Monate: Dezember 2011

Musikalisches Sonntagscafé in Vahrenheide

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) öffnet an von 15 bis 17 Uhr sein "musikalisches Sonntagscafé" in der Begegnungsstätte für Senioren, Plauener Straße 23 A.

Am 15. Januar unterhält der Entertainer Paul Harwin (Gesang und Keyboard) mit Schlagern der 50er Jahre.

Gerade an Wochenenden fühlen sich SeniorInnen oft einsam. Mit dem Angebot können sie bei Kaffee und Kuchen gemütliche Stunden mit Musikbegleitung erleben. Kaffee und Gebäck werden zum Selbstkostenpreis angeboten. Der Eintritt ist frei.

Informationen gibt Doris Landeck beim KSH, Telefon 168 – 4 26 90.

Ampelanlage am Ernst-August-Platz außer Betrieb

Die Lichtsignalanlage Ernst-August-Platz/Fernroder Straße/Joachimstraße ist auf Grund eines größeren technischen Defektes im Steuergerät außer Betrieb. Da die Reparatur kurzfristig nicht möglich ist, wird in der ersten Januarwoche eine mobile Lichtsignalanlage aufgestellt. Bis dahin gelten die Vorfahrt regelnden Verkehrszeichen.

Die VerkehrsteilnehmerInnen werden um entsprechende Aufmerksamkeit gebeten.

Computerschulung beim KSH: Bildbearbeitung leicht gemacht

Der Kommunale Seniorenservice Hannover bietet für SeniorInnen Schulungen am PC an. Im Februar steht ein Blockseminar zum Thema "Bildbearbeitung" auf dem Programm. An zwei Dienstagen (21. und 28. Februar) geht es jeweils von 15 bis etwa 17 Uhr um den Umgang mit Photoshop und paint.net. Auch AnfängerInnen lernen anhand von Beispielen, digitale Bilder professionell zu bearbeiten.

Beide Termine sind nur im Block buchbar. Die Kosten betragen 25 Euro und sind bei der Anmeldung zu zahlen. Bei Interesse kann eine weiterführende Veranstaltung am 6. März zu einem extra Beitrag belegt werden.

Das Seminar findet im Veranstaltungszentrum des KSH, Ihmepassage 5 (Eingang über Blumenauer Straße) statt.

Anmeldungen ab sofort unter der Telefonnummer 168-45195.

KSH sucht KandidatIn für „Lebensträume“

Für die nächste Aktion in der beliebten Reihe "Lebensträume – Einmal…sein" sucht der Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) eine/n KandidatIn, für die oder den SportjournalistIn schon immer ein Traumberuf war.

Wer das Glück hat ausgelost zu werden, kann ein Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96 von der Pressetribüne aus verfolgen, im Anschluss an das Spiel die Interviews in der Mixed-Zone beobachten und an der Pressekonferenz mit Mirko Slomka und dem Gasttrainer teilnehmen. Die/Der JournalistIn des Tages wird erleben, dass diese Sicht auf ein Spiel manchmal ganz ist als aus Zuschauerperspektive.

Anmeldungen nimmt ab sofort der KSH, Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Straße, Telefon 168-45195 entgegen. Anmeldeschluss ist der 31. Januar 2012.

Die genauen Absprachen werden mit der Teilnehmerin oder dem Teilnehmer direkt getroffen.

Stadionbad ist Silvester und am Neujahrstag geöffnet!

Das alte Jahr sportlich ausklingen lassen? Im Stadionbad gibt es am Samstag dazu Gelegenheit. Von 7 bis 13 Uhr findet ein Silvesterschwimmen statt. Musik, Luftschlangen, Sekt und Orangensaft sorgen für den passenden Rahmen.

Gute Vorsätze für das gerade begonnene neue Jahr gleich in die Tat umsetzen? Dem "Silvester-Kater" den Garaus machen? Oder einfach "nur" ein paar Bahnen schwimmen?

Das Stadionbad hat auch am Sonntag, dem 1.Januar 2012 von 11 bis 18 Uhr geöffnet!

Die Einzelkarte für Erwachsen kostet 3,50 Euro, ermäßigt 2,20 Euro. Kinder und Schüler zahlen 2 Euro.

Weitere Informationen unter www.hannover.de/baeder/baeder/stadion/index.html.

Heideviertel: Informationen und Geselligkeit für SeniorInnen am Mittwoch

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) bietet SeniorInnen im Heideviertel mittwochs im Haus des Kleintierzuchtvereins, Lüchower Straße 24a, Gelegenheit zu Kontakten und Gesprächen. Die Nachmittage beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken um 14:30 Uhr, informative Vorträge mit wechselnden ReferentInnen, Diavorträge, jahreszeitliche Feierlichkeiten mit Musik oder abwechslungsreiche Stunden in eigener Gestaltung schließen sich an.

Die Teilnahme ist kostenlos, alle SeniorInnen sind jederzeit ohne Anmeldung willkommen.

Die Termine im Januar 2012:

  • 11. Januar
    Nachmittag in eigener Gestaltung: Rückblick 2011 – Ausblick 2012
  • 18. Januar
    Der neue Seniorenbeirat der Stadt Hannover stellt sich vor; Christiane Tomberger referiert.
  • 25. Januar
    Eine Reise durch Wien: Diavortrag von Wolfgang Filthuth

Informationen gibt Renate Siebler beim KSH, Telefon 168 – 4 36 84.

Polizei findet gestohlene „Rentiere“

Der ungewöhnliche Diebstahl von drei LED-Rentieren, die als Weihnachtsdekoration eines Seniorenheims in Stöcken dienten, scheint geklärt: Ermittler haben die "Tiere" am Heiligabend in der Wohnung eines 19-Jährigen in Garbsen sichergestellt.

Die drei beleuchteten Dekorations-Paarhufer und ein 25 Meter langer Leuchtschlauch waren vergangenen Dienstagmorgen abmontiert und vom Grundstück des Seniorenheims entwendet worden. Aufmerksame Mitarbeiter des Altenstifts entdeckten die Rentiere jedoch am Morgen des 24.12. in einem Internet-Portal – dort wurden sie zum Verkauf angeboten – und informierten die Polizei. Ermittlungen ergaben, dass ein 19-jähriger Mann aus Garbsen das Inserat aufgegeben hatte. Dieser bekam noch am Heiligabend "Besuch" von den Ermittlern – diese wollten jedoch nicht "Frohe Weihnachten" wünschen, sondern seine Wohnung durchsuchen. Mit Erfolg – im Wohnzimmer entdeckten die Beamten die entwendete Weihnachtsdekoration und stellten sie sicher. Gegen den 19-Jährigen – er ist bislang polizeilich nicht in Erscheinung getreten und bestreitet den Tatvorwurf – ermittelt die Polizei nun wegen Diebstahls. Die Rentiere sollen nun schnellstmöglich dem Seniorenheim zurückgegeben werden, damit sie auch im kommenden Jahr wieder die Adventszeit erhellen können. / ste, hil

Erster Garbsener Neujahrslauf

Am 1. Januar startet um 14 Uhr der erste Garbsener Neujahrslauf. Der Grund: Viele finden es beim Silvesterlauf am Maschsee zu voll und wollen am liebsten ohne größere Anreise einfach nur so laufen. Ein langer Trainingslauf durch den Schnee am 1. Januar 2011 unterstrich die Idee eines eigenen Laufes der Ausdauersportler des Garbsener Sport-Clubs.

Neujahrslauf in Garbsen

Neujahrslauf in Garbsen

 

Der Neujahrslauf wird ein Streckentest werden und ist noch kein angemeldeter Volkslauf. „Und es wird ein schöner sportlicher Einstieg in das neue Jahr", erläutert Spartenleiter Stefan Weigang, der die Anmeldungen für den Lauf annimmt.

Start ist um 14 Uhr auf dem GSC-Platz am Mühlenbergsweg hinter dem Gymnasium. Umkleiden und Duschen stehen im Clubheim zur Verfügung. Ein Startgeld wird nicht erhoben, aber der GSC freut sich über Spenden.

Die Strecke wird kurzfristig festgelegt, weil es vom Wetter abhängt, wo wir laufen können. Ob am Kanal oder durch die Leinemasch – der glatt gefrorene Schnee in den letzten beiden Wintern oder Hochwasser in Vorjahren zeigen, dass langfristig nur begrenzt geplant werden kann. 

Nach dem Testlauf werden die GSC-Ausdauersportler entscheiden, wie sie für den 1. Januar 2013 planen.
Aktuelle Informationen sind auf der Vereins-Homepage www.gsc-garbsen.de im Menu Ausdauersport zu finden. Fragen und alle weitere Informationen bei Stefan Weigang, Tel. (0179) 41 90 337, eMail stefan.weigang@t-online.de.

Seite 1 von 512345