Alle Artikel in: Märkte

Samstägliches Herz des Stadtteils Linden der Lindener Marktplatz

Wochenmarkt in Linden

Immer dienstags und samstags heißt es beim Wochenmarkt Linden: Treffpunkt Lindener Marktplatz! Von 8:00 bis 13:00 Uhr gibt es bei den Markthändlern in Linden-Mitte alles, was das Herz begehrt. Rund um den Lindener Markt haben sich viele trendige Läden von Wohnkultur bis zu aktueller Mode angesiedelt. So dass man einen Marktbesuch auch gleich noch mit einem Einkaufbummel verbinden kann. Nette Cafes & Restaurants laden rund um den Wochenmarkt Linden zwischendurch zu eine Rast ein. Die Geschichte des Lindener Marktes reicht bis 1894 zurück. Die rasant wachsende Stadt Linden brauchte ein neues Zentrum. Dies wurde rund um den Lindener Marktplatz angelegt. Neben dem neuen Lindener Rathaus befand sich hier das kaiserliche Postamt und rund um den Platz wurden Häuser für das Bürgertum in Linden gebaut. Wochenmarkt Linden Den Wochenmarkt auf dem Lindener Marktplatz in Linden-Limmer gibt es bereits seit 1883. Auf ca. 2.900 qm Verkaufsfläche auf dem Lindener Marktplatz sind dienstags 17 Verkaufsstände und sonnabends bis zu 42 Verkaufsstände zu finden. Standpläne: Dienstag / Samstag Stadtplan Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von …

Flohmarkt Hannover

Flohmarkt am hohen Ufer

Der Flohmarkt am hohen Ufer der Leine in der Altstadt vom Stadtteil Mitte ist eine feste Institution in Hannover und zieht jeden Samstag viele Besucher an. Unzählige Stände bieten allerlei Trödel, Sammlerstücke und vieles mehr an. Ein Paradies für Schnäppchenjäger und Sammlewütige. Der Flohmarkt in Hannover entstand nach dem Vorbild des marché aux puces in Paris und nach einer Idee von Klaus Partzsch. Am 8. April 1967 wurde der hannoversche Flohmarkt durch Reinhard Schamuhn erstmals auf dem Holzmarkt rund um den Oskar-Winter-Brunnen ausgerichtet. Doch erst Mike Gehrke entwickelte ab 1972 den Flohmarkt zu einer allwöchentlich stattfindenden Veranstaltung mit zeitweilig bis zu 1.000 Anbietern, dann jedoch rund um das Hohe Ufer. Am 17. Juni 2017 wurde mit einem abwechslungsreichen Jubiläums-Programm der 50. Geburtstag des Flohmarktes gefeiert. Leinewelle Mit dem neugestalteten Uferbereich entlang der Altstadt mit Volkshochschule und einigen neuen Gastronomiebetrieben wie dem Anna Leine ist der Flohmarktbereich inzwischen noch attraktiver geworden und lädt im Sommer zum längeren verweilen ein. Als weiteres Highlight im Stadtbezirk Mitte wartet die sogenannte „Leinewelle“, eine stehende Welle für Surfer, auf ihre …

Alternativer Stadtteilflohmarkt Linden-Nord

FAUST Flohmarkt

Der alternative Stadtteilflohmarkt in Linden-Nord unter dem Titel „Stöbersonntag“ auf dem Faustgelände findet in den Sommermonaten jeden Sonntag statt. Hier kann man stöbern und schauen. Man trifft sich mit Freunden oder Nachbarn. Es ist weit mehr als nur ein Flohmarkt. Es ist der soziale Treffpunkt am Sonntag im Stadtbezirk Linden-Limmer. Im Anschluß kann wer mag im Tango Milieu noch das Tanzbein schwingen oder an vielen Sonntagen auch einen Blick in das Kesselhaus Linden werfen. Regeln: Teilnehmerbeitrag 3,- Euro der Meter. Kinder bis 14 Jahre frei. Aufbau ab 08 Uhr und Abbau bis 16 Uhr. Einfach kommen und Aufbauen Befahren des Geländes mit KFZ nicht erlaubt und möglich ! Parken im Halteverbot/ Parkverbot auch Verboten wenn Flohmarkt ist. Aktuelle Infos auf der Fanpage: Freie Flohmarkt Union Linden Handgemacht beim FAUST Flohmarkt Jeden ersten Sonntag im Monat findet dazu in der Regel noch in der Warenannahme der Handgemacht-Markt statt. Ein Markt für Selbstgemachtes – Kunst und individuelles Kunsthandwerk zu bezahlbaren Preisen. Zum Beispiel selbstgemachtes Kunsthandwerk, individuell angefertigte Handarbeiten, selbstbemalte oder selbstgenähte Kleidung, Seifen, Marmeladen, Taschen, Bilder, Skulpturen, …