Alle Artikel in: Herrenhausen – Stöcken

Romatic meets Rock

Romantic meets Rock

Romatic meets Rock23. und 24. Juni: Die RADIO 21-Sommernacht in den Herrenhäuser Gärten
Beginn: 20.00 Uhr | Ende: 23.00 Uhr | Eintritt: 4,00 €

Rockmusik statt Händel heißt es erstmals am 23. und 24. Juni, wenn RADIO 21 die Illumination im Großen Garten neu interpretiert. Sanfte Songs aus dem Radioprogramm untermalen ab 20 Uhr die zauberhafte Atmosphäre des Gartens, während die Sonne am Horizont sinkt und die Dämmerung einsetzt. Zeit zum Lustwandeln oder zum Picknicken, Zeit zum Genießen allein, zu zweit oder mit Freunden. Wenn um 22 Uhr die Illumination beginnt, die Brunnen und Fontänen plätschern und rauschen, wird erstmals Rockmusik dazu erklingen und nie gehörte Akzente setzen.

  • Illumination des Großen Gartens
  • Live on Stage: Diana Babalola
  • …und bester ROCK ‚N POP
  • Unvergessliches Ambiente

Schnell Karten sichern – nur 2.500 Gäste zugelassen.

Großer Garten Herrenhausen

Das Schätzchen der Piratin

Achtjähriger trifft Achtjährige — und natürlich finden sie sich von Herzen doof. Anja mag keine Jungs, Nico keine Mädchen, und gerade diese beiden sollen die Großen Ferien miteinander verbringen.

Wie gut, dass sich beim Urlaub am See dann doch eine Gemeinsamkeit ergibt: die Vorliebe für abenteuerliche Piratengeschichten. Und nach manch aufregendem Spiel um Schiffe, Schätze, Papageien und Holzbeine steht fest: Sooo bescheuert ist das jeweils andere Geschlecht nun auch wieder nicht.

von Heiner Kondschak / ab 6 Jahren / Dauer ca. 50 Minuten

Regie: Harald Schandry
Es spielen: Ulrike Dallapozza, Cord Gerdes
Kostüme: Sabine Mech
Ausstattung: Ensemble

22.06.2017 von 11:00 bis 12:00 Uhr
23.06.2017 von 11:00 bis 12:00 Uhr
26.06.2017 von 11:00 bis 12:00 Uhr
27.06.2017 von 11:00 bis 12:00 Uhr

Großer Garten
Alte Herrenhäuser Straße 1
30419 Hannover

Info unter Telefon (0511) 816981.

Mehr unter www.kindertheaterhaus-hannover.de

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Rockige Illumination im Großen Garten

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

Illumination im Großen Garten (Foto: Rosi Radeke)

RADIO 21 und die Herrenhäuser Gärten laden am 23. und 24. Juni zur „Romantic meets Rock“-Sommernacht ein

Der Große Garten lässt sich an vielen Sommerabenden im Lichterglanz der Illumination erleben. Die Wasserspiele, Hecken und Figuren erstrahlen zu den Klängen von Barockmusik in festlicher Beleuchtung und laden zu romantischen Abendspaziergängen ein. Rockmusik statt Händel heißt es nun erstmals am 23. und 24. Juni, wenn RADIO 21 die Illumination neu interpretiert. Rock und Pop aus dem RADIO 21-Programm untermalen ab 20 Uhr die besondere Atmosphäre des Gartens, während die Sonne am Horizont sinkt und die Dämmerung einsetzt. Zeit zum Lustwandeln oder zum Picknicken, Zeit zum Genießen allein, zu zweit oder mit Freunden. Wenn um 22 Uhr die Illumination beginnt, die Brunnen und Fontänen plätschern und rauschen, wird erstmals Rockmusik dazu erklingen und völlig neue Akzente setzen.

Musikalischer Höhepunkt ist der Live-Auftritt von Diana Babalola, die ihr Publikum mit ihrer starken Stimme und einer kraftvollen Mischung aus Rock, Pop und Soul begeistern wird. Für gastronomische Angebote sorgt die Schlossküche Herrenhausen.

Die Idee zu dieser exklusiven Illumination hatten Ronald Clark, Direktor der Herrenhäuser Gärten, und RADIO 21-Geschäftsführer Steffen Müller. Beide sind gespannt auf die Premiere von „Romantic meets Rock“ und voller Ideen für weitere Motto-Abende. Zugunsten einer romantischen Stimmung im Garten ist die Besucherzahl auf 2.500 Gäste pro Abend beschränkt. Eintrittskarten zum Preis von 4 Euro sind an der Vorverkaufskasse der Herrenhäuser Gärten, bei der Vorverkaufskasse im Künstlerhaus (Sophienstraße 2) und an der Abendkasse erhältlich.

Romantic meets Rock

Die RADIO 21-Sommernacht in den Herrenhäuser Gärten
23. und 24. Juni 2017
Einlass 20 Uhr bis 22.30 Uhr, Illumination 22 bis 23 Uhr

Tickets: 4 Euro/Person, Kinder bis 12 Jahre frei
Vorverkauf: Herrenhäuser Gärten/Kasse Großer Garten, Vorverkaufskasse im Künstlerhaus
Veranstalter: Herrenhäuser Gärten & RADIO 21

“Sense of Sound Singers” aus Liverpool zu Gast in Hannover

UNESCO City of Liverpool meets UNESCO City of Music Hannover

Am 17. und 18. Juni sind die „Sense of Sound Singers“ aus Liverpool zu Gast in Hannover: Am 17. Juni treten sie bei der Jazz/Pop Night I der Chortage Hannover in der Galerie Herrenhausen auf. Am 18. Juni geben sie gemeinsam mit dem hannoverschen a cappella Quintett „Sub5“ um 14 Uhr ein zusätzliches Konzert in der Pauluskirche in der Südstadt.

Zu „Sense of Sound Singers“:

Die seit 2007 bestehende britische a cappella Formation „Sense of Sound Singers“ unter der Leitung von Jennifer John hat sich vor allem durch die Zusammenarbeit mit weltbekannten Künstlern wie zum Beispiel Seal, Damon Albarn, Yoko Ono, Ringo Starr und Jon Bon Jovi, aber auch durch das Mitwirken an BBC-Produktionen, in den vergangenen zehn Jahren einen Namen gemacht.

Zu „Sub5“:

Das hannoversche Ensemble „Sub5“ war sofort begeistert von der Idee, mit den Liverpooler Sängern ein gemeinsames Konzert zu singen. „Sub5“ fanden sich im Frühjahr 2013 an der Hochschule für Musik Theater und Medien in Hannover zusammen, der musikalische Schwerpunkt liegt auf eigenen Arrangements aus der Jazz- und Popmusik.

Programm des Doppelkonzertes am 18. Juni um 14 in der Pauluskirche:

„Sub5“:

Rhythm Changes

Küssen kann man nicht alleine – Max Raabe

Wenn ich ein Vöglein wär – Volkslied

Mango Picker – Südafrika. Volkslied

I can’t dance – Genesis

Take me home – Pentatonix

All of me – John Legend

Elegia – Karl Jenkins

The Lord is my shepherd – Howard Goodall

„Sense of Sound Singers“:

What‘s Going On – by Marvin Gaye – lead vocal by Emily Jackson

Bluebird – by Jennifer John – lead vocal by Jennifer John

Never Say Never – by Basement Jaxx – Lead vocal by Matt Lammin

Hurts – by Emilie Sande – Lead vocal by Dionne McHugh

I Would Rather Go Blind – by Etta James – Lead vocal Joanne Head

Orion – by Perri Alleyne – Hughes – Lead vocal Perri Alleyne – Hughes

Woman – by Mersey Wylie – Lead vocal by Mersey Wylie

Sign Of The Times – by Prince Nelson – Lead vocal by Kevin Grannell

Backroom – by Jennifer John – Lead vocal Jennifer John

Case Of You – by Joni Mitchell – Lead vocal Matt Lammin

Sowing The Seeds of Love – by Tears for Fears – Lead vocal Emily Jackson

Beachvolleyball bei der SG 74

C-Cup Herrenhausen – Beachvolleyball-Ranglistenturniere bei der SG 74

Beachvolleyball bei der SG 74

Beachvolleyball bei der SG 74

Traditionell veranstaltet die SG 74 auf ihrer 4-Feld-Anlage die Beachvolleyball-Ranglisten-Turniere des C-Cup Herrenhausen für Damen und Herren. Die Wochenendveranstaltung mit 48 Spiele pro Tag und 48 Mannschaften auf 4 Spielfeldern ist mittlerweile das größte Beachvolleyballturnier in Hannover.

Aufgrund der Anmeldungen aus ganz Norddeutschland wurde das Teilnehmerfeld aufgestockt, so dass nun an beiden Tagen jeweils 24 Mannschaften antreten, trotzdem mussten Absagen verschickt werden. Zuschaer sind gerne gesehen an der Graft. Verpflegung gibt es direkt am Spielfeld und an der nahen Vereinsgaststätte von Jasna Cordes.

Samstag, den 17. Juni: Damen-Ranglistenturnier (C-Cup)
Nr. 1 der Setzliste: Team Dania Hollemann / Hanna Paff (Hannover/Hamburg)

Sonntag, den 18. Juni: Herren-Ranglistenturnier (C-Cup)
Nr. 1 der Setzliste: Team Oliver Bücker / Patrick Zahn (Osnabrück / Büren)

Ort: SG 74, In der Steintormasch 48, 30167 Hannover

Spielbeginn: jeweils 9:30 Uhr, Endspiele jeweils 18 Uhr.

www.sg74.de

Schauhaus im Berggarten

Führung im Berggarten: Pflanzensammlungen – Blick hinter die Kulissen

Termin: Donnerstag, 1. Juni, 16.30 Uhr

Bei den Führungen „Profitipps aus Herrenhausen“ im Berggarten bekommen Hobbygärtner jede Menge Tipps zur Gartengestaltung und Pflanzenpflege. Am Donnerstag (1. Juni) führt Gartenmeister Walter Konarske die BesucherInnen durch die sonst nicht zugänglichen Gewächshäuser der Herrenhäuser Gärten. Er zeigt die Pflanzensammlungen und ihre Pflege, Grundlage für die stets üppige Pracht in den Schauhäusern und Kübeln.

Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; ab vier Teilnehmern findet die Führung statt.

Die nächste Profitipps-Führung mit dem Thema „Beetgestaltung mit Blütenformen“ ist am 15. Juni.

Bis auf wenige Ausnahmen finden die Profitipps-Führungen während der Sommersaison an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr statt.

Lese-Picknick im Großen Garten

„Beetgeflüster“ mit Jens F. Meyer

Wo könnte Lesen lassen schöner sein? Am Sonntag, 28. Mai, startet das diesjährige Lese-Picknick im Großen Garten. Jens F. Meyer, Gartenkolumnist und Autor, lässt tief in seine Gärtnerseele blicken und präsentiert Anekdoten aus seinem Buch „Beetgeflüster“. Die einstündige Lesung beginnt um 12 Uhr auf der Aussichtsterrasse mit Blick auf das prächtige Parterre. Sollte das Wetter nicht mitspielen, steht die überdachte Probenbühne zur Verfügung. Während der Veranstaltung darf das selbst mitgebrachte Picknick verzehrt werden. Der Besuch des Lese-Picknicks ist im Garteneintritt enthalten. Veranstalter sind die Buchhandlung Decius und die Herrenhäuser Gärten.

Weitere Lese-Picknick-Termine:
So. 2. Juli 2017: Der Mörder war immer der Gärtner – Ulrike Groffy
So. 6. August 2017: Shakespeare! Gärten! – Marie Dettmer
So. 10. September 2017: 66 Tage – eine Reise durch die Geschichte Hannovers – Simon Benne

Der Eintritt für das Lese-Picknick ist im Garteneintritt enthalten: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei

Frühling im Berggarten

Führung im Berggarten: Beetgestaltung mit Stauden und Gehölzen

Frühling im Berggarten

Frühling im Berggarten

Termin: Donnerstag, 18. Mai, 16.30 Uhr

Führung im Berggarten: Beetgestaltung mit Stauden und Gehölzen

Bei den Führungen „Profitipps aus Herrenhausen“ im Berggarten bekommen HobbygärtnerInnen jede Menge Tipps zur Gartengestaltung und Pflanzenpflege. Am Donnerstag (18. Mai) zeigt Gartenmeister Ingmar Guldner, wie sich Gehölze, Stauden und Einjährige zu harmonischen Pflanzungen fügen lassen. Am Beispiel von gelungenen und schwierigen Gartensituationen im Berggarten erläutert er grundlegende Gestaltungsprinzipien.

Die einstündige Führung beginnt um 16.30 Uhr an der Kasse des Berggartens und kostet fünf Euro plus Garteneintritt (Berggarten: 3,50 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei). Kinder in Begleitung Erwachsener können kostenlos teilnehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; ab vier TeilnehmerInnen findet die Führung statt.

Die nächste Profitipps-Führung mit dem Thema „Pflanzensammlungen des Berggartens“ ist am 1. Juni.

Bis auf wenige Ausnahmen finden die Profitipps-Führungen während der Sommersaison an jedem 1. und 3. Donnerstag im Monat um 16.30 Uhr statt.

Perhaps all the Dragons

Perhaps all the Dragons

Theater / Videoinstallation

Ein ehemaliger Oberstleutnant berichtet, wie er eine atomare Katastrophe verhindern konnte. Ein Neurochirurg erzählt die wahnwitzige Begebenheit, wie er versehentlich Köpfe und Körper zweier Affen bei einer Operation vertauscht hat. Aus wahren Geschichten und weltweit gesammelten Erlebnissen entwickelt die Antwerpener Theatergruppe BERLIN Stücke, die immer vom Menschen ausgehen und eine Urform des Theaters aufgreifen: das Geschichtenerzählen. Dokumentation und Theater gehören für sie untrennbar zusammen.

In Perhaps all the Dragons bringen sie Erzählende und Publikum an einen Tisch. Dieser ist Teil einer riesigen hölzernen Skulptur, die in der Herrenhäuser Galerie einen optisch reizvollen Kontrast zum barocken Ambiente bildet und 30 Zuschauer_innen Platz bietet. Auf den Bildschirmen erscheinen Personen, die fesselnde Begebenheiten aus ihrem Leben erzählen.

PERHAPS ALL THE DRAGONS (conversation trailer) from Toneelhuis on Vimeo.

Im Verlauf der vielsprachigen und vielstimmigen Performance wechseln die Besucher_innen einige Male die Plätze und begegnen so immer neuen virtuellen Tischpartner_innen. Mit der Zeit verweben sich die erzählten Episoden. Die virtuellen Menschen scheinen sich zu kennen und aufeinander zu antworten.

Bart Baele und Yves Degryse, die Künstler von BERLIN, haben in den letzten zehn Jahren eine eigenwillige künstlerische Sprache entwickelt, in der sie Film, Theater und Installation miteinander verbinden und aufregend hybride Kreationen schaffen.

Dienstag 16.05.2017 — 19:00, 21:00
Mittwoch 17.05.2017 — 17:00, 19:00, 21:00

Sprache 17 Sprachen mit deutschen und englischen Untertiteln
Dauer ca. 1 h 15 min
Preis 18 Euro
Preis erm. 9 Euro

Galerie Herrenhausen
Herrenhäuser Str. 3a
30419 Hannover
www.kunstfestspiele.de

Sea Life im Berggarten

Führung durch den Regenwald im „Sea Life“

Sea Life im Berggarten

Sea Life im Berggarten

Lianen, Palmen, riesige Baumfarne oder Kakaopflanzen – im Sea Life Hannover sind nicht nur Meeresbewohner zu sehen. Am Donnerstag (27. April) gibt es zudem eine Führung, die sich speziell mit den Pflanzen dort beschäftigt. Die Führung beginnt um 16.30 Uhr.

In Zusammenarbeit mit dem Sea Life wird Gartenmeister Walter Konarske von den Herrenhäuser Gärten bei einem Rundgang durch die Anlage die tropische Pflanzenwelt mit all ihren Besonderheiten präsentieren. Dabei geht er auch auf das Konzept und den Werdegang dieses Habitats ein.

Vor zehn Jahren hat das Sea Life im Berggarten eröffnet und es präsentiert seitdem faszinierende Meeresbewohner und eine lichtdurchflutete Kuppel mit tropischen Pflanzen. Diese Kombination ergab sich aus der Geschichte des architektonisch reizvollen Hauses: Im Vorfeld der Weltausstellung EXPO 2000 hatte es zunächst als Regenwaldhaus eröffnet und wurde im Jahr 2007 um eine Ausstellung zur Unterwasserwelt ergänzt.

Die tropische Pflanzenwelt, die von GärtnerInnen des Berggartens gepflegt wird, macht das Sea Life Hannover zu einem einzigartigen Ausflugsziel. Über 800 exotische Arten aus aller Welt vermitteln eine naturgetreue Regenwaldatmosphäre mit der typischen Artenvielfalt und den mannigfachen Lebensformen der Pflanzen. Dazu gehören zum Beispiel die großen Blätter der Bananen, Baumwürger, Lianen, Aufsitzerpflanzen wie Bromelien, Baumfarne, Orchideen und Palmen. Besonders imposant sind die bis zu zehn Meter hohen Gehölze wie der Wollbaum und der Kanonenkugelbaum.

Die Führung beginnt um 16.30 Uhr am Eingang des Sea Life Hannover und kostet 15 Euro. Im Preis enthalten ist der Eintritt für das Sea Life. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Termine der Regenwald-Führung:
14. September, 12. Oktober, jeweils um 16.30 Uhr

Seite 1 von 1812345...10...Letzte »