Monate: März 2011

Mit üstra zur HANNOVER MESSE 2011: Bequem zur Messe mit Bus und Bahn

Für üstra ist die HANNOVER MESSE eine logistische Herausforderung:  Auch in diesem Jahr werden in der Messewoche von Monatg, 04. April, bis Freitag, 08. April, deutlich mehr Fahrgäste auf den beiden Strecken zwischen Innenstadt  und Messe/Nord bzw. Messe/Ost (Expo-Plaza) unterwegs sein. Daher ändert üstra das Verkehrsangebot einiger Stadtbahnen und Busse. Linie 8 und 18: Am Sonntagmorgen, 03. April, wird der Takt der Linie 8 bedarfsgerecht verdichtet. An den Messetagen fahren die Stadtbahnlinien 8 und 18 zwischen Hauptbahnhof und Messe/Nord mit bis zu Vier-Wagen-Zügen. Die Linie 18 ergänzt dabei die reguläre Linie 8 und bringt die Messebesucher an allen Tagen in den Hauptverkehrszeiten zur HANNOVER MESSE. Linie 6 und 16: Besucher der HANNOVER MESSE können sowohl mit der Stadtbahnlinie 6 und als auch mit der Veranstaltungslinie 16 zum Messegelände gelangen. Die Linien 6 und 16 fahren vom Kröpcke zum Endpunkt Messe/Ost. Linie 2 und 8: Der Y-Verkehr auf den Stadtbahnlinien 2 und 8 entfällt ab Sonntag, 03. April, bis Freitag, 08. April. Beide Linien fahren in dieser Zeit eigenständig. Einzelne Fahrten der Linie 2, die normalerweise in …

Buslinie 371: Haltestellen in Ahlten verlegt

Wegen Leitungs- und Straßenbauarbeiten in der Straße Zum Großen Freien fährt die Buslinie 371 ab Montag, 04. April 2011 circa 9 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 07. Oktober 2011 in Ahlten nicht den gewohnten Weg. In Fahrtrichtung Ahlten/Umspannwerk wird die Haltestelle „Ahlten/Erlengrund“ in die Straße Maschwiesen verlegt. In Fahrtrichtung Sehnde/Borsigring fahren die Busse die Umleitung in umgekehrter Reihenfolge. Die Ersatzhaltestelle „Ahlten/Sonnenweg“ ist unmittelbar vor der Einmündung Sonnenweg zu finden. Die Haltestelle „Ahlten/Mitte“ wird in dieser Zeit von der Haltestelle „Ahlten/Zum Großen Freien“ ersetzt.

Ärgernis Werbung

Einmal im Monat lädt der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) SeniorInnen zu der Reihe "Informationen am Mittwoch" ins Veranstaltungszentrum in der Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Straße, ein. Hier haben SeniorInnen die Möglichkeit, Fachleute zu verschiedenen Themen zu befragen. Am 6. April, 10 bis etwa 12 Uhr, geht es um Tipps gegen Telefonwerbung, überquellende Briefkästen und Gewinnmitteilungen. Brigitte Ahrens, Rechtsexpertin der Verbraucherzentrale Niedersachsen, informiert, wie man sich gegen unzulässige Werbe- und Verkaufsstrategien schützen und zur Wehr setzen kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 168 – 4 51 95.

Tag der Offenen Tür in der Ludwig-Windhorst-Schule

LWS live – eine Schule stellt sich vor – Tag der Offenen Tür am Freitag, den 8. April von 15.00 – 18.00 Uhr Hannover. Drei Zeitstunden bzw. vier Unterrichtsstunden lang haben Besucher des „Tages der Offenen Tür" am Freitag, den 8.April von 15.00 – 18.00 die Möglichkeit, die Ludwig-Windthorst-Schule „live" zu erleben und sich über die katholische Haupt- und Realschule in Trägerschaft des Bistums Hildesheims zu informieren. Seit dem Schuljahr 2007/2008 wird der Unterricht in den Klassen 5 reformpädagogisch ausgerichtet auf der Grundlage des „Marchtaler Plans" organisiert. Dieser beinhaltet die Elemente: Wochenanfangs- und endkreis, vernetzten Unterricht, offenen Unterrichtsbeginn sowie eigenverantwortliche Stillarbeit. Die eigens dafür eingerichteten Klassenräume können an diesem Tag besichtigt werden. Mit Beginn des Schuljahres 2009/2010 wurde eine erste Bandklasse eingerichtet, aufgrund des großen Zuspruchs wurde dies fortgesetzt. Damit wird der musikalische Schwerpunkt der Schule ausgebaut: neben der Bandklasse existieren Angebote wie Instrumentalunterricht, Theater, Tanz u.a. Für das Jahr 2012 ist ein Musical geplant. Einzelheiten erfährt man im Musikraum. Einen hohen Stellenwert nimmt die religiöse Erziehung ein, konfessionell ausgerichteter Religionsunterricht ist Pflichtfach, Im Gottesdienstraum …

TuS Bothfeld schlägt Deutschen Meister beim Faustball-Turnier der SG 74 Hannover

Am Sonntag, den 27. März richtete die SG 74 Hannover ihr jährliches Hallen-Faustball-Turnier der M 60 in den Hallen der IGS Mühlenberg aus. 12 Mannschaften, u.a. der amtierende Deutsche Meister TH 52, Mannschaften aus Göttingen, Buxtehude, Burgdorf, Garßen sowie sämtliche Vereine aus Hannover und der Region vervollständigten das Starterfeld. Die zahlreichen fachkundigen Zuschauer sahen interessante und spannende Spiele. Ins Endspiel gelangten der Favorit TH52 Hannover und der TuS Bothfeld, in einem spannenden Endspiel gelang des den Bothfeldern, den Deutschen Meister zu schlagen. Der Ausrichter belegte hinter der Mannschaft aus Göttingen den 4. Platz. www.sg74.de

Behinderungen auf der Podbielskistraße

Aufgrund der Beseitigung von Winterschäden ist ab Mittwoch, 30. März, 9 Uhr, bis einschließlich Donnerstag, 31. März, auf der Podbielskistraße stadteinwärts zwischen der Kirchhorster Straße und Im Heidkampe mit erheblichen Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Im Rahmen der Bauarbeiten müssen einige Straßenabschnitte gesperrt werden. Es wird deshalb empfohlen, die Podbielskistraße weiträumig zu umfahren.

„Hannovers schnellste Schwimmer“

  Am 29. und 30.01. wurden in den hannoverschen Hallenbädern der "schnellste Schwimmer und die schnellste Schwimmerin Hannovers" gesucht. Beteiligt haben sich Hannoveraner und Hannoveranerinnen der Jahrgänge 1927 bis 2006. Die Siegerehrung zu diesem Wettbewerb findet am Mittwoch, dem 30. März 2011 statt. Insgesamt 75 Personen wurden eingeladen, sie werden nach Jahrgängen unterteilt geehrt und erhalten eine Urkunde sowie ein kleines Präsent. Ferner findet eine Verlosung statt (2 Halbjahreskarten und 3 Zehnerkarten für die Bäder). Die Ehrung wird durch den Leiter des Fachbereiches Sport- und Eventmanagement, Klaus Timaeus, vorgenommen.  

Der Pflanzendoktor – Biologischer Pflanzenschutz in Haus und Garten

Einmal im Monat lädt der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) SeniorInnen zu der Reihe "Informationen am Mittwoch" ins Veranstaltungszentrum in der Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Straße, ein. Hier haben SeniorInnen die Möglichkeit, Fachleute zu verschiedenen Themen zu befragen. Am 30. März, von 15 bis etwa 17 Uhr, können sich Interessierte über Schädlingsbekämpfung informieren, unter der die Umwelt nicht zu leiden hat, zum Beispiel mit Hilfe anderer Insekten. Referent ist Jörg Ledderbogen vom Schulbiologiezentrum der Stadt Hannover. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 168 – 4 51 95.