Monate: Oktober 2012

Herbstaktionen im Kinderwald

Der Kinderwald im Mecklenheider Forst lädt wieder zum Lichterfest und Herbstputz ein. Das Lichterfest findet am Mittwoch, 7. November, von 16 bis 18 Uhr statt. Es gibt einen Laternenumzug durch den geschmückten Wald, begleitet mit Musik von den Kinderwaldchören und Clownspielen mit Fidolo. Selbst gebastelte Laternen oder ausgehöhlte Kürbisse können mitgebracht werden. Zum Aufwärmen gibt es Bewegungsspiele. Ein Trinkbecher für den Kinderwaldpunsch sollte mitgebracht werden. Treffpunkt ist die Liegewiese "Rehkuppe" im Mecklenheider Forst, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen gibt es bei Susanne Wildermann vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün unter Telefon 0511 / 168 – 4 26 06, oder per E-Mail: kinderwald@hannover-stadt.de. Der Herbstputz startet am Sonnabend, 10. November, von 11 bis 14 Uhr. Der Kinderwald Hannover e.V. sucht große und kleine HelferInnen, um den Kinderwald winterfest zu machen. Nach getaner Arbeit wird gemütlich zusammen gepicknickt. Eine kleine Mahlzeit für den eigenen Bedarf sollte mitgebracht werden. Treffpunkt ist auf dem Kinderwald-Gelände am Westrand des Mecklenheider Forstes bei der Schutzhütte. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen zur Pflegeaktion gibt es bei Ulrich Pollmer, Telefon …

Behinderungen auf der Karl-Wiechert-Allee

Im Kreuzungsbereich Karl-Wiechert-Allee/Misburger Straße/Berckhusenstraße kommt es von Donnerstagabend (1. November), 22.30 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag (4. November) zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Grund sind Asphaltierungsarbeiten. Ab Freitag (2. November) ist in diesem Zusammenhang die Einmündung Misburger Straße voll gesperrt. Eine Umleitung erfolgt über die Baumschulenallee und die Straße An der Breiten Wiese. Ab Sonnabend (3. November) ist die Einmündung Berckhusenstraße voll gesperrt. Der Verkehr wird über die Kirchröder Straße und Karl-Wiechert-Allee umgeleitet. Die Straßenverkehrsbehörde empfiehlt, den gesamten Bereich weiträumig zu umfahren.

Lange Weile im Freizeitheim Linden

Fotoausstellung: LANGE WEILE mit Bildern von Uwe Ahrens und Gábor Rossmann: Eröffnung der Ausstellung: am Freitag, den 2. November 2012 um 19.30 Uhr  „Wir haben verlernt, die Augen auf etwas ruhen zu lassen, deshalb erkennen wir so wenig.“ (Jean Giono) Besondere – jedoch unspektakuläre – Sichtweisen auf die alltägliche – manchmal auch von Menschen mitgestaltete Natur – zeigen die Farb-Fotografien von U.A. und G.R. Die fotografische Sicht ist minimalistisch im Sinne von „weniger ist mehr“. Sie bieten uns die Möglichkeit, in Ruhe zu verweilen und langsam zu schauen. Vielleicht regen sie auch dazu an, das in der Natur direkt zu tun. Die Fotografien haben die Formate 60 x 80 und 30 x 40. Es werden 30 bis 40 Arbeiten ausgestellt. Kurzprofil Uwe Ahrens: Jahrgang 1941. Kunstpädagoge und Bildender Künstler, Schwerpunkte: Zeichnung, Fotografie, Arbeiten mit und in der Natur. Installationen im öffentlichen Raum, Buchprojekte, musikalische Projekte, Seminare. Diverse Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen. Mitglied im BBK Hannover. www.uwe-ahrens.info Kurzprofil Gábor Rossmann: Jahrgang 1959. Hauptberuflich als selbständiger Personal- und Organisationsentwickler tätig. Ist parallel schon immer künstlerisch aktiv, z.B. als …

ACOUSTIC POETEN – Chanson & Schokolade

Lorelay Am Sonntag, 11.11. 20 Uhr – mit EIKO VAN ARENS (Chanson-Pop aus Hannover) und LORELAY (Singer-Songwriterin aus Rodgau) im GIG, Lindener Marktplatz 1, 30449 Hannover Eintritt frei! Die „ACOUSTIC POETEN" – Hinter diesem Namen steckt eine Idee von Hannovers Singer & Songwriterin GERMAID. Die Musikerin möchte ihren Kollegen eine regelmäßige Plattform geben, sich mit akustischer Musik und mit möglichst eignen Lyrics in Hannover zu präsentieren. In den Monaten November bis Mai, immer am 2. Sonntag, rückt die Bühne mit dem gemütlichen, roten Sofa des GiGs in den Vordergrund. An jedem Abend erwartet das Publikum ein anderes musikalisches Thema und natürlich zwei hochwertige nationale oder internationale Gäste. GERMAID moderiert charmant und witzig durch den Abend und präsentiert passend zum Thema auch eigene Songs. Auf dem kultigen „ACOUSTIC POETEN"-Sofa wird anschließend im Interview mit den musikalischen Gästen aus dem Nähkästchen geplaudert. Der Abend am Sonntag, den 11.11. steht unter dem Thema „Chanson & Schokolade" mit EIKO VAN ARENS aus Hannover und Lorelay aus Rodgau. Der Eintritt ist frei. In alter Singer & Songwriter Manier bekommen die …

OSV beendet „goldenen Oktober“ mit Auswärtssieg

Der OSV Hannover hat einen nach Punkten optimalen Spielmonat Oktober hingelegt. Bei Aufsteiger STK Eilvese siegte die Mannschaft von Trainer Hilger Wirtz- von Elmendorff mit 2:0 und feierte im bereits achten Auswärtsspiel der Saison den siebten Sieg. Vor 90 Besuchern, darunter ein beträchtlicher Anteil mitgereister „Rot-Weißer" Anhänger war es wieder einmal Torjäger Zeki Ari, der mit seinen beiden Treffern den Sieg sicherte. Gleich zu Beginn drückten die Osthannoveraner aufs Tempo und kamen schon Sekunden nach dem Anpfiff zu einer Möglichkeit, bei der Hans-Martin Schneider eine Hereingabe vor das Tor brachte die jedoch abgefangen wurde. In der fünften Spielminute bediente erneut Schneider den im Strafraum postierten Zeki Ari, der in Torjägermanier aus acht Metern Distanz flach ins kurze Eck zur frühen 1:0-Führung einschob. In der Folge entwickelte sich eine ausgeglichene und auch etwas zerfahrene Partie. Beide Mannschaften standen gut organisiert, so dass sich das Spielgeschehen stets außerhalb der Strafräume abspielte und beide Teams ihren Schwerpunkt auf Zweikämpfe legten. Die Gastgeber waren zunächst nur durch Standartsituationen gefährlich. So köpfte der baumlange frühere Havelser Angreifer René Ney zweimal …

Harter Kampf der UBC Tigers wird nicht belohnt

Mit 95:106 (47:54) musste sich am Samstagabend das stark dezimierte Team der UBC Tigers Hannover (2. Bundesliga ProB) bei der BG Dorsten knapp geschlagen geben. Bester Werfer für den UBC war Ashanti Cook mit 31 Punkten. Bei den Gastgebern waren Pelaj Nderim (20 Punkte) und – wie zuvor erwartet – Blake Poole (18 Punkte / 22 Rebounds) die stärksten Akteure. Zu dem Spiel in Dorsten war der UBC mit lediglich sieben Spielern angereist, von denen sechs zum Einsatz kamen. Nach der Entlassung von US-Forward Tyrone Nared zum Ende der vergangenen Woche (siehe unten) und der Freistellung von Finn Hübner, der aus familiären Gründen nicht spielen konnte, musste man auch noch auf Flügelspieler Jan-Peter Prasuhn verzichten. Prasuhn hatte in der vergangenen Woche, aufgrund von Rückenproblemen, keine einzige Trainingseinheit absolviert. Das Vorhaben ihn in Dorsten einzusetzen wurde von UBC-Trainer Michael Mai kurzfristig verworfen, um kein unnötiges Risiko einzugehen. Folglich gingen die Hannoveraner mit einem kleinen Kader, sowohl auf die Körpergröße als auch auf die Mannstärke bezogen, ins Spiel, verkauften sich in dieser Konstellation allerdings unterm Strich besser …

Basketball: DUDES Trophy 2012

Please activate JavaScript to view this video.Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=MrsKq_9lfI4 https://www.youtube.com/watch?v=MrsKq_9lfI4 LINDEN DUDES I holen die DUDES Trophy 2012 nach Linden. Das Basketballturnier DUDES Trophy wurde 2012 zum ersten Mal ausgetragen.   www.lindendudes.de

Roderbruchstraße gesperrt

Die Roderbruchstraße ist zwischen Neue-Land-Straße und Weidetorstraße von Dienstag (6. November) bis voraussichtlich Donnerstag (8. November) voll gesperrt. Es wird empfohlen, diesen Bereich über Karl-Wiechert-Allee, Weidetorkreisel, Klingerstraße und Groß-Buchholzer Straße zu umfahren. Mit Behinderungen muss gerechnet werden. Grund der Sperrung ist die Erneuerung der Fahrbahndecke.

Erster Auftritt für Waspo98 in der DWL

Nach drei Spielen in der Champions League beginnt für Waspo98 Hannover wieder der Alltag in der Bundesliga. Am Samstag reisen die Niedersachsen in die Oberpfalz zum SV Weiden. In der letzten Saison belegte der Gastgeber den sechsten Platz. Für Hannover startet die Saison mit einer unangenehmen Auswärtsaufgabe. „Weiden ist in ihrer Halle ein sehr schwer zu schlagen. Das Becken ist klein, das Wasser sehr warm und die Halle durch die Zuschauer auch sehr laut. Wir wollen jetzt mal eine kleine Siegesserie starten, da ist uns jeder Gegner recht.", sagt Trainer Seehafer. Das Wettkampfbecken der Weidener Thermenwelt hat das Becken nur die Minimalmaße von 25 x 17,5 m. „Für die höchste Spielklasse ist das normalerweise zu klein.", moniert Präsident Seidensticker schon seit Jahren die Wettkampfstätte. Weiden musste im ersten Spiel gegen den Vize-Meister ASC Duisburg schon eine Niederlage hinnehmen. Die bisherigen Pflichtspielauftritte stimmen den Trainerstab allerdings optimistisch. Trotz der Niederlagen zeigte die Mannschaft eine gute Leistung. „Wir wollen natürlich gewinnen, nur wird dies kein Selbstläufer.", sagt Kapitän Ingo Pickert. Routinier Daniele Polverino laborierte unter der Woche …