Blaulicht, Nord

Feuer auf einem Betriebsgelände sorgt für starke Rauchentwicklung

Am Sonntagmittag, 30.06.2024 kam es im Stadtteil Nordhafen zu einem Brand auf einem Betriebshof einer Firma für Metallrecycling. Die Feuerwehr ist seit 11:30 Uhr vor Ort, um die Flammen zu löschen und eine Brandausbreitung zu verhindern. Es gab keine Verletzten.

Ein Feuer auf einem Schrottplatz in der Hansastraße sorgte am heutigen Sonntag für einen Einsatz der Feuerwehr Hannover. Mitarbeitende eines gegenüberliegenden Produktionsbetriebes für Nutzfahrzeuge stellen eine Rauchentwicklung fest und alarmierten die Feuerwehr. Schon auf der Anfahrt war für die Einsatzkräfte eine Rauchsäule erkennbar. Sofort wurde ein umfangreicher Löscheinsatz eingeleitet. Hierbei kamen zwei Wenderohre zweier Drehleitern zum Einsatz und zwei Atemschutztrupps mit weiteren Strahlrohren wurden eingesetzt. Zusätzlich wurde mit einem betriebseigenen Bagger der ca. 50 m³ große Schrotthaufen auseinandergezogen und kleinere brennende Teile abgelöscht. Das Feuer konnte durch den gezielten Einsatz sehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Es gab keine Verletzten. Der Einsatz war gegen 14:00 Uhr beendet. Zur Brandursache wird die Polizei die Ermittlungen aufnehmen. Die Feuerwehr Hannover war mit einem Löschzug der Berufsfeuerwehr, einer weiteren Drehleiter, Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Stöcken, dem Rettungsdienst und rund 35 Einsatzkräften vor Ort.

Bildquellen:

  • Feuerwehr Nachrichten: www.hannover-entdecken.de