Werbung

„Die paar Kröten!“

Regina Rusch liest aus Ihrem Buch:
„Die paar Kröten!“, sagt Anna verächtlich und meint die fünf Euro für einen neuen Tuschkasten. Aber für Vivi ist das unerschwinglich. Seit ihr Vater arbeitslos ist, muss sie jeden Cent dreimal umdrehen. Überhaupt: Anna hat keine Ahnung, wenn sie behauptet, Arbeitslose seien Faulpelze und Drückeberger. Dabei war Anna mal ihre beste Freundin. Doch das ist vorbei.
Vivi lässt sich trotzdem nicht unterkriegen. Ihre Fantasie hilft ihr dabei, in ihren Träumen genau so wie im richtigen Leben. Sie ist ganz sicher: Irgendwann kommt es – das große Glück! eines Tages trifft sie die alte Frau Vierzehn, die ihr ein Geheimnis verrät…

27.02.2008 – 11:30 Uhr – Stadtbibliothek Linden, Lindener Marktplatz 1

Erzählung ab 10 Jahren Omnibus-Taschenbuch Verlag, 2005 ~ ISBN: 3-570-21463-X