Monate: Juni 2008

Public Viewing zur EM 2008 – Volltreffer für Fans und Veranstalter

Die Zahl spricht für sich: Rund 100.000 Fans haben in Hannover an den 19 Spieltagen der UEFA Euro 2008 die Fußballspiele beim Public Viewing von Landeshauptstadt Hannover, Hannover Concerts und Norddeutschem Rundfunk gesehen. Klaus Timaeus, Fachbereichsleiter für Sport- und Eventmanagement der Stadt, zieht eine positive Bilanz: "Es ist uns gelungen, zur Fußball-EM 2008 ein bedarfsgerechtes Angebot zum Public Viewing auf die Beine zu stellen. Dank der Flexibilität unserer Partner Hannover Concerts und Norddeutscher Rundfunk konnten wir auf die Begeisterung der Fußballfans auch kurzfristig mit Erweiterungen reagieren und mussten niemanden abweisen. Wer ein Fußballfest feiern wollte, war bei unserem Public Viewing an der richtigen Stelle." An 17 Spieltagen war die Open-Air-Fläche der Gilde Parkbühne zentraler Veranstaltungsort, bei Bedarf oder bei Regen wurde die zweite Leinwand in der AWD-Hall zusätzlich oder alternativ in Betrieb genommen. Zum Halbfinale kam eine dritte Leinwand am Steintor dazu, vor der 8.000 Fans die Partie Deutschland-Türkei gesehen haben. Für das Finale wurde eine dritte Leinwand auf dem Parkplatz des Landessportbundes neben der AWD-Hall aufgestellt – 20.000 Fußballfans nahmen das Angebot an. "Sehr erfreulich …

Zehnte Nacht der Museen 2008: Ausstellungshäuser zählen 38.000 Besuche

Die Nacht der Museen bleibt ein Publikumsmagnet: Rund 38.000 Besuche sind das Ergebnis der ersten vorläufigen Zählung der diesjährigen Museumsnacht. Rund 7.300 Eintrittskarten wurden verkauft. Die Zahlen der Besuche (rund 38.000) liegen damit leicht über, die der verkauften Tickets (7.300) in 2008 nahe am langjährigen Durchschnitt (Schnitt bislang Besuche: 37.500, verkaufte Tickets: 7.861). Ein eindeutiger Trend ist, dass die Museumsnacht jünger wird und viele Kinder die speziellen Angebote in den einzelnen Häusern nutzen. Da Kinder bis zwölf Jahren freien Eintritt haben, schlägt sich das in der Zahl der verkauften Karten nieder. Dies bestätigt auch Kultur- und Schuldezernentin Marlis Drevermann, die sich beeindruckt zeigt bei ihrer ersten Nacht der Museen in Hannover: "Ich bin sehr beeindruckt, wie die Nacht der Museen im zehnten Jahr vom hannoverschen Publikum aufgenommen wird. Es ist nicht selbstverständlich, auf einem solch hohen Niveau über einen so langen Zeitraum so viele kunst- und kulturinteressierte Menschen in die Museen und Ausstellungshäuser zu locken", so Drevermann in einem ersten Fazit. Vor allem über das Interesse der jungen BesucherInnen ist die Dezernentin sehr erfreut: "Es …

14. Lindener Freilichtkinotage

Vom 10. bis zum 19. Juli finden im Freizeitheim Linden die 14. Lindener Freilichtkinotage mit Kultfilmen statt. Beginn ist jeweils ca. um 22:00 Uhr. Eintritt 5,50 Euro / erm. 4,00 Euro. 10.07. Free Rainer 11.07. Du bist nicht allein 12.07. Auf der anderen Seite 16.07. Vineta 17.07. Keinohrhasen 18.07. No country for old men 19.07. Darjeeling Limited INFO – TELEFON : 0511 – 168 / 44 897  Freilichtkinotage

Jugendhilfeausschuss tagt öffentlich

Am kommenden Mittwoch (2.7.) findet um 13 Uhr im Hodlersaal des Neuen Rathauses eine öffentliche Sondersitzung des Jugendhilfeausschusses statt. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Finanzierung von Fachkräften in Krippen und Kinderläden. Die vollständige Tagesordnung hängt an der Informationstafel in der Rathaushalle und steht im Internet unter www.ratsinfo-hannover.de. PM: Presseserver Hannover  

Grizzlies gehen mit 46:12-Sieg in die Ferien

Vor der Sommerpause haben die Hannover Grizzlies (FV 1897 Linden) ihr vorletztes Heimspiel mit 46:12 gegen die SG Nienburg/Schaumburg gewon­nen. Ähnlich wie beim Wetter gab es bei der Partie am Samstag, den 28. Juni, Sonne, Wolken und Regen, denn die hannoverschen Jugend-Foot­baller zeigten keine konstant gute Leistung. Es war ein Arbeitssieg gegen die stark spielende Mannschaft aus Nienburg/Schaumburg.   Dieses Mal waren die Grizzlies von Anfang an gut im Spiel und erzielten gleich in ihrer ersten Angriffsserie einen Touchdown. Ein zweiter folgte und so stand es nach dem ersten Viertel 14:0. Bis zur Mitte des zweiten Viertels lief es weiterhin gut und zwei weitere Touchdowns kamen hinzu.   Doch dann begann eine schwarze Serie: Insgesamt vier Spieler auf Schlüs­selpositionen verletzten sich und diese Ausfälle konnten die Grizzlies nur schwer kompensieren. Die Grizzlies-Defense verlor etwas den Überblick und reagierte mehrfach falsch auf die Angriffe der Spielgemeinschaft, sodass diese im zweiten und dritten Viertel zweimal punkten konnte und damit den Abstand auf 28:12 verringerte. Mit dem Willen zum Sieg erzielten die Grizzlies im letzten Viertel noch drei …

„Star-Race 2“ auf dem Lindener Berg

Das Team Black Elite veranstaltet wieder am 5. Juli 2008 das Mountainbike-4-Cross-Rennen "Star-Race 2" auf dem Lindener Berg mitten in der Stadt Hannover. Das Urban-4-Cross wird diesmal von Mitsubishi Motors Deutschland, vetreten durch das Autohaus Hasbi und Auto Schrader, gesponsort. Ab 8:00 Uhr beginnt das Training und die Anmeldung, ab 13:00 Uhr geht es dann endlich mit dem Rennen los und um 17:00 Uhr gibt es ein fettes Rockkonzert mit den Bands Fat Belly, One Strike Left und Call me Names auf der Brücke über der Bundesstraße 6. Es wird wieder coole Musik mit Dj Bassboolette an der Strecke geben und außerdem haben wir ein Filmteam, dass das gesamte Event mitfilmt. Wir haben ne ganz Menge an der Strecke getüftelt. Die Strecke besteht aus vier Sektionen, zwei schnelle und zwei technische Sektionen haben wir diesmal für euch. Unter anderem gibt es diesmal einen fetten Sprung über einen Mitsubishi Pajero einem riesigen Geländewagen, und einige Nortshore (Holzleiter)Elemente ertwarten euch sehnsüchtigs. Mehr verraten wir aber nicht! Die Strecke haben wir etwas kompakter und knackiger gestaltet, der Start …

Hannover 96 und Mediendirektor Reiser beenden Zusammenarbeit

Bernd Reiser wird seine Tätigkeit als Mediendirektor und Pressesprecher von Hannover 96 zum 31. Juli 2008 beenden. "Wir danken Herrn Reiser für seine geleistete Arbeit", so 96-Geschäftsführer Martin Kind. "Herr Reiser hat zur positiven Wahrnehmung von Hannover 96 beigetragen. Dank seiner Arbeit ist die Abteilung Medien und Kommunikation professionell aufgestellt. Für seine neuen Aufgaben und Projekte wünschen wir Herrn Reiser alles Gute." Die Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit bei Hannover 96 werden vorerst intern neu verteilt. www.hannover96.de PM: Hannover 96 GmbH & Co. KGaA  

Reihe „Jugend in Linden“ geht weiter

Diese Veranstaltungsreihe vereinigt Linden-Eindrücke aus verschiedenen Generationen in jeweils einer Veranstaltung und ist eine Zusammenarbeit der Stadtteilkampagne "Auf Entdeckertour in Linden-Limmer" mit dem Verein FAUST e.V. Am Mittwoch, den 9. Juli um 17 Uhr wird sie im AWO-Seniorenzentrum Ihme-Ufer, Ottenstraße 10, fortgeführt. Harry Weigelt (Lindener Urgestein aus der Kochstraße, ehemals bekannter Rugby-Spieler bei Victoria und WABCO – Betriebsrat) beleuchtet dann seine Jugend in den 1940er Jahren. Und ein Mitglied des türkischen Kulturvereins GÜNES beschreibt das Linden der 70er Jahre.

Das Schiedsamt Linden-Limmer muss neu besetzt werden

Zur Zeit wird das Schiedsamt Linden-Limmer von Anita Lohse, Schiedsfrau für Ricklingen-Bornum-Mühlenberg-Wettbergen mit betreut. Die Neubesetzung dieses Schiedsamtes ist erforderlich. Auf die Ausschreibung in der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung / Hannoversche Presse haben sich leider kaum Bewerber gemeldet. Nun die Bitte, überlegen Sie, ob Sie nicht Interesse daran haben, dieses Schiedsamt zu übernehmen. Was ist erforderlich? Sie wohnen in dem Stadtteil, sind an einem Ehrenamt interessiert und an dem Umgang mit den Mitbürgern, haben gesunden Menschenverstand und sind bereit, sich mit den Konflikten und Problemen Ihrer Mitmenschen auseinander zu setzen. Sie müssen sich schriftlich bewerben. Um Ihnen den Weg aufzuzeigen, rufen Sie bitte bei der Vorsitzenden der Bezirksvereinigung der Schiedsmänner und -frauen, Frau Hinsch an – Telefon 649 86 90 Fragen zu der Tätigkeit einer Schiedsperson können Sie auch an Anita Lohse Tel. 233 06 74 richten. mehr…