019, 19.30 Uhr: Doris Dörrie liest aus ihrem neuesten Buch „Leben, Schreiben, Atmen“, Diogenes Verlag 2019. Literaturhaus, Eintritt 12,00 € / erm. 6,00 € Moderation an beiden Abenden: Dr. Gabriele Jaskulla, Moderatorin, Journalistin und Historikerin. Sie stammt aus Hannover und gehört zu Deutschlands erfolgreichsten Regisseurinnen: Doris Dörrie ist im September gleich an zwei Abenden in Hannover zu erleben! Das Kino im Künstlerhaus zeigt am 24. September in Anwesenheit der Künstlerin ihren Film „Grüße aus Fukushima“ (2016), der zahlreiche Auszeichnungen erhalten hat, darunter die Nominierung für den deutschen Filmpreis als bester Film des Jahres. Zur Eröffnung der Veranstaltung präsentiert der Choreograf und Tänzer Tadashi Endo, der bereits einige Male mit der Filmemacherin zusammengearbeitet hat, einen Ausschnitt seiner Performance „Fukushima Mon Amour“. Doris Dörrie ist ausgewiesene Japan-Kennerin und war 2011, nur wenige Monate nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima, in die betroffene Region gereist. In …

Nicci & Vicci und das Karpatenkalb

Live-Hörspiel: Nicci & Vicci und das Karpatenkalb

Samstag, 07. September 2019 Einlass 19.30 Uhr, Beginn 20.00 Uhr Kulturzentrum Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover Eintritt: 10,00 Euro Die Mutter aller Hörspiele Heikedine Körting präsentiert das RadioLiveTheater mit dem Comedy-Live-HörSpiel „Nicci & Vicci und das Karpatenkalb“ Ein Fall für die 2 ii-Pünktchen-Detektive (Folge 00). Eine liebevolle Persiflage auf Hörspiele der 80er von Klaus Krückemeyer Wer kennt sie nicht? Die neugierigen und abenteuerlustigen Zwillinge Nicci & Vicci, die gemeinsam mit ihren Freundinnen im Internat ihre Späße treiben. Am ersten Tag der Sommerferien wird aus dem Spaß aber tierischer Ernst. Eine Mitschülerin ist plötzlich verschwunden und es drängt sich der grauenvolle Verdacht auf, dass sie verschleppt wurde. Etwa von einer Bestie, die der Legende nach in der Gegend ihr Unwesen treibt – dem Karpatenkalb von Vankerville? Das klingt wie ein neuer Fall für die 2 ii-Pünktchen-Detektive. Bei ihrer halsbrecherischen Suche im unheimlichen Dartmoor treffen Nicci & Vicci auf grüne Geister, verrückte Vögel und müssen Rätsel mit vielen ??? lösen. Dabei verlieren sie zwar fast ihre Nerven und Unschuld, aber nie den Humor. Werden die Zwillinge …

Anjey Wasilewsky, Installation mit Hochspannungs-Netz, Faradayscher Käfig, Neonröhren, 2018

Urban Spheres

Sa, 31.08.2019 – So, 22.09.2019 Künstlerische Positionen aus Poznan und Hannover zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen ÖFFNUNGSZEITEN: Do und Fr 16-20 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr Eintritt: 3 Euro / Erm.: 2 Euro ORT: Kunsthalle FAUST Unter dem Titel „Urban Spheres“ plant der Kunstverein Kunsthalle Hannover e.V. anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Städtepartnerschaft Poznań–Hannover einen umfangreichen Kulturaustausch in Zusammenarbeit mit der Mediations Biennale Poznań (Polen) und Akteuren der Kreativ-Wirtschaft aus beiden Städten im Bereich Bildende Kunst. Die Ausstellung entwickelt 16 künstlerische Positionen, die zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen Stellung beziehen, begleitet von Side-Events, Initiativen und Fachleuten zu den Themen Stadtplanung, Integration, Digitalisierung und Globalisierung. Das Projekt baut auf den langjährigen Erfahrungen der Zusammenarbeit der Kunsthalle Faust und der Mediations Biennale Poznan auf. Es soll als Startpunkt dienen, um langfristig die erste über zwei europäische Staaten organisierte Biennale Poznań–Hannover zu etablieren, die als Projekt mit europäischer Ausstrahlung regionalen Künstlerinnen und Künstlern sowohl eine internationale Bühne verschafft als auch die Vernetzung der regionalen Szene mit internationalen Akteuren ermöglicht. Ein besonderer Schwerpunkt von „Urban Spheres“ liegt dabei auf der …

Fährmannsfest Musikbühne

Fährmannsfest 2019

Ein vielfältiges Musikprogramm, mitreißender Poetry Slam unter freiem Himmel, Spiel und Spaß für die Kleinen – das Fährmannsfest ist aus dem Sommerprogramm nicht wegzudenken und ein Muss für alle, die Lust auf drei entspannte Feier-Tage an einem der schönsten Orte Hannovers haben. Das traditionsreiche Open Air am Zusammenfluss von Leine und Ihme findet in diesem Jahr vom 9. bis 11. August statt. Bei der 36. Auflage des bei Jung und Alt beliebten Fests gibt es in diesem Jahr etwas Neues: Einen fulminanten Auftakt liefert am Freitag das neue Fährmannsfest Spezial, bei dem die Indie-Rock-Band Kettcar ein Headliner-Konzert spielen wird; supportet von Isolation Berlin, The Districts und Fortuna Ehrenfeld. Am Samstag und Sonntag erwartet die Besucherinnen und Besucher ein bunter Mix aus Pop, Punk und Rock mit 19 Bands auf der Musikbühne und auf der Kulturbühne – unter anderem mit MIA., Dritte Wahl, ZSK, V8 Wankers und Kann Karate. Tickets für das Fährmannsfest Spezial mit Kettcar (25 Euro zzgl. Gebühren), für den Fährmannsfest Samstag (11 Euro zzgl. Gebühren) sowie ein Kombiticket für das Fährmannsfest Spezial und …