technischer fortschritt …

heute habe ich zum ersten mal mein geld an so einem monsterautomaten eingezahlt … sicherlich darf man so ein gerät als technischen fortschritt bezeichnen. er verhielt sich sogar weniger divenhaft als seine vorgänger am kassenschalter, drückte bei leicht verknitterten scheinen mal ein auge zu, lege auch keinen großen wert auf eine ordentliche vorsortierung und und und …

dennoch … künftig werde ich kein pläuschchen mehr mit den netten mitarbeitern „meiner „filiale“ halten; denn für den monsterautomaten mußte ein kundenberatungsplatz weichen, die kassenzeiten wurden eingeschränkt und sind nicht mehr mit meinen arbeitszeiten kompatibel… und dass, obwohl ich auch weiterhin bereit war, die horrenden gebühren für bargeldeinzahlungen am schalter zu zahlen … weil´s nett war eben :-).

ich hoffe, liebe bank, der monsterautomat ist genauso gut darin, die kunden ans unternehmen zu binden wie die mitarbeiter in der filiale … so ein automat mag ein technischer fortschritt sein, ein wirklicher fortschritt ist es für mich aber nicht … übrigens, ich bin jemand, der sich auch im supermarkt lieber in die lange schlange stellt, als freiwillig so eine selbstbedienungskasse zu benutzen :-).

was habt ihr lieber? mensch oder automat?

Dag Bianca

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO