Monate: August 2014

„High Noon“ – Kunstgespräch an der „Großen Kugelform“ von Karl Hartung

Mit einer "High Noon – 12.30 Uhr mittags"-Veranstaltung läutet das Kunstvermittlungsprogramm "Kunst umgehen" den September ein. Am Montag (1. September) geht es beim Mittagskunstwerksgespräch um die "Große Kugelform" von Karl Hartung. Der Treffpunkt ist am Georgswall/Friedrichswall. Im Gespräch mit den TeilnehmerInnen wird über Form, Material und Wirkung gesprochen. Die Veranstaltung beginnt um 12.30 Uhr und dauert 30 Minuten. Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro, ermäßigt zwei Euro und ist für HannoverAktivPass-InhaberInnen kostenfrei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 168-44042. Veranstalter ist das Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover. "High Noon" ist eins von vier Formaten des Vermittlungsprogramms für Kunst im öffentlichen Raum "Kunst umgehen", um sich im Gespräch mit VermittlerInnen dem Objekt zu nähern, es zu verstehen und es neu einzuordnen. Die Arbeit von Karl Hartung (*1908 in Ham-burg – †1967) war die erste abstrakte Skulptur im öffentlichen Raum Hannovers, im Jahr 1956 angekauft, nachdem sie vor dem Berlin-Pavillon der Hannover-Messe aufgefallen war. Zunächst wurde sie auf dem Gelände eines Schulneubaus platziert, später zu einem Mahnmal gegen die Teilung Deutschlands umgewidmet, durch Text ergänzt und auf dem damaligen Kreisverkehr …

Groß-Buchholzer Straße: Vollsperrung

Aufgrund umfangreicher Straßenbauarbeiten muss der Einmündungsbereich der Groß-Buchholzer Straße zur Klingerstraße ab Freitag (29. August), 9 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag (31. August), 18 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt werden. Eine Umleitung über die Roderbruchstraße, Neue-Land-Straße und Karl-Wiechert-Allee ist ausgeschildert. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit und empfiehlt Ortskundigen, diesen Bereich weiträumig zu umfahren. Diese Baumaßnahme ist Bestandteil des Ausbaus der Klingerstraße und wurde bewusst in die Sommerferien gelegt, um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten. Bis Mitte September steht stadteinwärts zwischen Weidetorkreisel und Hermann-Bahlsen-Allee nur eine Fahrspur zur Verfügung. In der Hermann-Bahlsen-Allee wird der Verkehr stadteinwärts und -auswärts jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Mitte September stehen in der Klingerstraße stadteinwärts wieder zwei Fahrpuren zur Verfügung. Die dritte Fahrspur wird für den Verkehr freigegeben, sobald die Lärmschutzwand steht und die Arbeiten im Bereich der Grünfläche abgeschlossen sind. Pressemitteilung: Stadt Hannover

Studie „Medienfreunde“ sucht interessierte Teilnehmer

„Medienfreunde“ ist ein Forschungsprojekt, an dem 15 Masterstudierende mitwirken. In dem Forschungsprojekt untersuchen wir Gespräche über Medienbeiträge. Dafür laden wir Freunde oder Bekannte in unser Wohnzimmer in der Innenstadt ein. Die Teilnehmenden schauen gemeinsam einen kurzen Fernsehbeitrag und unterhalten sich anschließend darüber. Wir suchen noch Interessenten, die gern an der Studie teilnehmen würden. Als Dankeschön erhalten beide Teilnehmenden jeweils 15 Euro! Interessenten können sich gerne telefonisch oder per E-Mail bei uns melden: Tel.: 05 11 / 3 10 04 66 E-Mail: medienfreunde@ijk.hmtm-hannover.de Weitere Informationen zur Teilnahme an der Studie finden Sie hier: WER? Wer kann an der Studie teilnehmen? Wir suchen Freunde und Bekannte ab 18 Jahren, die sich über verschiedene Themen aus den Medien, wie dem Fernsehen, dem Internet oder der Zeitung, unterhalten. Partner und Verwandte können leider nicht teilnehmen, weil diese eine spezielle Art der Kommunikation haben. WO? Wo findet die Studie statt? Wir laden die Teilnehmenden in unser Wohnzimmer in die Landschaftstraße 7 ein. Die Landschaftstraße 7 befindet sich im Zentrum, nur eine Gehminute von der Oper entfernt. http://www.ijk.hmtm-hannover.de/de/forschung/medienfreunde/

h1 Bericht: Projekt Freicyle – kostenlose Fahrräder in Hannover

Das Projekt FreiCycle ist ein soziales Non-Profit-Projekt. Das heißt, dass es nichtkomerziell arbeitet, um Euch den Luxus kostenlos benutzbarer Stadtfahrräder zu bieten. FreiCycle möchte Fahrräder mit integiertem Tracking-System in ganz Hannover zur Verfügung zu stellen. 100% kostenlos und für jeden nutzbar!  Dafür setzen der Student Niclas Grüning und seine Freunde alte Fahrräder instand, montieren daran einen GPS-Sender und stellen sie dann zur freien Verfügung in die Stadt. Auf der Webseite www.freicycle.de kann man nachsehen, wo die Leihräder sich befinden. Sie sind nicht angeschlossen und können nach Belieben benutzt werden. Kamera: Julian Stecher Schnitt: Sarina Fischer Redaktion: Sarina Fischer h1 – Fernsehen aus Hannover Georgsplatz 11 30159 Hannover www.h-eins.tv

Sperrungen in der Kaulbachstraße wegen Baumfällungen in der Eilenriede

Die Kaulbachstraße (Stadtteil Kleefeld) ist von Dienstag (26. August) bis Donnerstag (28. August) in Abschnitten täglich von 7 bis 17 Uhr gesperrt. In den nicht gesperrten Abschnitten gilt in den genannten Zeiten ein absolutes Haltverbot. Grund der Einschränkungen ist eine vom städtischen Forstbetrieb durchzuführende Verkehrssicherungsmaßnahme am Eilenriederand. In diesem Rahmen müssen fünf stärkere Bäume (Erlen Eschen, Eichen), circa 40 dünnere Bäume (Erlen Hainbuchen, Buchen; 15 bis 25 Zentimeter Durchmesser) sowie diverse Jungwüchse und Totholz entfernt werden. Pressemitteilung: Stadt Hannover

Geselliger Treffpunkt in Ledeburg sucht Verstärkung

Der Kommunale Seniorenservice Hannover (KSH) freut sich über neue TeilnehmerInnen der ab dem 3. September stattfindenden Seniorengruppe. Die Nachmittage beginnen mit einem gemeinsamen Kaffeetrinken, anschließend gibt es ein abwechslungsreiches Programm mit interessanten Gesprächen und abwechslungsreichen Spielen. Die Gruppe trifft sich mittwochs von 14 bis 16 Uhr im Gemeindesaal der Kirchengemeinde Ledeburg-Stöcken, in der Meyenfelderstraße 1. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie von Martina Möller vom Kommunalen Seniorendienst unter der Telefonnummer 168-42900. Pressemitteilung: Stadt Hannover

Stadtbibliothek aufgeschlossen: Anthropologium von Magnus Hundt

In der Reihe "Stadtbibliothek aufgeschlossen" stellt Dr. Carola Schelle-Wolff, Direktorin der Stadtbibliothek Hannover, am Montag (1. September) um 17 Uhr das Anthroplogium von Magnus Hundt aus dem Jahr 1501 vor. Das dem Grafen Wolfgang von Anhalt gewidmete Schriftstück ist das Hauptwerk des aus Magdeburg stammenden Philosophen, Theologen und Mediziners Hundt (1449-1519). Er bietet darin eine Gesamtschau des Menschen in körperlicher und geistiger Hinsicht. Die Stadtbibliothek Hannover besitzt zwei Exemplare des Werkes, eins im Bestand der Ratsbibliothek und eins in der Kreuzkirchenbibliothek. Jeden ersten Montag im Monat stellt die Stadtbibliothek ein besonderes Buch vor. Der Eintritt zu dieser Veranstaltungsreihe ist frei. Stadtbibliothek Hannover, Hildesheimer Straße 12. Pressemitteilung: Stadt Hannover

Offensive Verstärkung für Hannover 96

Dirk Dufner und Jimmy Briand Kurz vor dem Start der neuen Bundesliga-Saison hat Hannover 96 heute Nachmittag Jimmy Briand verpflichtet. Er bekommt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015 und erhält die Rückennummer 21. Der 29 Jahre alte (geboren am 2. August 1985 in Vitry-sur-Seine/Frankreich) und 1,82 Meter große Franzose spielte in den vergangenen vier Jahren für den französischen Top-Klub Olympique Lyon und zuvor acht Spielzeiten lang für Stade Rennes. Für den ehemaligen Champions League-Teilnehmer Olympique Lyon erzielte Briand in 110 Erstligaspielen insgesamt 22 Tore. Für Frankreich bestritt Briand fünf Länderspiele und durchlief die diversen U-Nationalteams. "Jimmy Briand kann flexibel auf dem Flügel oder auch im Sturmzentrum agieren", erklärt 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Wir wollten diese eine Position im Kader unbedingt noch besetzen. Ich bin davon überzeugt, dass wir eine gute und sinnvolle Lösung gefunden haben." "Er bringt die notwendige Erfahrung und nach unseren Beobachtungen das notwendige Durchsetzungsvermögen mit, um für unsere Mannschaft eine Verstärkung zu sein", sagt 96-Cheftrainer Tayfun Korkut. "Die Bundesliga wird eine neue Erfahrung, auf die ich mich sehr freue. Ich bin neugierig …

Marcelo für drei Pokalspiele gesperrt

Das DFB-Sportgericht hat heute unseren Abwehrspieler Marcelo für drei Pokalspiele gesperrt. Der Brasilianer hatte am vergangenen Samstag im Pokalspiel bei Astoria Walldorf (3:1) die Rote Karte gesehen. Das DFB-Sportgericht wertete seine Aktion als unsportliches Verhalten. Darüber hinaus ist Marcelo für alle anderen Pokalspiele seines jeweiligen Vereins auf Landesebene, längstens jedoch für drei Pokalspiele auf Landesebene, gesperrt. Die Sperre endet in jedem Fall mit Ablauf der Spielzeit 2016/2017, also am 30. Juni 2017. Hannoverscher Sportverein von 1896 e.V. Robert-Enke-Straße 1 30169 Hannover www.hannover96.de

Bornumer Straße: Straßenbauarbeiten

In der Bornumer Straße muss die Fahrbahndecke erneuert werden. Aus diesem Grund wird der Verkehr ab Sonnabend (23. August) bis voraussichtlich Montag (1. September) stadteinwärts und -auswärts im Bereich zwischen den Straßen Am Großmarkt und Am Spielfelde jeweils einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. Hierbei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. Aus diesem Grund bittet die Straßenverkehrsbehörde alle VerkehrsteilnehmerInnen um erhöhte Aufmerksamkeit. Diese aufwendige Sanierungsmaßnahme wurde bewusst in die Zeit der Sommerferien gelegt, um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten. Pressemitteilung: Stadt Hannover