Back to normal? Wars das mit Corona?

Kissen nähen statt Corona Party

Hoi hallo, ich sag´s mal ganz direkt. Ich bin überfordert. Ich bin überfordert mit den ganzen Corona-Lockerungen, die gefühlt von jetzt auf hier umgesetzt wurden. So schnell komme ich da nicht mit. Zu viele Menschen auf einem Fleck stressen mich tatsächlich. Der erste Griff geht immer zur Maske, wenn ich nicht ausweichen kann wie beispielsweise an der Ampel.

Während ich es mir weiterhin zuhause gemütlich mache oder jenseits der Rushhour durch die Leinemasch spaziere, sind andere schon viel weiter.

Leinemasch vor dem Ausbau des Südschnellwegs

Hier bin ich nur einer Frau begegnet, die ihren Hund über die Brücke trug. Jeder wie er mag :-). So unberührt wie es hier wirkt, ist die Natur mitten in Hannover natürlich nicht. Meistens hörst du entweder die Bahn oder den Schnellweg. Mal sehen, wie sich das hier alles verändert, wenn der Südschnellweg wie geplant ausgebaut wird.

Leinemasch Hannover

Hier kannst du das Wasser auch plätschern hören.

idyllisches Fleckchen Natur

Oder die Frösche quaken :-).

Das Kontrastprogramm dazu ist Linden. Ich freue mich wirklich für alle, die da mitmachen können. Das Kind ist auch voll im Sommerparty-Modus. Das Warten auf die Abinoten ist sonst auch kaum zu ertragen. Ey, die ersten Klausuren wurden im April geschrieben. Das Gute ist, das Kind war noch nie so gut getestet während der gesamten Pandemie wie jetzt. In der niedersächsischen Corona-Verordnung ist der Testanspruch nicht oder nicht mehr auf zwei Bürgertests pro Woche begrenzt. Keine Ahnung ob das dem Tourismus in Niedersachsen geschuldet ist oder wie das im Rest von Deutschland ist. Jedenfalls beginnen alle Treffen seiner Clique inzwischen am Testzentrum.

In meiner Straße wurde gestern zum zweiten Mal diese Woche Silvester nachgeholt … inklusive Feuerwerk. Die Hupkonvois sind wieder unterwegs. Ich habe erst mal gegooglet, ob schon EM ist :-). Aber vermutlich sind Hochzeitsfeiern wieder erlaubt. Die meiste Zeit war Musik vom Platz in der Wohnung zu hören. Blaulicht war bis spät in der Nacht unterwegs genauso wie die grölenden betrunkenen Horden, die sich bis in die Morgenstunden durch den Stadtteil bewegen. Ich bin das echt nicht mehr gewöhnt und schlafe schlecht bei dem Krach. Aber ich verstehe auch, dass die jungen Leute viel nachzuholen haben. Wenn das Kind nächste Woche wirklich auszieht, werde ich allerdings sofort in sein altes Zimmer weg von der Straße umziehen :-). Alles in allem war das gestern beinah ein ganz normaler Samstag in meiner Hood. Dennoch hörte es sich an wie aus einer anderen Welt.

Für mich endet der Lockdown erst, wenn ich wieder frei reisen darf zwischen dem Haus am Meer und Hannover. Aber noch besteht Quarantäne-Pflicht bei der Einreise in die Niederlande. Erst wenn Deutschland gelb oder grün ist, geht das Pendeln wieder. Bis dahin mache ich Pläne, um das Haus am Meer noch schöner zu machen und lasse die anderen bis zur zweiten Spritze gegen Corona alleine feiern :-). Falls du auch lieber nähst als feierst, schon doch noch mal in den Shop. In einer Woche endet der große Sale dort.

Dag Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO