Alle Artikel in: Allgemeine Nachrichten

303 - Jule und Jan unterwegs

Gewinnspiel: 303 – Ein wundervolles Roadmovie

Der wundervolle deutsche Independent-Film, der diesen Sommer (19. Juli) bundesweit in die Kinos „fährt“ macht am 09.07.2018 auch im Kino am Raschplatz in Hannover halt! Wer gerne einer Liebesgeschichte beim Werden zusehen möchte, ist in diesem Roadmovie goldrichtig. Auf der Reise mit dem Wohnmobil von Berlin nach Portugal erblüht die Liebe von Jule und Jan. Wer mag kann sogar nach dem Film selbst auf Tour gehen und den Spuren der beiden folgen. Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.https://www.youtube.com/watch?v=YWJgJH5czm4 Filminfo: Jan (Anton Spieker) ist davon überzeugt, dass der Mensch von Natur aus egoistisch ist. Deswegen ist er auch nicht weiter überrascht, als ihn in Berlin seine Mitfahrgelegenheit versetzt. Jule (Mala Emde) hingegen glaubt, dass der Mensch im Kern empathisch und kooperativ ist, und bietet Jan einen Platz in ihrem „303“ Oldtimer-Wohnmobil an. Beide sind unterwegs Richtung Atlantik. Jan will nach Spanien, um seinen leiblichen Vater kennenzulernen, Jule zu ihrem Freund nach Portugal. Eigentlich soll es gemeinsam nur bis Köln gehen, doch mit jedem Kilometer eröffnet sich etwas mehr von der Welt des Anderen. Macht der Kapitalismus …

Autofreier Aegi

Autofreier Sonntag oder doch nur ein weiteres Straßenfest

Die Stadt Hannover schreibt in einer Pressmitteilung: Autofreier Sonntag: Fest zum zehnjährigen Jubiläum mit circa 110.000 BesucherInnen ein voller Erfolg Rund 110.000 BesucherInnen lockte das zehnjährige Jubiläum des Autofreien Sonntags in Hannover heute (3. Juni) in die Innenstadt. Die BesucherInnen konnten sich bei bester Atmosphäre und angenehmen 24 Grad auf den neun Themen-Meilen an insgesamt über 220 Akteursständen zu den Themen Mobilität, Klima- und Umweltschutz, erneuerbare Energien, nachhaltige Lebensstile und kulturelle Vielfalt informieren, an den fünf Bühnen Talks, Musik-, Tanz- und Poetry-Beiträgen lauschen und an den sechs zum Verweilen einladenden Gastronomie-Standorten die ganz besondere Stimmung des Tages genießen. Besondere Attraktion waren die inklusiven Sportangebote auf der FunSportMeile, unter anderem mit dem Rollstuhlbasketball-Bundesligisten „Hannover United“. Veranstaltungsleiterin Susanne Wildermann von der Landeshauptstadt Hannover: „Wir freuen uns, dass auch im zehnten Jahr der Autofreie Sonntag so großen Anklang findet. Das zeigt, dass sich die Hannoveranerinnen und Hannoveraner für ihre Stadt engagieren und begeistern. Großer Dank gilt den mehr als 220 Akteurinnen und Akteuren, den Sponsorinnen und Sponsoren, den Einsatzkräften von Polizei und Feuerwehr sowie den Sicherheits-, Rettungs-, Reinigungs- und …

Der Solarkatamaran kann auch für Trauungen gebucht werden
Werbung

Heiraten in Hannover

Am schönsten Tag im Leben soll alles Perfekt sein. Angefangen beim Ort der Trauung, da reicht die Palette vom Standesamt im Alten Rathaus über das Galeriegebäude in Herrenhausen bis zum Solarboot auf dem Maschsee. Über eine Lokation für die Feier. In Hannover auch kein Problem. Bis hin zur Auswahl der Speisen und Getränke. So weit, so gut. Wenn es dann aber ins Detail geht, gibt es doch noch einiges an Planungen. Nicht zuletzt soll die Feier nicht nur so dahin plätschern, sondern ein ganz besonderer Abend werden. Die einen oder anderen Gäste denken sich dafür lustige oder auch nicht so lustige, Spielchen für Braut und Bräutigam aus. Das kann natürlich, was die Stimmung angeht, auch schnell mal nach hinten losgehen. Besser also man plant gleich selbst. Hier kommt zum Beispiel „Mach ‚N Foto“ ins Spiel. Ein Kartenset mit vielen originellen Fotoaufgaben für die Gäste. Allerdings sollte man die „Warnhinweise“ beachten. Der Anbieter schreibt selbst auf der Webseite „Achtung: Nichts für dich, wenn du eine ruhige Hochzeitsparty willst!“. Wer sich darauf einlassen möchte, wird aber auch mit …

Hip-Hop Pfingstcamp

16. Hip-Hop Pfingstcamp in Hannover

Hannover wird vom 18. bis zum 20. Mai 2018 zum 16. Mail zur Hip-Hop-Hochburg in Europa. Das Hip-Hop Pfingstcamp, eines der traditionsreichsten Events der Szene, wird gefeiert. Das Besondere: dieses Mal gemeinsam mit dem SNIPES Battle of the Year National, der Qualifikation zum BOTY International in Montpellier, Frankreich. Die Veranstalter präsentieren ein vielfältiges Programm, wobei der Schwerpunkt in den Tanzdisziplinen liegt. Bis zum Tag der Veranstaltung können sich interessierte TänzerInnen für verschiedene Battles anmelden. Die Veranstaltung richtet sich im Schwerpunkt an Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 26 Jahren. Anmeldungen werden per Mail an 51.55.14@Hannover-Stadt.de entgegen genommen. Erwartet werden bis zu 1.000 junge Menschen als TeilnehmerInnen, Gäste oder OrganisatorInnen. Das Pfingstcamp ist eine Plattform für internationale Begegnungen. So werden auch in diesem Jahr Gastgruppen aus den Niederlanden, Russland, Dänemark, Frankreich, Belgien, Schweiz sowie aus Hannovers Partnerstadt Poznan aus Polen und aus allen Teilen Deutschlands erwartet. 7 to smoke all styles Pfingstcamp Hannover 2017 Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.https://www.youtube.com/watch?v=DomKrl2Xp74 Das umfangreiche Programm findet an drei Tagen an zwei verschiedenen Orten statt. …

Neues Rathaus

Terrasse des „Gartensaals“ öffnet wieder

Die Terrasse des Restaurants „Der Gartensaal“ lädt ab kommendem Mittwoch (9. Mai) wieder zum Speisen und Trinken ein. Nach rund zweijähriger Sperrung wegen der Fassadensanierung kann Norbert Claßen, Leiter der Rathaus-Gastronomie, seinen Gästen wieder einen Platz im Freien und mit schönem Blick auf den Maschteich bieten. In dieser Jahreszeit seien Spargel und ein passendes Glas Weißwein besonders beliebt, sagt Claßen. „Der Gartensaal“, Trammplatz 2, ist täglich ab 11 Uhr geöffnet. In den Anfangstagen schließt das Restaurant um 18 Uhr. Vom 17. Mai bis Mitte September hat „Der Gartensaal“ täglich bis 22 Uhr geöffnet (außer bei geschlossenen Gesellschaften).

Das versteht Strato unter dauerhaft

Mieterhöhung nicht nur für lokale Händler

Mal was in eigener Sache: Das nicht nur lokale Händler von drastischen Mieterhöhungen betroffen sein können zeigt der Provider Strato gerade ganz anschaulich. Zitat: Im Bereich Webhosting bleibt die Zeit nicht stehen. Die Ansprüche der Nutzer wachsen und auch STRATO verbessert seine Leistungen stetig. Vor diesem Hintergrund wird Ihr bestehendes Hosting-Paket STRATO PowerWeb Basic (Auftragsnummer: xxxxxx) zum Ende Ihrer aktuellen Vertragslaufzeit am 06.05.2018 automatisch in das neue Paket PowerWeb Basic übergehen. Alter Preis: 5,90 €  (unter dauerhaft verstehe ich übrigens was Anderes) Neuer Preis: 8,00 € Das macht eine Preiserhöhung von 35%. Dafür gibt es aber auch mehr Leistungen. Toll, nur wer braucht die eigentlich? Hat man doch seinerzeit den Tarif passend zur Aufgabe ausgesucht. Alt Aktuell Frei Neu E-Mails 300 280 2000 Inklusiv-Domains 4 0 2 Subdomains 500 498 500 FTP-Zugänge 6 5 10 Datenbanken 5 0 25 Speicherplatz 3,9 GB 3,0 GB (77.04 %) 100 GB Zumindest bei den Inklusiv-Domains lässt Strato Kulanz walten. Die darf man behalten. Zitat: Mit dieser Anpassung bieten wir Ihnen die aktuellsten Leistungen und Funktionen, um Ihr Online-Projekt …

Sondersitzung des Stadtbezirksrates Nord

Stadtkämmerer Dr. Axel von der Ohe, Dezernent für Finanzen und öffentliche Ordnung führt am 19. Februar 2018 im Stadtbezirk Nord den Beteiligungsprozess zur weiteren Erörterung und Konkretisierung eines Maßnahmenkonzepts, das die Sicherheit und die Ordnung im öffentlichen Lebensraum der Bürgerinnen und Bürger stärken soll, weiter. Der Rat der Landeshauptstadt Hannover hat am 30.11.2017 das städtische Konzept „Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum“ beschlossen. Auf der Grundlage dieses Ratsauftrages wird Ordnungsdezernent Dr. von der Ohe die von der Verwaltung geplanten Maßnahmen und Handlungsinstrumente zur Verbesserung der Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum in einer Sondersitzung des Stadtbezirksrats Nord vorstellen. Die Veranstaltung ist öffentlich und findet am 19. Februar um 18.00 Uhr in der Mensa des Gymnasiums Lutherschule, An der Lutherkirche 18, 30167 Hannover statt. Weitere Sitzungen in allen weiteren Bezirken werden in den kommenden Monaten folgen. Die Stadtbezirksräte sind vorrangiges Gremium dieses konkreten BürgerInnendialogs, in Sondersitzungen der jeweiligen Stadtbezirksräte wird das Beteiligungsverfahren durchgeführt. Im Rahmen der Sitzung besteht für den Stadtbezirksrat und die Einwohnerinnen und Einwohner die Möglichkeit, ihre Sicht auf Themen der öffentlichen Sicherheit im Stadtbezirk …

EinwohnerInneninformation „Infrastrukturplanung Bemerode-Ost“

Stadtbezirk Kirchrode-Bemerode-Wülferode: OB lädt zur EinwohnerInneninformation „Infrastrukturplanung Bemerode-Ost“ ein In den kommenden Jahren sind in Bemerode-Ost/Kronsberg zahlreiche Bautätigkeiten zu erwarten. Oberbürgermeister Stefan Schostok stellt zusammen mit Bezirksbürgermeister Bernd Rödel und VertreterInnen der Verwaltung interessierten EinwohnerInnen am Montag, (29. Januar), 16 Uhr, im KroKuS (Saal), Thie 6, 30539 Hannover die ersten Planungen vor. Insbesondere wird es um das Umfeld der derzeitigen Bezirkssportanlage Bemerode gehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Leitmotiv: Werner von Siemens und die Elektrotechnik

Verlängerung der Ausstellung „,…ein Reich, welches ich gegründet habe‘ – Werner von Siemens und die Elektrotechnik“

Das Museum für Energiegeschichte(n) verlängert die Ausstellung „,…ein Reich, welches ich gegründet habe‘ – Werner von Siemens und die Elektrotechnik“ bis zum 29. März 2018. Die Sonderausstellung zeichnet den Lebensweg des in Lenthe bei Hannover geborenen Werner von Siemens nach, der später zu den renommiertesten Erfindern und erfolgreichsten Unternehmern des 19. Jahrhunderts zählte und lenkt den Blick auf jene bahnbrechenden Innovationen, mit denen der Erfinder-Unternehmer die Welt der Elektrotechnik begründete. Die Ausstellung unterstreicht, dass Werner von Siemens bei seinen Erfindungen stets den praktischen Nutzen im Blick hatte und stellt die Bedeutung der Siemens’schen Erfindungen für die Wissenschaft, Technik und Gesellschaft bis zur Gegenwart heraus. Avacon AG Museum für Energiegeschichte(n) Humboldtstraße 32 30169 Hannover www.energiegeschichte.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 9.00 bis 16.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Bogenschütze

Bogen des „Bogenschützen“ am Neuen Rathaus ist beschädigt worden

Unbekannte Täter haben vor kurzem den Diebstahl gesicherten Bogen des „Bogenschützen“ von Ernst Moritz Geyger vor dem Neuen Rathaus so sehr beschädigt, dass er demontiert werden musste. Mit der Reparatur wurde die auf archäologische und kunsthandwerkliche Objekte spezialisierte Restauratorin Vera Fendel beauftragt. Der gebrochene Bogen wird nun neu verschweißt, die Patinierung wird angeglichen und eine neue patinierte Bogensehne aufgezogen. Die Kosten für diese Reparatur belaufen sich voraussichtlich auf etwa 1.400 Euro. Wegen der klimatischen Einflüsse auf die Patina ist es laut der Restauratorin ratsam, den Bogen erst im Frühjahr 2018 wieder am „Bogenschützen“ anzubringen. Informationen zur Bronzeplastik der „Bogenschütze“ Ernst-Moritz Geyger, 1861 Berlin – 1941 Florenz. 1918 bis 1927 Professur „Meisteratelier Graphik“, Berliner Akademie Die Bronzeplastik entstand 1895 (nach anderen Angaben 1902). Sie ist das wohl bekannteste Werk des Künstlers. Mehrere Kopien, unter anderem Neustädter Elbufer in Dresden und Schloss Sanssouci in Potsdam. Nach Hannover kam der „Bogenschütze“ durch einen privaten Ankauf „nach 1918“. Erster Standort war die Mauer am Engesohder Friedhof, später am Waterlooplatz (1955) bis sie 1967 vor das Neue Rathaus auf den …