Monate: August 2018

Internationale Mini-Olympiade

Internationale Mini-Olympiade Hannover gegen Rassismus 2018

Internationale Mini-OlympiadeUnter dem Titel “Internationale Mini-Olympiaspiele” veranstaltet auch diese Jahr wieder ein Zusammenschluss von Vereinen einen Dreikampf gegen Rassismus: Hakili-So/Haus der Bildung e.V., Ivoire Diaspora Hannover e.V., Initiative für Internationalen Kulturaustausch e.V. (IIK e.V.)., Ukrainischer Verein in Niedersachsen e.V., Afropäa e.V., ADV Nord e.V. und der Verein Ukrainischer Studierender.

Alle Infos unter: www.linden-limmer-hilft.de

VHS-Hannover

Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover: Herbstprogramm 2018 erschienen

Druckfrisch ist das neue Herbstprogramm 2018 der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) jetzt erhältlich. Es liegt im Haus der VHS in der Burgstraße 14, in allen Nebenstellen der VHS sowie im hannoverschen Buchhandel, in Bibliotheken, Bürgerämtern, Freizeitheimen und Sparkassen kostenlos aus und ist unter www.vhs-hannover.de online abrufbar.

Das Programm bietet aktuell mehr als 1.300 verschiedene Kurse, das entspricht gut 48.000 Unterrichtsstunden.

Zum Programm: vom Stockkampf bis zum „Fake News-Workshop“

Neu im Programm ist beispielsweise ein Kurs im Stockkampf für Fortgeschrittene. Wer von der reichen Ernte aus dem Garten gern länger etwas haben möchte, kann den Kurs „Haltbarmachen – Geschenke im Glas“ besuchen. Gemeinsam mit der Landeszentrale für politische Bildung ist ein „Fake News-Workshop“ im Angebot. Es gibt Kurse für HobbyfotografInnen wie die „Lost Place Fotografie“, die an einem Wochenende einen verlassenen Ort in den Fokus nimmt, und für ImkerInnen, die sich fortbilden möchten. An TrägerInnen von Hörgeräten oder Cochlear-Implantaten richtet sich der Kurs „Beethoven goes Hollywood“ zu Schwerhörigkeit und Musik. Ein Dauerbrenner sind die Sprachlernangebote in mehr als 25 Sprachen.

Anmeldungen zu VHS-Kursen sind persönlich im Haus der VHS in der Burgstraße 14, online unter www.vhs-hannover.de und telefonisch unter der Rufnummer 168-44783 möglich.

Für die Anmeldungen zu einem Sprachkurs oder zum Programm „Schule für Erwachsene“ ist eine vorherige persönliche Beratung, gegebenenfalls ein Eignungstest, Voraussetzung.