Monate: September 2012

WASPO 98 HANNOVER in der Champions-League

Mannschaft 2012/2013

Mannschaft 2012/2013

Attraktive Gegner für W98/Waspo in der Champions-League

Die Auslosung der Gruppenpase für die Champions-League ergab für die SG W98/Waspo Hannover eine sehr schwierige Aufgabenstellung. Eine bunte Mischung einmal quer durch ganz Europa steht auf dem Programm.

Die Niedersachsen erwischten in ihrer Sechsergruppe den in Athen beheimateten griechischen Meister Vouliagmeni NC, Rußlands Titelträger Spartak Wolgograd, Ungarns Vizemeister ZF-Eger sowie niederländischen Titelträger Schuurman BZC aus dem grenznahen Borculo. Hinzu kommt noch der erst am kommenden Wochenende zu ermittelnde Sieger aus dem Qualifikationsturnier der Gruppe A in Tiflis (Georgien). Als Favorit gilt dort der spanische Vertreter CN Sabadell.

Das erste Spiel der Gruppe A auswärts beim niederländischen Vertreter Schuurman BZC ging knapp mit 6:5 verloren. Das erste Heimspiel folgt dann am 6. Oktober gegen den griechischen Meister Vouliagmeni NC.

Die Heimspiele von WASPO 98 HANNOVER in der Champions-League:

  • 6. Oktober: Vouliagmeni NC (GRE)
  • 14. November: Ligamus Tiflis (GEO)
  • 19. Dezember: Spartak Wolgograd (RUS)
  • 23. Januar 2013: ZF Eger (HUN)
  • 27. Februar 2013: Schuurman BZC (NED)

Alle Heimspiele sollen im Stadionbad in Hannover ausgetragen werden.

www.w98-waspo.de

Bunte Republik

https://www.youtube.com/watch?v=CEt1SQo5uLU

https://www.youtube.com/watch?v=CEt1SQo5uLU

Ein Song aus deutschen Reimen, gespielt mit orientalischen Instrumenten und dazu feiern alle Hautfarben im türkischen Dönerladen. Das ist unsere bunte Republik. Jeder, der in Deutschland lebt, gehört dazu.

Bunte Republik ist das erste Ausrufezeichen des kommenden Albums der Cyril Krueger Band.

www.cyrilkruegerband.com

UBC Tigers stehen kurz vor Saisonstart

ubc-tigersAm Mittwoch, dem 03. Oktober 2012 starten die UBC Tigers Hannover mit einem Auswärtsspiel bei den Hertener Löwen in die neue Saison in der 2. Bundesliga ProB. Wenige Tage später findet am Samstag, den 06. Oktober um 19 Uhr das erste Heimspiel gegen Oldenburg in der Universitätssporthalle (Am Moritzwinkel 6, 30159 Hannover) statt. Das bevorstehende Wochenende ist dementsprechend die ideale Gelegenheit für die Tigers, um sich gemeinsam mit den Hannoveranern auf den Saisonstart einzustimmen.

Samstag: Offizielle Mannschaftsvorstellung in der Ernst-August-Galerie

Am Samstag, den 29. September müssen die Besucher der Ernst-August-Galerie zwischen 13 und 15 Uhr besonders auf der Hut sein, denn an diesem Tag sind Hannovers gefährlichste Raubkatzen zu Gast: Die Basketballer der UBC Tigers Hannover stellen ihre neue Mannschaft für die bevorstehende Saison in der 2. Bundesliga ProB vor.

Gemeinsam mit den UBC Tigers Cheerleadern, den Breakdancern vom HipHop Community Hannover e.V. und fetziger Musik wollen die Tigers in der Ernst-August-Galerie für ordentlich Furore sorgen! Moderiert wird das Ganze von Rap-T, einem der bekanntesten Vertreter der norddeutschen HipHop-Szene.

Das Event beginnt um 13 Uhr mit einer Breakdance-Show vom HipHop Community Hannover e.V.. Um ca. 13:30 Uhr wird schließlich das neue Team der Tigers allen Hannoveranern erstmals vorgestellt. Nach der offiziellen Mannschaftsvorstellung gibt es selbstverständlich für alle Fans und Zuschauer die Chance Autogramme zu erhalten und gemeinsame Fotos mit den Basketballprofis zu machen. Also, schaut vorbei und erlebt Hannovers bestes Basketball-Team live und hautnah!  Ihr findet die UBC Tigers zwischen 13 und 15 Uhr im Atrium der Ernst-August-Galerie Hannover (Eingang Kurt-Schuhmacher-Str., Erdgeschoss, vor Gravis / Starbucks).

Sonntag: Heim-Testspiel vs. TK Hannover

Lange mussten die UBC-Fans drauf warten: Zum Abschluss der Saisonvorbereitung treten die UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) am Sonntag, den 30. September ein Testspiel in der heimischen Spielstätte an. Gegner ist das Regionalliga-Team vom Kooperationspartner TK Hannover.

„Das ganze Team freut sich riesig darauf knapp eine Woche vor dem ersten Saison-Heimspiel vor heimischem Publikum zu spielen. Ich hoffe, dass einige Fans vorbeischauen, um unser neues Team erstmals in Aktion zu sehen. Es wäre toll, wenn wir aus dieser Unterstützung etwas Schwung für den Saisonauftakt am Mittwoch in Herten mitnehmen könnten", so UBC-Trainer Michael Mai.

Da man in den vergangenen Wochen nur bei Auswärtsspielen die Möglichkeit hatte, das neue Team live zu sehen, möchte der Verein sich für die entgegengebrachte Geduld aller Fans bedanken, indem allen Zuschauern für das Testspiel am Sonntag der Eintritt kostenlos ermöglicht wird. Das Spiel findet um 16 Uhr in der Universitätssporthalle (Am Moritzwinkel 6, 30167 Hannover) statt. Einlass ist ab 15:30 Uhr. (spk)

Weitere Infos unter www.ubctigers.de

VHS: Wildfrüchtewanderungen im Oktober

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) bietet im Oktober wieder mehrere Wildfrüchtewanderungen an.

Los geht es am Mittwoch (3. Oktober) mit einer Wanderung durch den Deister unter dem Motto "Heimische Bäume und herbstliche wilde Früchte". Die Wanderung führt vom Bahnhof Egestorf zunächst bergauf zum Deisterkammweg. Nach dem Aufstieg besteht am 405 Meter hoch gelegenen Annaturm eine Einkehrmöglichkeit. Von dort geht es wieder bergab am Forsthaus Kölnischfeld und an den imposanten Steilhängen des Steinbruch Springe vorbei bis zum Bahnhof Springe.

Unterwegs werden sich die TeinehmerInnen unter Anleitung einer Diplombiologin in der Artbestimmung der wichtigsten heimischen Bäume und Wildsträucher üben und Blätter und Früchte näher unter die Lupe nehmen. Zudem werden spannende Fragen aus der Nutzungsgeschichte der Gehölze beantwortet: Aus welcher Gehölzart wurde das Tragegestell für Ötzis Rucksack gebaut? Welche heimische Baumart hat so hartes Holz, dass man sie als Eisenbaum verwendete? Wie wird Eichelkaffee hergestellt? Natürlich gibt es auch reichlich kulinarische und gesundheitliche Tipps zur Verwendung der essbaren Wildfrüchte. Die Strecke ist circa zehn Kilometer lang. Wetterfeste Kleidung und feste Schuhe sowie Verpflegung und Getränke sollten mitgebracht werden.

Treffpunkt ist um 10.10 Uhr am Infopoint im Hauptbahnhof Hannover, wo die Reise gegen 18 Uhr wieder endet. Die Teilnahme kostet 25,90 Euro zuzüglich Fahrtkosten.

Die nächsten Wanderungen finden auf dem Kronsberg statt: "Familienbeerenwanderung mit anschließender Beerenküche" am 20. Oktober und "Wildfrüchtewanderung und Vogelbeerpralinen" am 21. Oktober.

Mehr Informationen zu den Wanderungen gibt es unter der Telefonnummer 168-44783 und im Internet unter www.vhs-hannover.de

Galerie KUBUS zeigt Andreas Ludwig – Zeichen & Formen

Das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover zeigt in der städtischen Galerie KUBUS vom 7. Oktober bis zum 4. November 2012 grafische Werke des jung verstorbenen Künstlers Andreas Ludwig (1964-2008).

Form und Ordnung paaren sich im grafischen Werk von Andreas Ludwig mit rauschhaftem Schöpfungsdrang. Quelle der entstehenden "Artenvielfalt" ist genaues Beobachten und Wahrnehmen der Dinge dieser Welt. Dinge, die in den Grafiken zu beseelten Motiven transformieren und bei Ludwig gern seriell auftauchen. Dabei bleiben präzis gesetzte Linien und Formen durchaus rätselhaft, "witzig-vorlaute" Farbtupfer und Flecken bringen das maßvolle Muster durcheinander, humorvoll-sensibel ausgedrückte und abgedrückte Einfälle erhöhen den Grad der Poesie. Der Ludwigsche Mikro- und Makrokosmos lebt und ist einfach und komplex zeitlos schön.

Ludwig wurde 1964 in Helmstedt geboren und studierte Freie Kunst an der Fachhochschule Hannover bei Ulrich Baehr. Er absolvierte ein Gastsemester an der ACADAMIA MINERVA in Groningen bei Johann an Oord und Tom Mars. Nach seinem Diplom war er Meisterschüler bei Verena Vernunft und erhielt 1995 ein Stipendium des Landkreises Gifhorn im Künstlerhaus Meinersen. Ab 1996 arbeitete er als freier Künstler in Hannover.

Musik im Wort: Bläserkreis Hannover spielt in der Stadtbibliothek am Aegi

In der Reihe "Musik im Wort" spielt am Dienstag (2. Oktober) um 20 Uhr der Bläserkreis Hannover in der Stadtbibliothek, Hildesheimer Straße 12, Werke vom Frühbarock bis zur Moderne des 20. Jahrhunderts. Präsentiert werden "Klangbilder in Blech". Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro; Mitglieder der Freunde der Stadtbibliothek Hannover e.V. haben freien Eintritt.

Kommen Autos aus Trompeten? Die Antwort auf diese Frage gibt der Bläserkreis Hannover, wenn er Inspirationen in Musik umsetzt. Die BesucherInnen können Landschaften an sich vorbei ziehen hören, berühmte Bauwerke entdecken, Sterne vom Himmel holen und gefährlichen Dinosauriern zu entkommen suchen. Dass Autos aus Trompeten kommen können, werden die MusikerInnen beweisen!

Der Bläserkreis Hannover ist ein Blechbläserensemble, das aus fünf Trompeten, vier Posaunen und Tuba besteht. Er wurde 2008 von Björn Ackermann gegründet. Seine Mitglieder sind engagierte Laienmusiker, die zum Teil auch in anderen Blechbläserensembles oder Posaunenchören aktiv Musik machen. Der Bläserkreis sieht sich der Tradition der evangelischen Posaunenchorbewegung verpflichtet. Daher werden vor allem choralgebundene Kompositionen einstudiert und in Gottesdiensten und kirchlichen Konzerten aufgeführt. Im Mittelpunkt der musikalischen Arbeit stehen Originalkompositionen für Blechbläser, mit besonderem Fokus auf die zeitgenössische Musik. Mehr Informationen zum Bläserkreis gibt es unter www.bläserkreis-hannover.de.

Die Darbietungen werden eingewoben in Bilder und Texte, die von Gudrun Habermann interpretiert werden. Frau Habermann unterrichtet Deutsch und Musik, ist nebenamtliche Kirchenmusikerin und arbeitet in der musikpädagogischen Kulturarbeit mit Jugendlichen.

"Musik im Wort" ist eine Veranstaltungsreihe der Stadtbibliothek Hannover in Kooperation mit den Freunden der Stadtbibliothek Hannover e.V.

Erlebnisgruppe „Bunt wie das Leben“: Ausflug in den Lönspark

Die Erlebnisgruppe "Bunt wie das Leben" des Kommunalen Seniorenservice Hannover (KSH) besucht am Donnerstag (4. Oktober) den herbstlichen Lönspark. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Tiergarten. Im Anschluss ist ein gemeinsames Kaffeetrinken im Café "Alte Mühle" im Annapark geplant.

Anmeldung und Information bei Susanne Hohnhorst vom KSH unter der Telefonnummer: 168-45238.

Verkehr auf der Vahrenwalder Straße abschnittsweise nur einspurig

Wegen Erneuerung der Fahrbahndecke wird die Vahrenwalder Straße von Montag (1. Oktober), 9 Uhr, bis etwa Mittwochvormittag (3. Oktober) vom Bereich Büttnerstraße in Höhe "Jacques‘ Weindepot" bis zur Einmündung Melanchtonstraße stadteinwärts nur einspurig befahrbar sein. Für die Bauarbeiten müssen die Einmündungen Büttnerstraße, Rotermundstraße und Melanchtonstraße voll gesperrt werden. Aus den gegenüberliegenden Einmündungen Großer Kolonnenweg und Niedersachsenring ist das Linksabbiegen stadteinwärts nicht möglich.

Mit erheblichen Behinderungen ist zu rechnen.

Allen VerkehrsteilnehmerInnen wird empfohlen, den Bereich möglichst weiträumig zu umfahren. Während der Bauarbeiten wird die Buslinie 121 über Dragonerstraße und Jahnplatz umgeleitet.

Brühlstraße Richtung Friederikenplatz gesperrt

Die Brühlstraße ist am Sonntag (30. September) in Richtung Friederikenplatz zwischen Otto-Brenner-Straße und Goethestraße von 7 bis voraussichtlich 20 Uhr wegen einer Brückenprüfung gesperrt.

Der Verkehr wird über die Königsworther Straße, Braunstraße und Goethestraße umgeleitet. Ortskundigen VerkehrsteilnehmerInnen wird empfohlen, den Bereich weiträumiger zu umfahren.

AnliegerInnen des Franz-Mock-Wegs können die dortigen Grundstücke von der Goethestraße kommend über die Gegenfahrbahn der Brühlstraße erreichen.

Am Tag der Deutschen Einheit gilt der Sonntagsfahrplan

Am Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch, 03. Oktober 2012, gilt für die Stadtbahnen und -busse der üstra der Sonntagsfahrplan. In der Nacht von Dienstag, 02. Oktober 2012, auf Mittwoch, 03. Oktober 2012, fahren die Stadtbahnen im Nachtsternverkehr wie regulär von samstags auf sonntags.

Seite 1 von 912345...Letzte »