Werbung

Spaziergang von Wülfel nach Linden – 9,5 Kilometer Hannover

Spaziergang durch die Leinemasche

Hoi hallo, letzte Woche habe ich das schöne Wetter genutzt und bin nach dem Pakete packen vom Lager in Wülfel zurück nach Linden gelaufen. Das war möglich, weil das Kind gerade wieder im gleichen Haus jobbt. Wir sind also morgens zusammen ins Lager gefahren. Weil er deutlich länger arbeiten mußte als ich, hat er das Auto behalten. Und weil öffentliche Verkehrsmittel gerade tabu sind, hatte ich nur die Wahl zwischen lange arbeiten oder bei herrlichstem Sonnenwetter die knapp 10 Kilometer nach Hause zu laufen. Es ist nicht schwer zu erraten, wofür ich mich entschieden habe, oder?

kaputte Straßenbahnschienen nach Wintereinbruch in Hannover

Auf der Hildesheimer sind noch immer die Frostschäden von den diesjährigen paar Tagen Winter zu sehen. Immerhin können die Bahnen inzwischen wieder fahren. Das ging ja einige Zeit lang gar nicht. Es ist eigentlich unfassbar, was ein paar Tage Frost und Schnee angerichtet haben. Ich meine, es lag nur ein bis zwei Wochen Schnee und es war auch nicht übermässig kalt … Winter halt.

blauer Himmel über der Leinemasch

Im Frühjahr und Sommer fahre ich die Strecke oft mit dem Fahrrad. Aber zu Fuß hat man noch mal einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Ich bin immer wieder fasziniert davon, wie es gleich hinter der Hildesheimer Straße so viel Natur gibt. Wie der Straßenlärm verschwindet und Ruhe einkehrt.

Störche in Hannover

Die Störche haben auch schon wieder ihre Quartiere bezogen, immer wieder ein schöner Anblick.

Spaziergang durch die Leinemasche

Dieses Jahr gibt es auch wieder eine Brücke über den Fluß. Bei meiner letzten Radtour im Herbst, gab es noch keine neue Brücke. Schön, dass man da jetzt wieder rüber kann.

Maschsee Hannover

Nach der Leinemasch ging es für mich an den Maschsee. Mittags ist es da noch relativ ruhig und auf der hinteren Seite ist noch keine Maskenpflicht. Ehrlich gesagt finde ich es schon mal ganz schön, hin und wieder Gesichter ohne Maske zu sehen. Das passiert ja nicht oft im Moment und wenn, sind es immer die gleichen :-).

Scillablüte in Hannover

Mir war gar nicht klar, dass die Scilla auch am Maschsee blüht. Ich dachte, da hätte der Lindener Bergfriedhof das Monopol :-).

Maschquelle Hannover

Eigentlich mag ich es an der Maschquelle nicht so besonders. Zu viele Bäume da … gefühlt ist es da immer ein bisschen feucht und modrig, aber auch ein bisschen verwunschen.

Niedersachsenstadion Hannover

Nach dem Maschsee ging es weiter zum Stadion.

Weltbevölkerungsuhr

Am Stadion steht ein Zähler, der anzeigt, wie viele Menschen aktuell auf der Erde leben. Ich weiß natürlich, dass das nur Statistiken sind. Aber seitdem ich an der Uhr vorbeigelaufen bin, pocht in meinem Kopf die Frage, ob sie jemand auf Coronazeit umgestellt hat. Verrückt oder? Man landet immer wieder bei dem Thema …

Danach ging mein Weg weiter Richtung Linden. An der Ihme war es ziemlich voll. Deshalb habe ich keine Fotos mehr gemacht und nach einem Weg gesucht, Menschen auszuweichen.

Ich mache ja alle Fotos mit meinem Mobile. Aber gerade heute merke ich, dass es bei solchen Fotos an seine Grenzen stößt. Es muss also so langsam ein neues Telefon her.. Aber vielleicht ist es auch Zeit für eine neue Kamera, Kamera Express hält da einiges bereit. Der Onlineshop ist übrigens nicht weit entfernt von meiner Wahlheimat. Sowas mag ich ja <3.

Dag Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO