Alle Artikel in: Ricklingen

Ricklinger Masch

Ricklinger Kiesteiche

Die Ricklinger Kiesteiche sind ein beliebtes Ausflugsziel der Hannoveraner. Im engeren Sinne gehören drei Teiche dazu. Der Dreiecksteich, der Sieben-Meter-Teich und der Ricklinger Teich. Darüber hinaus schließen sich aber unzählige große und kleinere Teiche entlang der Leinemasch an. Die Teiche liegen im Landschaftsschutzgebiet „Obere Leine“ als Teil der südlichen Leineaue und sind offiziell für die Badenutzung freigegeben. Entstanden sind sie durch Kiesabbau in der ersten, im südlichen Teil auch verstärkt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Ärgerlich ist die Führung des Südschnellweges, der das Landschaftsschutzgebiet durchschneidet und nicht unerheblichen Lärm verursacht. Nach dem Badespaß an den Ricklinger Kiesteichen kann man in Richtung Ricklingen, entlang der Ricklinger Masch oder die blaue Brücke über die Leine nutzen und in Richtung Maschsee wieder nach Hause fahren. Die Ricklinger Kiesteiche Ricklinger Teich (5,5 ha) Diese offizielle Badegewässerfläche liegt zwischen dem Südschnellweg im Süden und der großen vom Fischereiverein Hannover genutzten Ricklinger Halbinsel nordöstlich des Aegir Bades. Dieses Badegewässer hat auch einen Anteil am Ricklinger Aegir-Freibad sowie Badestellen am Ostufer nordöstlich des Südschnellweges. Der gesamte Ricklinger Teich, der auch …

Masken

Zauberwald Hannover am Maschsee

Etwas versteckt auf der anderen Seite der Leine hinter dem Maschsee sind einige Zauberer dabei einen wahren Zauberwald für Hannover zu erschaffen. Von den Bootshäusern am Maschsee geht man über die Brücke in Richtung Ohedamm und dann gleich links den Uferweg entlang. Ein paar hundert Meter weiter rechts im Märchenwald erlebt wer mutig ist und sich hinein traut wirklich kreative Kunst. Zärtlicher Zauber liegt zwischen Damm und Moor, Abseits der Straßen und Plätze. Umfangen von lichtem Laub, steh ich davor, Beansprucht mit schauen und setzte Einen alten Brunnen in meine Fantasie. Rasch rinnt er voll mit Geschichten. Was lange verschollen, füllt nun sich mit dichten, Anregend flirrrenden Tag-Gesichten. Lächelnd kehr ich zurück in mein Paradies. Danke dem Ort, der diese Tür so liebevoll für mich öffnen lies. Shima Stranchen Mit seinen vielen liebevoll erschaffenen, phantastischen Skulpturen ist dieser Märchenwald in Hannover ein echter Geheimtipp. Größtenteils aus Altholz des umliegenden Waldes sind lustige, nachdenkliche und auch beeindruckende Werke entstanden. Fast wie eine Kunstaustellung im Wald. Einfach ein Magischer Ort. Wurde es vielleicht von Waldelfen erschaffen? Wer …

Stadtfriedhof Ricklingen

Stadtfriedhof Ricklingen

Der Stadtfriedhof Ricklingen in Hannover wurde 1908 als Hauptfriedhof Linden von der damaligen Stadt Linden angelegt und gehört heute zum Stadtteil Oberricklingen. Die alte Kapelle wurde 1910 nach Plänen des Lindener Architekten Carl Arend erbaut. Der Friedhof umfasst circa 54 Hektar mit rund 30.000 Gräbern. Darunter die Ehrengräber von Dr. Kurt Schumacher, Oberbürgermeister August Holweg sowie einiger Verfolgter des Naziregimes wie den Aktivisten der Sozialistischen Front in Linden Franz Nause und Wilhelm Bluhm. Die Räume der Stille bilden eine Quelle der Kraft mit dem Grünen Andachtsraum. Ein besonderer, besinnlicher Ort auf dem Stadtfriedhof Ricklingen mit einem bundesweit einmaligen Angebot für Menschen nicht nur in Abschieds- und Trauerprozessen. Kurzinformation und Übersichtsplan (pdf) Geschichte, Entwicklung und Rundgang über den Friedhof (pdf) Die Räume der Stille (pdf) Geschichte Als Ende des 19. Jahrhunderts die Einwohnerzahl von Linden als Folge der Industrialisierung erheblich zugenommen hat wurde 1885 Linden mit 25.570 Einwohnern zur Stadt erklärt.Die bestehenden Friedhöfe, wie der Lindener Bergfriedhof, reichten nicht mehr aus und konnten auch nicht erweitert werden. Vom Magistrat der Stadt Linden wurde daher 1904 beschlossen …

Eilenriedeblick zum Fernsehturm

Die Nordstory Spezial – Grüne Großstadt. Natürlich Hannover

Europas größter Stadtwald, einer der bedeutendsten Barockgärten Europas, parkähnliche Friedhöfe und 20.000 Kleingartenparzellen gibt es in Hannover. Das alles bietet den Bewohnern eine große „grüne Lunge“. Die Spezialausgabe „die nordstory“ erzählt besondere Geschichten aus den Grünanlagen und zeigt die Menschen, die sich um Blüten, Büsche, Bäume sowie die wilden Tiere in Niedersachsens Landeshauptstadt kümmern. Grüne Großstadt – Natürlich Hannover | die nordstory | NDRDieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von Youtube geladen – Datenschutz Informationen von Google www.ndr.de

Ricklinger Bad - Schwimmerbecken

Ricklinger Bad

Das Aegir Bad Ricklingen hat ein 50m-Schwimmer-Becken, ein großes Nichtschwimmerbecken, ein 1m- und ein 3m-Sprungbrett und einen 5m-Sprungturm. Alle Becken sind auf 23°C beheizt. Außerdem kann man auch über den Strand oder Treppen in den angrenzenden Ricklinger Kiesteichen schwimmen gehen. Der Verein Aegir bietet neben Schwimmen auch Wasserball, Synchronschwimmen, Wasserspringen, Triathlon und viele weitere Sportarten an. Alle Infos sind auf der Vereinswebseite www.svaegir09.de zu finden Stadtplan Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von OpenStreetMap Foundation.Mehr erfahren Karte laden OpenStreetMaps immer entsperren Größere Karte anzeigen