Hannover: Sehenswürdigkeiten mit dem E-Bike entdecken

Mit dem E-Bike die Region Hannover erkunden und passende Pedelec Versicherung abschließen!

In und rund um Hannover herum gibt es viele Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Das können Sie zum Beispiel mit dem E-Bike. So sind Sie deutlich mobiler, können aber komfortabel zu den gewünschten Regionen fahren. Die lästige Parkplatzsuche entfällt ebenfalls, da Sie das Fahrrad leichter unterbringen können.

Die schönsten Touren in Hannover

Es lohnt sich für Sie, Hannover und seine Umgebung mit dem E-Bike zu erkunden. Vorausgesetzt, Sie haben die erforderliche Pedelec-Versicherung abgeschlossen.

Hannover gilt übrigens als grünste deutsche Stadt.

In der Landeshauptstadt bieten sich die wunderschönen Barockgärten in Herrenhausen als Ziel an. Oder Sie besichtigen das ehemalige EXPO-Gelände. Überhaupt gibt es in der Stadt viele Bauten zu sehen, die aus verschiedenen Epochen stammen.

Aber auch die Radwege um Hannover herum, haben einiges für Sie zu bieten. Sie fahren entlang der Moorwege und können sich kleine Dörfer und Gemeinden anschauen, die es dort überall gibt. Und wenn Sie Ihre Tour beendet haben oder eine Pause machen möchten, können Sie in eins der zahlreichen Gasthäuser einkehren, in denen Sie herzlich empfangen werden.

Auch schön – die Bult-Route

Diese Route beginnen Sie am Bahnhof, dort wo sich das Ernst-August-Denkmal befindet. Weiter geht es in Richtung Kröpcke-Uhr, dem zweiten Treffpunkt der Hannoveraner. Der nächste Punkt der Strecke ist die Georgstraße. Auf der linken Seite befindet sich das Opernhaus, das seit 1852 seine Gäste empfängt. Über den Aegidientorplatz, dort befanden sich früher die Stadttore Hannovers. geht es am Neuen Rathaus vorbei entlang des Maschsees. Am Südufer wieder in die Stadt zur Alten Bult am Rande der Eilenriede.

Weitere Radtour in Hannover – entlang des Grünen Rings

Der Grüne Ring ist beliebt bei Radfahrern. Dort gibt es zahlreiche Highlights zu entdecken, wie etwa schöne Seen oder Naturschutzgebiete. Oder Sie besuchen das Nordhannoversche Bauernhausmuseum. Am Mittellandkanal können Sie den Yachthafen bestaunen oder sich die Hindenburgschleuse anschauen.

Wenn Sie die Natur mögen, sollten Sie das Naturfreundehaus Blauer See ebenfalls in die Tour einplanen. In der Nähe von Kronsberg befindet sich der sogenannte Park der Sinne. Weitere Anlaufpunkte sind das niedersächsische Museum oder das Kloster Marienwerder. Gelegen ist es im Hinüberschen Garten einem Landschaftspark.

Pedelec-Versicherung – wann ist sie erforderlich?

Haben Sie sich schon gefragt, ob eine Pedelec-Versicherung notwendig ist? Ja, es gibt eine Versicherungspflicht für E-Bikes und S-Pedelecs. Genauer gesagt, eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Nach Abschluss erhalten Sie dafür ein Versicherungskennzeichen.

Fazit

Erkunden Sie Hannover und die grüne Umgebung der Stadt bequem mit dem E-Bike. Bitte die Pedelec-Versicherung nicht vergessen.

Bildquellen:

  • Fahrradroute: www.hannover-entdecken.de