Alle Artikel in: Sport

Hannover 96

Sportwettenanbieter als Exklusiv-Partner von Hannover 96?

Ein Sportwettenanbieter als Partner eines Sportvereins (siehe nachfolgende Pressemitteilung)? Bei Richtern würde man da wohl einen Befangenheitsantrag stellen. Im Fussballgeschäft scheint das Normal zu sein. Außerdem ist es als Sportverein nicht gerade ein vorbildlicher Zug sich einen Online-Glücksspielanbieter als Partner auszusuchen. Suchtexperten sehen die Entwicklung im Bereich Sportwetten kritikisch wie zum Beispiel der Stern im Herbst letzten Jahres berichtete. Denn die Branche boomt nicht zuletzt auch durch massive Werbung. Besonders junger Männer zwischen 21 und 25 Jahren sind gefährdet von der Fussballwette gleich ins Online-Casino durchgereicht zu werden. Achim Brandau Pressemitteilung von Hannover 96: Betway wird neuer Exklusiv-Partner von Hannover 96 Hannover 96 geht mit einem neuen Wettpartner in die Bundesliga-Saison 2018/19. Der englische Sportwettenanbieter Betway und Hannover 96 haben sich auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Als Exklusiv-Partner von Hannover 96 will Betway mit einem starken Mediapaket eine signifikante Verstärkung der Präsenz im deutschen Markt erreichen. Dazu sichert sich Betway nicht nur das Titelrecht als exklusiver Wettpartner, sondern auch werbliche Präsenzen auf der Premium TV-Videobande, zwei Cam Carpets direkt neben den Toren und auf der Arenabande …

Internationale Mini-Olympiade

Internationale Mini-Olympiade Hannover gegen Rassismus 2018

Unter dem Titel “Internationale Mini-Olympiaspiele” veranstaltet auch diese Jahr wieder ein Zusammenschluss von Vereinen einen Dreikampf gegen Rassismus: Hakili-So/Haus der Bildung e.V., Ivoire Diaspora Hannover e.V., Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IIK e.V.)., Ukrainischer Verein in Niedersachsen e.V., Afropäa e.V., ADV Nord e.V. und der Verein Ukrainischer Studierender. Alle Infos unter: www.linden-limmer-hilft.de

Winterlauf 2018

Winterlauf durch den Georgengarten 2018

Am 21.01.2018 um 12:00 Uhr startet der vierte Winterlauf der SG Hannover-Herrenhausen. Die Anmeldungsliste ist offen. Ausrichter sind die COOP Vereine DJK TUS Marathon, SG 74, MTV Herrenhausen und TSG 93 sowie DJK SC Polonia. Start und Ziel ist wie im Vorjahr beim DJK TUS Marathon Hannover. Eine Abbildung der Laufstrecke findet sich in der Anlage! Der 4. Winterlauf ist Teil der Veranstaltungen zum Sparkassen-Laufpass der Region 2018. Am 21.01.2018 um 12:00 Uhr startet der vierte Winterlauf der SG Hannover-Herrenhausen. Die Anmeldungsliste ist offen. Hauptlauf: 7,7 km Jahrgang: 1999 und älter Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Männer und Frauen Lauf: 4,5 km Jahrgang: 1999 und älter Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Männer und Frauen Jahrgang: 2000 -2004 Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Junioren und Juniorinnen Kinderlauf: 2,5 km Jahrgang: 2005 und jünger Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Jungen und Mädchen Startgebühren 1999 und älter: 8 Euro 2000 bis 2004: 6 Euro 2005 und jünger: 2 Euro Das Pfand für die Startnummer liegt bei € 5 Euro (bitte passend mitbringen!!). Das Startgeld ist zu überweisen auf …

Niedersachsenstadion: Die Heimat der Roten

Der 96 – Weihnachtsfilm

Please activate JavaScript to view this video.Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=PwqzZ_EhWZI Die Weihnachtszeit hat begonnen, das Jahr neigt sich seinem Ende zu. Es ist die Zeit, in der die meisten Menschen auf die vergangenen zwölf Monate zurückblicken und gleichzeitig nach vorn schauen auf das, was sie sich im kommenden Jahr erhoffen und vielleicht erträumen. Hannover 96 macht genau das in diesem Jahr wieder mit einem Video. Und was wünscht ihr euch für das nächste Jahr?

Leibniz Tempel

Winterlauf durch den Georgengarten 2018

Die Anmeldungsliste ist eröffnet! Der 4.Winterlauf durch den Georgengarten ist in die Veran-staltungen zum Sparkassen-Laufpass der Region 2018 aufgenommen. Am 21.01.2018 um 12:00 Uhr startet der vierte Winterlauf der SG Hannover-Herrenhausen. Der Start ist wie im Vorjahr beim TUS Marathon. Ausrichter sind die COOP Vereine DJK TUS Marathon, SG 74, MTV Herrenhausen und TSG 93 sowie DJK SC Polonia. Start und Ziel: DJK TUS Marathon Hannover Hauptlauf: 7,7 km Jahrgang: 1999 und älter Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Männer und Frauen Lauf: 4,5 km Jahrgang: 1999 und älter Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Männer und Frauen Jahrgang: 2000 -2004 Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Junioren und Juniorinnen Kinderlauf: 2,5 km Jahrgang: 2005 und jünger Ehrenpreise für die 3 Erstplatzierten Jungen und Mädchen Startgebühren 1999 und älter 8 Euro 2000 bis 2004 6 Euro 2005 und jünger 2 Euro Das Pfand für die Startnummer liegt bei € 5 Euro (bitte passend mitbringen!!). Das Startgeld ist zu überweisen auf das Konto der SG Hannover-Herrenhausen: IBAN: DE03250501800910277826 Anmeldung: uwe.ziss@web.de (www.laufchip.de)

Hannover Grizzlies

Hannover Grizzlies werden Meister der Verbandsliga Nord

Mit einem knappen 09:08 Sieg setzten sich die Hannover Grizzlies in ihrem letzten Spiel gegen Hamburg durch und steigen somit ungeschlagen in die 4. Liga auf. Der altbekannte Spruch „Offense wins games, defense wins championships.“ sollte sich mal wieder bewahrheiten. Der hannoverschen Defense gelang es zu Beginn des Spiels den Quarterback der Hamburg Ravens in der Endzone zu tacklen und brachte die Grizzies mit 02:00 früh in Führung. Auch die Offense konnte im Anschluss einen erfolgreichen Drive mit einem Touchdown beenden und erhöhte auf 09:00. Ab dem Zeitpunkt glich das Spiel einem Krimi. Die Defense der Grizzlies ließ kein einziges erstes Down zu und konnte den Ball immer wieder zurückerobern, jedoch konnte auch Hamburg das Laufspiel der Hannoveraner gut kontrollieren. Dem nassen Wetter war es wohl auch zu verschulden, dass das Passspiel nicht richtig in Gang kam und somit fielen auf beiden Seiten keine weiteren Punkte. Ein missglückter Punt, bei dem der hamburger Kicker schlussendlich selber laufen musste, führte im 4. Quarter zu einem überraschenden Touchdown. Der PAT wurde geblockt und somit wurde es mit …

Niedersachsenstadion (HDI Arena)

Stadt und Sport in historischer Perspektive

Öffentliche Tagung des Stadtarchivs Hannover und des Niedersächsischen Instituts für Sportgeschichte e. V. in Hannover (NISH): Anmeldungen noch bis zum 1. November „Stadt und Sport in historischer Perspektive“ lautet der Titel einer national und international besetzten Tagung, zu der das Stadtarchiv Hannover und das Niedersächsischen Institut für Sportgeschichte e. V. in Hannover (NISH) einladen. ReferentInnen von Universitäten aus Hannover, Berlin, Magdeburg, Potsdam, Hildesheim und Köln, aber auch aus Nottingham und Szczecin beleuchten vergleichend, wie sich der Sport in verschiedenen Städten inner- und außerhalb Deutschlands im 20. Jahrhundert entwickelt hat und welche Rolle dabei die kommunalen Verwaltungen gespielt haben. Die Tagung dauert von Freitag (10. November) 14 Uhr bis Sonnabend (11. November) 13 Uhr. Neben den spannenden Vorträgen diskutieren am Freitag (10. November) um 18 Uhr Oberbürgermeister Stefan Schostok, Wolf-Dietmar Kohlstedt, Stadtsportbund Hannover, Norbert Engelhardt, Landessportbund Niedersachsen, Björn Bremer, Geschäftsführer Hannover 96, und Stefanie Eichel, eichels event, über die gegenwärtigen Bezüge zwischen Stadt und Sport in Hannover. Für die Moderation zeichnet Christoph Dannowski, Neue Presse, verantwortlich. Alle Veranstaltungen finden im Mosaiksaal des Neuen Rathauses statt und sind …

Die Recken

RECKEN empfangen HC Erlangen

Nach Leipzig ist vor Erlangen. Nur vier Tage nach dem Auswärtsspiel in der sächsischen Messestadt empfängt die TSV Hannover-Burgdorf in der heimischen Swiss Life Hall den HC Erlangen. „Nicht nur die beiden Vergleiche in der Vorsaison zeigen, dass das Morgen wahrscheinlich ein enges Spiel wird“, ist sich RECKEN-Torhüter Malte Semisch sicher. Mit dieser Meinung stimmt auch Trainer Carlos Ortega überein. „Erlangen hat einen sehr guten Kader, stellt eine kompakte Abwehr und verfügt zudem über sehr viel Qualität im Rückraum. Da wollen wir mit allen Mitteln dagegenhalten“, erklärt der 46-Jährige Spanier. Die Partie am Donnerstagabend (Anwurf 19.00 Uhr Swiss Life Hall) ist für die Niedersachsen der Auftakt einer ganz schweren Englischen Woche. Denn auf die Partie gegen Erlangen folgen nacheinander die Auswärtsspiele bei den Rhein-Neckar Löwen (3. Oktober) und der MT Melsungen (5. Oktober). „Ich schaue immer nur auf das nächste Spiel. Aber von der Papierform her ist das Spiel gegen Erlangen vermeintlich die einfachste von diesen drei Aufgaben. Aber in der stärksten Liga der Welt ist jedes Spiel schwer und Erlangen hat die Saison auf …

Niedersachsenstadion (HDI Arena)

Hannover bedauert Entscheidung des DFB zur EURO 2024 – Gratulation an die ausgewählten Spielorte

Hannover gehört nicht zu den zehn Spielorten, mit denen der Deutsche Fußball-Bund (DFB) in die Bewerbung um die Fußball-Europameisterschaft 2024 geht. Das hat der DFB heute in Frankfurt bekanntgegeben. Oberbürgermeister Stefan Schostok und Hannover 96-Präsident bedauerten die Entscheidung des DFB und gratulierten zugleich den ausgewählten Spielorten. Oberbürgermeister Stefan Schostok: „Wir sind natürlich sehr enttäuscht. Hannover ist eine begeisterte Sport- und Fußballstadt und hätte es verdient, dabei zu sein. Die Stadt und Hannover 96 haben gemeinsam eine professionelle Bewerbung auf den Weg gebracht. Dass es am Ende nicht gereicht hat, nehmen wir sportlich. Diesmal sind andere Städte zum Zuge gekommen. Deshalb Glückwunsch an die Konkurrenz.“ Martin Kind, 96-Klubchef und Geschäftsführer Hannover 96 Arena GmbH & Co. KG: „Es ist leider keine gute Entscheidung für Hannover und ganz Niedersachsen. Die Stadt und 96 haben eine Topbewerbung abgegeben, und wir wären mit unserem tollen Stadion 2024 gern dabei gewesen. Aber Niederlagen gehören im Sport dazu. Wir respektieren selbstverständlich die Entscheidung und drücken dem DFB die Daumen, dass er nächstes Jahr den Zuschlag für die EM 2024 bekommt. Deutschland …

Die Recken

Großartige Leistung der Recken bringt ersten Sieg gegen Kiel

DIE RECKEN übernehmen mit historischem Erfolg die Tabellenführung Die TSV Hannover-Burgdorf hat etwas Historisches geschafft. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte konnten DIE RECKEN gegen den THW Kiel gewinnen. Der 29:31 (14:16) Erfolg für die Schützlinge von Trainer Carlos Ortega war nicht unverdient, denn die Niedersachsen agierten über die gesamte Spielzeit ruhig und abgeklärt und hatten in den entscheidenden Situationen das bessere Ende für sich. „Die Mannschaft hat großartiges geleistet“ lobte Ortega seine Spieler. Durch diesen Erfolg übernehmen DIE RECKEN sogar die Tabellenführung der DKB Handball-Bundesliga. „In Kiel zu gewinnen ist etwas Besonderes. Schön, dass die Mannschaft sich und das Trainerteam heute belohnt hat“, freute sich auch Geschäftsführer Benjamin Chatton. Während beim THW Kiel am 58. Geburtstag von Trainer Alfred Gislason mit Rene Toft Hansen ein zentraler Abwehrspieler nach langer Verletzungspause wieder in die Mannschaft rückte, mussten DIE RECKEN auf Pavel Atman und Lars Lehnhoff (beide Fußprobleme) verzichten. Zudem traten bei Torhüter Martin Ziemer während des Aufwärmens muskuläre Probleme auf, so dass Malte Semisch zwischen die RECKEN-Pfosten rückte. Immerhin feierte Spielmacher Morten Olsen nach überstandener …