Tag: 11. Februar 2017

VHS-Hannover

Veranstaltungsreihe: „Lust auf Türkei?“

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) lädt unter dem Titel „Lust auf Türkei?“ von Mitte Februar bis Mitte Juni 2017 zu einer Vortragsreihe ein.

Start ist am 16. Februar (Donnerstag) um 18.30 Uhr im Theodor-Lessing-Saal der VHS, Burgstraße 14. Die Politologin Dr. Gülistan Gürbey vom Otto-Suhr-Institut Berlin spricht unter dem Titel „Erdogans ‚neue‘ Türkei“. Im Mittelpunkt des Vortrages steht die Umgestaltung der Türkei nach Prämissen von Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und seiner regierenden Partei AKP. Auf der Grundlage von Zielen, Interessen, politischen Inhalten und Mitteln erfolgt eine Bestandsaufnahme. Dabei werden Elemente der Kontinuität und die neuen Komponenten der Türkei unter Staatspräsident Erdogan herausgestellt und es wird ein Ausblick hinsichtlich der demokratiepolitischen Entwicklung gegeben.

Der Eintritt ist frei.

Knisternd klingen die Töne aus dem Tischgrammophon (Bild: Museum für Energiegeschichte(n))

Vom sanften Ton zum starken Sound

Knisternd klingen die Töne aus dem Tischgrammophon (Bild: Museum für Energiegeschichte(n))

Knisternd klingen die Töne aus dem Tischgrammophon (Bild: Museum für Energiegeschichte(n))

Themenführung im Museum für Energiegeschichte(n)

Am Dienstag, dem 21. Februar 2017, wird im Museum für Energiegeschichte(n) um 17 Uhr die Geschichte der Tonkonservierung erzählt.

Mit Gründung der Deutschen Grammophon Gesellschaft im Jahr 1898 durch die Gebrüder Berliner begann die Serienfertigung der Schallplatte in Hannover – und die klingende Scheibe begeisterte von hier aus die Welt. In der Themenführung erfahren die Besucher viel über frühe Musikaufnahmen, die Materialien Schellack und Vinyl, die Arbeitsschritte in der Plattenherstellung – und hören neben knisternden Tönen aus dem Grammophon auch mitreißende Schlager aus der Jukebox.

Der Eintritt ist frei. Um Anmeldung wird gebeten: telefonisch unter 0511 – 89 74 74 90 -0 oder per Mail bei museum@energiegeschichte.de.

SchoolJam

SchoolJam 2016/2017

SchoolJamDeutschlands größtes Schülerband-Festival. Regio-Finale

Gesucht wird: Deutschlands beste Schülerband! Zum 15. Mal startet der bundesweite Wettbewerb SchoolJam. Junge Künstler haben die Möglichkeit, beim größten Nachwuchsfestival des Landes bei insgesmt 12 bis 15 Konzerten in ganz Deutschland anzutreten. Ihr Ziel: Der Einzug ins große Finale am 4. April 2017 im Rahmen der Musikmesse Frankfurt. Eine Jury wählt bei jedem Konzert zwei Finalisten aus, die dann ins Internetvoting gehen. Hier stimmen die Fans ab, wer am Schluss in Frankfurt vor ganz großer Kulisse antreten darf. Die acht Finalbands des SchoolJam-Wettbewerbs spielen in der letzten Runde dann vor einer Prominenten-Jury, die unter anderem mit bekannten deutschen Musikern und weiteren bekannten Gesichtern aus der Musikbranche besetzt wird. Als Hauptpreis gewinnt die Siegerband je einen Auftritt bei den renommierten Open-Air-Festivals “Hurricane” und “Southside” sowie eine einwöchige China-Reise, um auf der dortigen Musikmesse Music China live spielen zu können.

Goldmouth

Goldmouth

Als Special Guest beim heutigen Regio-Finale in Hannover spielt die Band Goldmouth, Sieger des SchoolJam 2012/2013. Der Wettbewerb beginnt um 18 Uhr. Ab 15:30 Uhr läuft die Fender Amp & Guitar Show und die Korg & More Show. Dort können Interessierte Gitarren und Keyboards ausprobieren und Fragen stellen.

SchoolJam ist ein einzigartiges Non-Profit-Projekt zur Förderung der Musik an Schulen sowie die Unterstützung junger Nachwuchsbands. SchoolJam ist keine Casting-Veranstaltung mit dem Ziel, eine Top-Band zu finden und kommerziell aufzubauen. Hier geht es vielmehr um die allgemeine Unterstützung von Schüler-Bands und den Aufbau entsprechender Musik-AGs oder ähnlicher Initiativen und Projekte in Schulen und Jugendzentren. Der nicht-kommerzielle Ansatz wird auch dadurch deutlich, dass alle Copyrights und Rechte bei den Bands beziehungsweise Musikern und Textern verbleiben. SchoolJam wird vom Bundesministerium für Familie und Jugend gefördert. Träger und Partner des Events sind u.a. Spiegel Online, The Huffington Post, piranha, regioactive.de, Backstage Pro, musikerplus.de, guitarheaven.de, megasynth,de, top10video.de, Sae, PPVMedien, SOMM, das “Southside” und “Hurricane”-Festival, die Musikmesse Frankfurt und Music China.

TERMIN: 13.02.2017
EINLASS: 15:30 Uhr
BEGINN: 18:00 Uhr
Eintritt: frei
ORT: Kulturzentrum FAUST – Mephisto

www.schooljam.de