Werbung

Fahrrad-Dieb flüchtet vor Polizei und wird festgenommen

In der Nacht zu Dienstag, 12.10.2021, hat sich ein Fahrradfahrer beim Erblicken eines Funkstreifenwagens am Engelbosteler Damm, in Höhe des Bahnhofes Hannover-Nordstadt, verdächtig verhalten. Als die Einsatzkräfte dem Mann folgten, ließ der Mann das Fahrrad liegen und flüchtete zu Fuß. Die Festnahme erfolgte schließlich durch die Bundespolizei.

Im Rahmen der Streife fiel den Polizeikräften gegen 02:30 Uhr ein Mann auf, der sich beim Erblicken des Polizeiautos merkwürdig verhielt und den Eindruck machte, dass er eine Polizeikontrolle vermeiden wollte. Der Mann bog mit dem Fahrrad in einen Bahndamm in Höhe des Bahnhofes Hannover-Nordstadt an dem Engelbosteler Damm ab. Die Einsatzkräfte gingen zu Fuß hinterher und fanden sein Mountainbike in der Böschung des Bahndammes, welches die flüchtende Person zurückgelassen hatte. Unter Hinzuziehung weiterer Polizeikräfte und einer intensiven Fahndung, konnte die Bundespolizei einen etwa 55-jährigen Mann festnehmen. Während der Flucht zog sich der mutmaßliche Täter leichte Verletzungen zu, sodass dieser für eine weitere medizinische Versorgung in ein Krankenhaus kam. Die Person hatte keine Ausweispapiere dabei, sodass bislang seine Identität nicht feststeht. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

In der Nähe fand die Polizei insgesamt vier hochwertige Fahrräder in der Böschung, welche mutmaßlich vom tatverdächtigen entwendet worden sind. Bei den aufgefundenen Fahrrädern handelt es sich um ein grünes Damenfahrrad der Marke „Bergamont“, ein blaues Mountainbike der Marke „Scott“, ein Trekkingrad der Marke „B’TWIN“ und ein Mountainbike der Marke „Mc Kenzie“.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen des Verdachts des schweren Fahrraddiebstahls eingeleitet. Personen, denen das Fahrrad gestohlen wurde und die oben genannte Beschreibung zutrifft, können sich beim Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Rufnummer 0511 109-3117 melden. Den digitalen Fahrradkeller der Polizei Hannover erreichen Sie unter folgendem Link: https://bit.ly/3Bz1ckH. Hier haben Bürger und Bürgerinnen die Möglichkeit sich über Termine über eine kostenfreie Fahrradcodierung bei der Polizei Hannover zu informieren: https://bit.ly/3iSkmup. Neben diesen speziellen Terminen gibt es jedoch die Möglichkeit das Fahrrad bei jeder Dienststelle ihrer Wahl codieren zu lassen.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de