Monate: November 2013

Vortrag in der VHS: „Liebe zur Gemeinschaft – von Familie, Fußball und Nationalitäten“

Jens Ihnen, Sozialpsychologe M.A., wird am Mittwoch (4. Dezember), von 18.30 bis 20.30 Uhr "Liebe zur Gemeinschaft – von Familie, Fußball und Nationalitäten" im Haus der Ada- und Theodor-Lessing Volkhochschule (VHS), Theodor-Lessing-Saal, referieren. Für Moderation zeichnet Prof. Dr. Rolf Pohl, Leibniz Universität Hannover, verantwortlich. Der Eintritt ist frei.

Wir gehen zu Familientreffen, ins Stadion und als gute StaatsbürgerInnen zur Wahl. Wir wissen, dass "Blut dicker ist als Wasser". Das Denken in "Wir-heiten" und gemeinschaftlichen Bezügen ist für uns so normal, dass es nur selten hinterfragt wird. Doch was ist der psychische Kitt, der uns mit anderen verbindet und die Kategorien ausmacht, nach denen wir die Menschen, denen wir begegnen, einteilen? Hat das etwas mit Liebe zu tun oder wie kann das emotionale Verhältnis zu unseren Gemeinschaften sonst beschrieben werden? Dieser Vortrag führt in die psychosozialen Grundlagen der Kollektivbildung ein und zeigt auf, welche Prozesse dabei in der individuellen Psyche ablaufen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Energiesparprojekt an Hannovers Schulen gewinnt Preis der Deutschen Energie-Agentur

Ein langjähriges Vorzeigeprojekt des Klimaschutzes der Stadt Hannover wurde jetzt durch die Deutsche-Energie-Agentur mit dem diesjährigen Energieeffizienzpreis ausgezeichnet: Das GSE-Energiespar-Projekt an Hannovers Schulen gewinnt den Wettbewerb "Energieeffizienz in öffentlichen Einrichtungen – Gute Beispiele 2013" in der Kategorie "Information und Motivation". Frank Heidenbluth, Leiter des zuständigen Fachbereichs Gebäudemanagement, nahm die Auszeichnung entgegen. Das Preisgeld in Höhe von gut 6.000 Euro fließt in das Projekt und kommt somit dem Klimaschutz zugute.

Seit fast 20 Jahren unterstützt das Energiemanagement des Fachbereichs Gebäudemanagement Schulen beim Energie sparen: Dabei entwickeln und verwirklichen SchülerInnen, Lehrkräfte und HausmeisterInnen gemeinsam als "Gruppe schulisches Energiemanagement" (GSE) Energiesparmaßnahmen in ihrer Schule. Rund 90 Schulen machen inzwischen mit. Ihre Bilanz kann sich sehen lassen: Sie sparen jährlich über 600.000 Euro Energiekosten und vermeiden dabei 2.300 Tonnen Kohlendioxid. Über eine jährliche Prämie werden sie an den Einsparungen beteiligt.

Dieser Beitrag zum Klimaschutz hat die Jury der Deutschen Energie-Agentur und der kommunalen Spitzenverbände Deutscher Städtetag, Deutscher Landkreistag und Deutscher Städte- und Gemeindebund überzeugt. Als "beispielhaft für andere Akteure" bekommt das Projekt neben dem Preis auch das Label "Good Practice Energieeffizienz" verliehen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Persönliche Weiterentwicklung am Wochenende: VHS hat noch freie Plätze für dreitägigen Kurs

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) sucht für einen dreitägigen Wochenend-Kursus in der ersten Dezemberwoche noch TeilnehmerInnen, die sich für das Thema "Mut zur Veränderung" begeistern können.

Freitag (6. Dezember) von 18.15 bis 21.30 Uhr, Sonnabend (7. Dezember) von 10 bis 17.15 Uhr und Sonntag (8. Dezember) von 10 bis 14 Uhr
Haus der VHS, Theodor-Lessing-Platz 1
"Mut zur Veränderung" Welche beruflichen und persönlichen Perspektiven will ich entwickeln?, Kursnummer 22757S8
Das Seminar richtet sich an Menschen mit klaren Veränderungswünschen im Beruf oder im Privatleben. Dabei werden unter anderem Methoden des Psychodramas angewendet, um persönliche Ziele zu erarbeiten und mutig zu werden für die nächsten Schritte. Zwischendurch sollen Bewegungs- und Entspannungsübungen zum persönlichen Wohlbefinden beitragen. Das Seminar wird von Anna-Sabine Hermsdorf geleitet.
Die Teilnahme kostet 48 Euro zuzüglich 3,50 Euro Bearbeitungsgebühr.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der VHS unter der Durchwahl 168-43918 oder per Mail an martina.zwickert-cetin@hannover-stadt.de.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Kintopp 55plus zeigt „Die Drei Weihnachtsgeister“

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) hat für kinobegeisterte Menschen ab 55 Jahren in Misburg ein tolles Angebot: Bei "Kintopp 55 plus" wird an jedem zweiten Sonntag im Monat in der Begegnungsstätte Rathaus Misburg gemeinsam ein Spielfilm angeschaut. Wer mag, tauscht sich anschließend über das Gesehene aus. Filmwünsche sind willkommen.

Am Sonntag (8. Dezember) um 15 Uhr steht die amerikanische Weihnachtsgeschichte "Die Drei Weihnachtsgeister" auf dem Programm.

Kintopp 55plus wird von Horst Wiersdorf geleitet.

Der Eintritt ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Einlass ist von 14.30 bis 15 Uhr. Um pünktliches Erscheinen wird gebeten, da die Eingangstür des Rathauses um 15 Uhr geschlossen werden muss.

Informationen zum Angebot gibt Werner Tiede vom KSH unter der Telefonnummer 168-46725.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Vortrag „Gesunder Boden – gutes Klima“

In der Vortragsreihe "Hannover im Klimawandel: Folgen und Anpassung" steht am Donnerstag, 5. Dezember, um 16 Uhr das Thema Boden auf dem Programm. Titel des Vortrags in der Volkshochschule Hannover am Theodor-Lessing-Platz ist "Gesunder Boden – gutes Klima". Diplom-Geografin und Landschaftsökologin Nicole Engel vom Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie berichtet über Boden als Hauptbestandteil landschaftlicher Ökosysteme und seine wichtige Funktion für Mensch und Umwelt. Welche Auswirkungen wird der Klimawandel auf die im Erdreich ablaufenden Prozesse haben und welche Anpassungsstrategien versprechen Erfolg, sind weitere Fragen, die zusammen mit fachkundigen MitarbeiterInnen des Fachbereichs Umwelt und Stadtgrün im Rahmen dieser Veranstaltung geklärt werden sollen.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse aktiv.vhs@hannover-stadt.de, mit Angabe der Veranstaltungsnummer 531NKX8, wird gebeten. Veranstaltet wird die Vortragsreihe vom Fachbereich Umwelt und Stadtgrün und der Volkshochschule Hannover. Weitere Informationen zum Vortrag und zum Thema Klimawandel und Klimaanpassung sind im Internet unter www.hannover.de zu finden.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Oberbürgermeister Schostok lädt zur Bürgersprechstunde ein

Hannovers neuer Oberbürgermeister Stefan Schostok lädt am Mittwoch, 11. Dezember, von 16 bis 18 Uhr zu seiner ersten Bürgersprechstunde in sein Dienstzimmer im Neuen Rathaus, Trammplatz 2, ein. Die BesucherInnen werden gebeten, sich ab 15 Uhr nummerierte Karten in Zimmer 150 in der ersten Etage abzuholen.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Jugendschutz informiert über PC- und Konsolenspiele

videospiele-frage_panoramaDer Jugendschutz im Fachbereich Jugend und Familie der Stadt gibt seit 2006 zu Weihnachten einen Newsletter zum Thema Computerspiele heraus. Er soll Eltern als Orientierungshilfe dienen, wenn es darum geht, die Wünsche ihrer Kinder nach den neuesten PC- und Konsolen-Games zu beurteilen oder zu erfüllen.

pdf Informationsblatt zu den getesteten Spielen (pdf)

Für das Informationsblatt haben zehn Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 19 Jahren 14 aktuelle PC- und Konsolenspiele getestet, die zwischen Juni und Ende Oktober dieses Jahres erschienen sind. Ziel ist es, den Erwachsenen Empfehlungen und Orientierungen aus Sicht der jugendlichen Zielgruppe zu geben.

Die jugendlichen RedakteurInnen des Newsletters verstehen sich als BeraterInnen der Erwachsenen, die den Wünschen des Nachwuchses auch angesichts der Fülle der vor Weihnachten neu erscheinenden Spiele oft ratlos gegenüber stehen.

Die getesteten Spiele wurden nach Aspekten wie Suchtpotenzial, Gewaltverherrlichung aber auch Spielspaß und Motivation genau unter die Lupe genommen. Dabei wurde auch klar, dass exzessives Spielen nicht von der Altersfreigabe abhängig ist: Auch Spiele, die für jedes Alter freigegeben sind (USK 0), können über Langzeitmotivation die SpielerInnen mehrere Stunden täglich beschäftigen. Unabhängig von der Altersfreigabe sollten Eltern mit ihren Kindern daher eine altersangemessene Spieldauer pro Tag oder Woche vereinbaren.

Die InitiatorInnen beim Jugendschutz der Stadt appellieren in diesem Zusammenhang dringend an Eltern, keine Spiele zu kaufen, die für das Alter ihrer Kinder noch nicht freigegeben sind. Dabei ist es nicht nur eine Frage, welche optischen und akustischen Reize auf die SpielerInnen einwirken und verarbeitet werden müssen. Spiele, die für die Fähigkeiten der Kinder zu kompliziert sind, können sie überfordern und frustrieren.

Die Bewertung der Spiele im Newsletter ist keine Kaufempfehlung, sondern bietet Orientierung, was in den einzelnen Spielen an Interessantem, aber auch Bedenklichem wie z.B. versteckten Kostenfallen steckt. Auch Datensicherheit ist ein Thema: Viele PC-Spiele benötigen trotz privaten Erwerbs eine Registrierung im Internet, oft über die Plattform "Steam", die zwar Updates und Aktualisierungen für das jeweilige Spiel bereitstellt, dafür jedoch persönliche Daten speichert. Zusätzlich verhindert diese Verknüpfung einen Verleih oder auch späteren Verkauf des Spiels, anders als es vorher möglich war.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Informationen am Mittwoch: Impfen im Alter – Standard- und Reiseimpfungen

Kommunaler Seniorenservice Hannover (KSH)

Einmal im Monat lädt der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) SeniorInnen zu der Reihe "Informationen am Mittwoch" ins Veranstaltungszentrum in der Ihmepassage 5, Eingang über Blumenauer Straße, ein. Hier haben SeniorInnen die Möglichkeit, Fachleute zu verschiedenen Themen zu befragen.

Am 4. Dezember, von 15 bis 17 Uhr, können sich Interessierte über Impfmethoden informieren und Fragen dazu stellen.

Im Vortrag geht es unter anderem darum, inwieweit eine Impfung Sinn macht, wann sie erfolgen sollte und welche Risiken im Alter bestehen. Referentin ist Dr. Ilsemarie Voigt, Fachärztin für Öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin der Region Hannover.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 168-45195.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Vollsperrung: Stöckener Straße

Im Rahmen der Bauarbeiten an den Hochbahnsteigen in Höhe der Freudenthalstraße muss die Stöckener Straße ab morgen (28. November), 8 Uhr, bis Samstag stadteinwärts ab Hogrefestraße voll gesperrt werden. Eine Umleitung über die Bundesstraße 6 ist ausgeschildert. Da in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen sein wird, bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit.

Pressemitteilung: Stadt Hannover

Gewinnspiel: 2×2 Tickets oder 2 CDs zu gewinnen

ZeitlosAm Freitag, 06.12.2013 sind die Donkey Pilots mit einem exklusiven Akkustikakt zu Gast in der Zeitlos-Bar. Eintritt im VVK: 5,- € und an der Abendkasse 6,- €. Los geht es um 21:00 Uhr in der Königsworther Straße 32.

Auf glückliche Gewinner warten 2×2 Eintrittskarten und 2 signierte CDs zur Verfügung gestellt von Sub-Sounds.

Einfach bis zum 03.12.2013 eine Mail mit Betreff "Donkey Pilots" an info@hannover-entdecken.de schicken und die Daumen drücken (Name und Anschrift bitte nicht vergessen).

Die Donkey Pilots sind die berauschenden Blow Rock Philosophen für das neue Retro-Rock-Zeitalter! Sie sind schon ausgiebig mit der Indie-Legende Phillip Boa auf Tour gewesen. Sie haben ihr vielbeachtetes Debütalbum „Garbage Man“ in den Woodhouse-Studios mit Siggi Bemm Jr. produziert, der unter anderem auch Boa, Udo Lindenberg und Tiamat den richtigen Sound verpasste.

„…ihr interessiert mich, weil ihr anders als andere klingt …“
Siggi Bemm Jr., Produzent (Donkey Pilots, Peter Maffay, Caliban, Udo Lindenberg, Tiamat, …)

Seite 1 von 912345...Letzte »