breda.photo – Fotoausstellung in Brabant

Fotoausstellung in Breda Niederlande

Hoi hoi und liebe Grüße aus den Niederlande.
Da wir im Moment an einem Relaunch arbeiten, gibt es nicht so viel zu berichten. Ist alles noch im verborgenen :-). Deshalb möchte ich heute einen Ausflugstipp mit euch teilen. Vielleicht seid ihr ja auf dem Weg nach Zeeland oder wieder zurück.

grote kerk breda

In Breda gibt es noch bis zum 23.10.2022, also dieses Wochenende eine tolle Fotoausstellung, breda.photo. Über 60 Fotografen aus 28 Ländern stellen ihre Fotos aus. Dazu kommen verschiedene Locations über die Stadt verteilt hinzu.

Wir sind am Bahnhof gestartet. Eigentlich sollte man da Karten kaufen können. Aber das funktioniert nicht. Karten müssen online gekauft werden. Dann kann es losgehen. Im Bahnhof gibt es ein paar coole Videoinstallationen. Davon habe ich aber keine Fotos. Macht irgendwie keinen Sinn :-).

photo breda grote kerk

Weiter ging es für uns zur Grote Kerk. Der Schwerpunkt liegt dort auf Fotografien aus dem Iran. Damit ist dieser Teil der Ausstellung vermutlich aktueller als zur Zeit der Planung gedacht. Ich mag die Kontraste der alten Gemäuer zu den teilweise sehr modernen Bildern oder die zwei Religionen, die da aufeinander treffen.

Fotokunst aus dem Iran

Auf dem folgenden Bild sollen tote Kriegshelden zu sehen sein, die zu Progagandazwecken auf vielen Werbeplakaten zu sehen sein sollen. Der Künstler hat sie zurückgeholt in den persönlichen Raum und ihnen damit ihre Menschlichkeit zurück gegeben.

Fotoausstellung Niederlande Breda

Meine Gefühle schwankten sehr bei diesem Ausstellungsort.

Islamische Frau in der katholischen Kirche

grote kerk breda

photo breda 2022

Nach der Kirche ging es weiter zur Foodhall gleich um die Ecke.

breda photo in der foodhall breda

Ich mag das Styling der Foodhall. Ansonsten bin ich nicht so der Foodhall-Fan. Oft ist es mir zu laut, zu dunkel und schlecht belüftet. Deshalb habe ich hier noch nie gegessen. Aber die Fotos waren toll <3.

Lecker essen in Breda

Bei breda.photo gibt es viel zu sehen. Deshalb kann man ruhig mal eine Pause einlegen. Wir waren lecker Nudeln essen in der De Pasta Kantine Breda. Sie liegt in der Fußgängerzone und nicht weit weg von den einzelnen Ausstellungsorten. Die Bolognese- und die Pilznudeln waren super lecker. Das Ambiente ist toll. Durch die große offene Küche kann man sogar sehen, wie das Essen zubereitet wird.

schaukeln

Ich mag Klo-Kunst :-).

Word

Danach ging es für uns weiter. Wir versuchen entspannt zu bleiben, auch wenn uns das Wetter nicht hold war. Aber immerhin machte der Regen ab und zu Pause für die Außenexponate. Ich wünschte allerdings, dass der Krieg bald endet …

Galeriebesuch in Breda

Wir sind weiter gelaufen zur StadsGalerij Breda. Da drehte sich alles um das Thema Liebe in jeder Form und Farbe <3.

Breda Photo Ausstellung

Gleich um die Ecke liegt der XXL-Plein auf der Promenade mit seinen riesigen Photos. Dort war Raum für verschiedene Themen: Retro, Neon, Landwirtschaft und Reisen. Ich fand es auch bei Regen super mit der Kulisse im Hintergrund.

XXL Fotos in Breda

Heißluftballons auf Fotoleinwand

Gleich daneben liegt der Chassé Park im Nonnenveld.

Bildergalerie Breda

Breda Noordbrabant

Sportfamilie

Das ist einer meiner Favoriten hier, vielleicht weil ich vermutlich alle Klamotten auf dem Bild selbst hatte :-).

Inklusion ist normal

Inklusion ist in den Niederlande ein ganzes Stück weiter als in Deutschland, finde ich. Im Centrum von BOZ habe ich im letzten Jahr mehr Menschen mit Down-Syndrom arbeiten sehen als in den rund 30 Jahren Hannover davor. Sie gehen danach mit ihren Kollegen noch aus auf einen Drink oder einen Happen Essen. Das ist schön zu sehen. Das Foto habe ich gemacht, weil ich alles auf dem Foto mag. Meine Begleitung an dem Tag meinte, dass ich extrem auf Muster anspringe. Haha, das könnte vielleicht so sein :-).

Speelhuislaan Breda

Die anderen Ausstellungsorte, die wir besuchten, lagen auf der anderen Seite des Bahnhofs wie hier in der Speelhuislaan. In den Worstenbrood-Loods und den Stokvishallen fand ich die Videos sehr dominant. Und ich merke mal wieder, dass ich Fotos lieber mag als Videos.

Wandgemälde

Weil wir langsam müde wurden, beschlossen wir nur noch zu BRACK zu gehen. Aber am Weg stolperten wir noch über das Gebäude. Sorry, aber hier waren nicht die Fotos sondern dieser Treppenaufgang mein persönliches Highlight.

Fotoausstellung auf Industriebrache

Auf dem BRACK-Außengelände angekommen.

Brack Breda

Wohnmobil

In dem Wohnmobil zog einer der Fotografen mit seiner Familie durch die Welt.

Brack Breda

Zum Abschluss gönnten wir uns noch den einen oder anderen Drink im BRACK, eine echt coole Location und einer schöner Abschluß einen trotz einigem Regen tollen Tages. Anschließend schlenderten wir gemütlich zurück zum Bahnhof und nahmen den nächsten Zug nach Hause.

Ich weiß, es ist kurzfristig. Aber wenn ihr heute oder morgen in der Nähe seid, macht Halt in Breda und schaut euch die Ausstellung noch an. Es gibt viel mehr zu sehen als im Blogpost zu sehen ist. Sowohl die Fotothemen sind vielfältig genauso wie die Ausstellungsorte. Alles in allem fand ich es eine spannende aber gelungene Mischung <3.

 

Bis bald Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO