Alle Artikel in: Stadtstatistik

Sprachen in Hannover

Sprachen in Hannover – Eine multikulturelle Vielfalt

In der Landeshauptstadt Hannover werden neben Deutsch mindestens 70 weitere Sprachen als Alltagssprache gesprochen. Diese Sprachvielfalt spiegelt die aktuellen und historischen Einwanderungsschwerpunkte wider. Die am häufigsten nach Deutsch gesprochene Sprache ist Türkisch. Diese liegt stadtweit mit schätzungsweise rund 24.000 Sprechenden (4,4 Prozent der Bevölkerung am Ort der Hauptwohnung) vor den Sprachen Arabisch mit circa 21.600 …

Kontrast in Linden: Gilde Carre und Ihmezentrum

Wohnen in Hannover

Von 2005 bis 2020 wurden in Hannover gerade mal knapp 11.000 neue Wohnungen gebaut. Kein Wunder also das sich die Immobilienpreise rasant nach oben entwickeln. Allein zwischen 2008 und 2018 sind die Preise um rund 120 Prozent gestiegen hat eine Datenanalyse des Internetportals Immowelt ergeben. Das Bevölkerungswachstum der Landeshauptstadt tut ein übriges, denn von 2005 …

Bessere Wohngegend gleich Arbeitslosigkeit in Hannover - Sallstraße in der Südstadt

Arbeitslosigkeit in Hannover

Die Arbeitslosigkeit in Hannover ist in den letzten Jahren stark zurück gegangen. Einzig in der Gruppe über 55 Jahre stagniert die Quote mehr oder weniger. Arbeitslose sind nach dem Dritten Sozialgesetzbuch (§ 16 SGB III) Personen, die vorübergehend nicht in einem Beschäftigungsverhältnis stehen, das 15 Wochenstunden oder mehr umfasst, eine versicherungspflichtige Beschäftigung von mindestens 15 …

Zugelassene Kraftfahrzeuge in Hannover

Zugelassene Kraftfahrzeuge in Hannover

Von 2005 – 2021 ist die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge in Hannover gestiegen. Einen Tiefststand gab es in 2008 mit 218.278 Fahrzeugen. Bis 2020 nahm die Zahl der zugelassenen Fahrzeuge kontinuierlich um insgesamt etwa 34.000 Stück zu. Das heißt allein für die Stellfläche werden 34 Hektar zusätzlich benötigt. Das entspricht einer Straßenlänge von 85 Kilometern …

Polizei

Polizeiliche Kriminalstatistik Hannover

Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) 2020 der Polizeidirektion Hannover herausgegeben am 26.03.2021. Weiterhin deutlich weniger Wohnungseinbrüche, niedrigster Wert der Gesamtfallzahlen seit 20 Jahren, deutliche Rückgänge der Beförderungserschleichungen und Gelegenheitsdiebstähle sowie eine stabile Aufklärungsquote – das sind die positiven Entwicklungen der im vergangenen Jahr in der Polizeidirektion Hannover registrierten Straftaten. Dem gegenüber ist jedoch erneut ein Anstieg der …