Alle Artikel in: Allgemeine Nachrichten

Paradestein

Paradestein am Kronsberg

Der Paradestein  steht am Kronsberg in der Nähe des nördlichen Aussichtshügel  an der Wasseler Straße. Mit der grünen Hecke drum herum steht er hier bereits seit 1889. Er erinnert an vier sogenannte Kaiserparaden die hier von 1874 – 1907 zwischen den heutigen Stadtteilen Bemerode und Wülferode stattfanden. Der auch als Drei-Kaiser-Stein bezeichnete kleine Steinobelisk markiert den Platz der Kaiser Willhelm I., dem zukünftigen Kaiser Kronprinz Friedrich sowie Willhelm II. als Aussichtspunkt während der Paraden gedient haben soll. Inschriften: Errichtet im September 1889 von den Patrioten der Umgegend Zur Erinnerung an die drei grossen Paraden abgehalten von den Deutschen Kaisern Wilhelm I. und Wilhelm II. Heerschau über das X. Armeekorps unter Kaiser Wilhelm I. in Begleitung des Kronprinzen des späteren Kaisers Friederich am 14. September 1874 und am 2. September 1881 Heerschau über das X. Armeekorps unter Kaiser Wilhelm II. am 13. September 1889 Die grosse Parade des X. Armeekorps u. Kavallerie-Division vor seiner Majestät des Kaiser und Königs Wilhelm II fand statt am 27. August 1907 [4. Parade, Inschrift offensichtlich später hinzugefügt] Als Kaisermanöver wurde …

HangOver

HangOver

Seit 1993 hängen unter der Raschplatzbrücke zwischen dem Hauptbahnhof und der Oststadt die so genannten „HangOver“-Autos. Sie sind eine Installation von Andreas von Weizsäcker. Der 2008 verstorbene Künstler ist der zweite Sohn des ehemaligen Bundespräsidenten Richard von Weizäcker. Das Kunstwerk aus den drei mit den Reifen nach oben installierten, weiß gestrichenen VW-Modellen aus Polyester, Aluminium und handgeschöpftem Büttenpapier hing bereits 1991 im Rahmen des Skulpturenprogramms „Im Lärm der Stadt“ unter der Hochstraße. Anschließend wurde es erst demontiert und zwei Jahre später vielfachen auf Wunsch der Hannoveraner Bürger wieder angebracht. Jetzt gehört das Auto-Trio zur öffentlichen Straßenkunst der Stadt. 2015 wurde das Objekt am Raschplatz von der Maler-und Lackiererinnung Hannover wieder in frischem Weiß gestrichen. Stadtplan (HangOver) Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.Mehr erfahren Karte laden OpenStreetMaps immer entsperren Größere Karte anzeigen

Velvet Moon

ABGESAGT! – Velvet Moon

Artistic-Burlesque-Dinner-Varieté „Velvet Moon“ Do, 03.12.2020 – Sa, 27.02.2021 Kulturzentrum FAUST, 60er-Jahre Halle (Linden-Nord) Die Dunkelheit senkt sich über die Stadt und eine andere Welt erwacht. Im Licht des Mondes zeigen sich die schönsten Blumen der Nacht! Tänze voller Leidenschaft, geheimnisvolle Rituale und die Liebe zum Verborgenen erwarten die Besucher*innen bei Hannovers neuer, einzigartiger Dinner-Show! Ein Abend voller glamouröser Burlesque, erstklassiger Artistik und unglaublicher Sideshow-Acts, begleitet von einer famosen Jazz-Band. Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.Mehr erfahren Video laden Vimeo immer entsperren Im Eintritt enthalten ist ein exklusives Drei-Gänge-Menü (Show 27 Euro, Menü 33 Euro), das auch für Vegetarier*innen und Veganer*innen geeignet ist. Die Veranstaltung ist limitiert auf maximal 82 Gäste. Getränke-Angebot und Garderobe vor Ort. Wählen Sie Ihren Tisch und Ihr Menü! 60 Euro (inkl. 3-Gänge-Menü) VVK bei Love Your Artist. Programm Velvet Moon Sascha Kommer and his Orchestra (Live-Jazz-Band, Stuttgart) Mit raffinierten Arrangements und einer frischen und kreativen Song-Auswahl haben Sascha Kommer and his Orchestra bereits eine Nische entdeckt, die zur Begeisterung eines jeden Publikums mit viel Talent und …

Anemokinetisches Objekt III

Anemokinetisches Objekt III

Das Anemokinetisches Objekt III von Hein Sinken steht an der Osterstraße Ecke Karmarschstraße am Platz der Weltausstellung im Stadtteil Mitte. Dieses kinetische Objekt wurde im Rahmen des »Straßenkunstprogramms« erst am Opernhaus aufgestellt, später wanderte es dann an seinen jetzigen Standort. Es ist ein Paradebeispiel für die bürgernahe Kunst der 1970er Jahre. Kultur für alle hieß die Zauberformel damals. von Hein Sinken (* 1914 in Aachen – † 1987) wurde im Rahmen des »Straßenkunstprogramms« zunächst am Opernhaus platziert, später dann an seinen jetzigen Standort versetzt. Die großen Halbschalen aus Edelstahl werden oft schon durch einen Windstoß in Bewegung gesetzt. Die meditative Trägheit ihrer Bewegungen ist bis heute gerade auch bei Kindern beliebt.   Eine weitere Arbeit von Hein Sinken ist das »Anemokinetisches Objekt« vor dem Historischen Museum. Stadtplan Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.Mehr erfahren Karte laden OpenStreetMaps immer entsperren Größere Karte anzeigen

303 - Jule und Jan unterwegs

Gewinnspiel: 303 – Ein wundervolles Roadmovie

Der wundervolle deutsche Independent-Film, der diesen Sommer (19. Juli) bundesweit in die Kinos „fährt“ macht am 09.07.2018 auch im Kino am Raschplatz in Hannover halt! Wer gerne einer Liebesgeschichte beim Werden zusehen möchte, ist in diesem Roadmovie goldrichtig. Auf der Reise mit dem Wohnmobil von Berlin nach Portugal erblüht die Liebe von Jule und Jan. Wer mag kann sogar nach dem Film selbst auf Tour gehen und den Spuren der beiden folgen. 303 Trailer German Deutsch (2018) ExklusivDieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – Datenschutz Informationen von Google Filminfo: Jan (Anton Spieker) ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule (Mala Emde) hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem „303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit …

Autofreier Aegi

Autofreier Sonntag oder doch nur ein weiteres Straßenfest

Die Stadt Hannover schreibt in einer Pressmitteilung: Autofreier Sonntag: Fest zum zehnjährigen Jubiläum mit circa 110.000 BesucherInnen ein voller Erfolg Rund 110.000 BesucherInnen lockte das zehnjährige Jubiläum des Autofreien Sonntags in Hannover heute (3. Juni) in die Innenstadt. Die BesucherInnen konnten sich bei bester Atmosphäre und angenehmen 24 Grad auf den neun Themen-Meilen an insgesamt über 220 Akteursständen zu den Themen Mobilität, Klima- und Umweltschutz, erneuerbare Energien, nachhaltige Lebensstile und kulturelle Vielfalt informieren, an den fünf Bühnen Talks, Musik-, Tanz- und Poetry-Beiträgen lauschen und an den sechs zum Verweilen einladenden Gastronomie-Standorten die ganz besondere Stimmung des Tages genießen. Besondere Attraktion waren die inklusiven Sportangebote auf der FunSportMeile, unter anderem mit dem Rollstuhlbasketball-Bundesligisten „Hannover United“. Veranstaltungsleiterin Susanne Wildermann von der Landeshauptstadt Hannover: „Wir freuen uns, dass auch im zehnten Jahr der Autofreie Sonntag so großen Anklang findet. Das zeigt, dass sich die Hannoveranerinnen und Hannoveraner für ihre Stadt engagieren und begeistern. Großer Dank gilt den mehr als 220 Akteurinnen und Akteuren, den Sponsorinnen und Sponsoren, den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr sowie den Sicherheits-, Rettungs-, Reinigungs- und …

Hip-Hop Pfingstcamp

16. Hip-Hop Pfingstcamp in Hannover

Hannover wird vom 18. bis zum 20. Mai 2018 zum 16. Mail zur Hip-Hop-Hochburg in Europa. Das Hip-Hop Pfingstcamp, eines der traditionsreichsten Events der Szene, wird gefeiert. Das Besondere: dieses Mal gemeinsam mit dem SNIPES Battle of the Year National, der Qualifikation zum BOTY International in Montpellier, Frankreich. Die Veranstalter präsentieren ein vielfältiges Programm, wobei der Schwerpunkt in den Tanzdisziplinen liegt. Bis zum Tag der Veranstaltung können sich interessierte TänzerInnen für verschiedene Battles anmelden. Die Veranstaltung richtet sich im Schwerpunkt an Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 26 Jahren. Anmeldungen werden per Mail an 51.55.14@Hannover-Stadt.de entgegen genommen. Erwartet werden bis zu 1.000 junge Menschen als TeilnehmerInnen, Gäste oder OrganisatorInnen. Das Pfingstcamp ist eine Plattform für internationale Begegnungen. So werden auch in diesem Jahr Gastgruppen aus den Niederlanden, Russland, Dänemark, Frankreich, Belgien, Schweiz sowie aus Hannovers Partnerstadt Poznan aus Polen und aus allen Teilen Deutschlands erwartet. 7 to smoke all styles Pfingstcamp Hannover 2017 7 to smoke all styles Pfingstcamp Hannover 2017Dieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – …

Neues Rathaus

Terrasse des „Gartensaals“ öffnet wieder

Die Terrasse des Restaurants „Der Gartensaal“ lädt ab kommendem Mittwoch (9. Mai) wieder zum Speisen und Trinken ein. Nach rund zweijähriger Sperrung wegen der Fassadensanierung kann Norbert Claßen, Leiter der Rathaus-Gastronomie, seinen Gästen wieder einen Platz im Freien und mit schönem Blick auf den Maschteich bieten. In dieser Jahreszeit seien Spargel und ein passendes Glas Weißwein besonders beliebt, sagt Claßen. „Der Gartensaal“, Trammplatz 2, ist täglich ab 11 Uhr geöffnet. In den Anfangstagen schließt das Restaurant um 18 Uhr. Vom 17. Mai bis Mitte September hat „Der Gartensaal“ täglich bis 22 Uhr geöffnet (außer bei geschlossenen Gesellschaften).

Das versteht Strato unter dauerhaft

Mieterhöhung nicht nur für lokale Händler

Mal was in eigener Sache: Das nicht nur lokale Händler von drastischen Mieterhöhungen betroffen sein können zeigt der Provider Strato gerade ganz anschaulich. Zitat: Im Bereich Webhosting bleibt die Zeit nicht stehen. Die Ansprüche der Nutzer wachsen und auch STRATO verbessert seine Leistungen stetig. Vor diesem Hintergrund wird Ihr bestehendes Hosting-Paket STRATO PowerWeb Basic (Auftragsnummer: xxxxxx) zum Ende Ihrer aktuellen Vertragslaufzeit am 06.05.2018 automatisch in das neue Paket PowerWeb Basic übergehen. Alter Preis: 5,90 €  (unter dauerhaft verstehe ich übrigens was Anderes) Neuer Preis: 8,00 € Das macht eine Preiserhöhung von 35%. Dafür gibt es aber auch mehr Leistungen. Toll, nur wer braucht die eigentlich? Hat man doch seinerzeit den Tarif passend zur Aufgabe ausgesucht. Alt Aktuell Frei Neu E-Mails 300 280 2000 Inklusiv-Domains 4 0 2 Subdomains 500 498 500 FTP-Zugänge 6 5 10 Datenbanken 5 0 25 Speicherplatz 3,9 GB 3,0 GB (77.04 %) 100 GB Zumindest bei den Inklusiv-Domains lässt Strato Kulanz walten. Die darf man behalten. Zitat: Mit dieser Anpassung bieten wir Ihnen die aktuellsten Leistungen und Funktionen, um Ihr Online-Projekt …

Sondersitzung des Stadtbezirksrates Nord

Stadtkämmerer Dr. Axel von der Ohe, Dezernent für Finanzen und öffentliche Ordnung führt am 19. Februar 2018 im Stadtbezirk Nord den Beteiligungsprozess zur weiteren Erörterung und Konkretisierung eines Maßnahmenkonzepts, das die Sicherheit und die Ordnung im öffentlichen Lebensraum der Bürgerinnen und Bürger stärken soll, weiter. Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat am 30.11.2017 das städtische Konzept „Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“ beschlossen. Auf der Grundlage dieses Ratsauftrages wird Ordnungsdezernent Dr. von der Ohe die von der Verwaltung geplanten Maßnahmen und Handlungsinstrumente zur Verbesserung der Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum in einer Sondersitzung des Stadtbezirksrats Nord vorstellen. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet am 19. Februar um 18.00 Uhr in der Mensa des Gymnasiums Lutherschule, An der Lutherkirche 18, 30167 Hannover statt. Weitere Sitzungen in allen weiteren Bezirken werden in den kommenden Monaten folgen. Die Stadtbezirksräte sind vorrangiges Gremium dieses konkreten BürgerInnendialogs, in Sondersitzungen der jeweiligen Stadtbezirksräte wird das Beteiligungsverfahren durchgeführt. Im Rahmen der Sitzung besteht für den Stadtbezirksrat und die Einwohnerinnen und Einwohner die Möglichkeit, ihre Sicht auf Themen der öffentlichen Sicherheit im Stadtbezirk …