zugfahren und auf zugigen bahnhöfen auf züge warten …

… so sah mein heutiger tag aus :-(. überall war´s kalt und nass, brrr. ich friere noch immer und werde gleich unter die warme bettdecke krabbeln :-). so ist das, wenn man für ein kurzes aber wichtiges gespräch fast acht stunden unterwegs ist … mein weg führte mich heute zwei mal hierher:

blog 2009-10-26bremen

war mir gar nicht so bewußt, bevor ich losfuhr … tja, vorbereitung ist alles :-). mein ziel war dieser ort:

blog 2009-10-26jva

klein und übersichtlich und weniger „klinisch“ als die jva in der nähe von göttingen. sonst habe ich keine vergleichswerte, mehr dieser häuser habe ich noch nicht von ihnen gesehen … :-).

während andere auf der zugfahrt ein wenig party machten,

blog 2009-10-26party

habe ich geschnipelt wie verrückt;

blog 2009-10-26schnipsel

denn ich hoffe, die frauen von oben kommen mit dem nähen meiner taschen klar und werden mir die nächsten wochen helfen, meine fast leeren lager wieder aufzufüllen. das werde ich aber erst in ein paar wochen wissen … da heißt es, sich in geduld zu üben … übrigens komme ich nach jedem besuch in einer jva mehr zu der erkenntnis, dass es in deutschland deutlich weniger taschen gäbe, wenn es keine nähenden jva-insassen gäbe, scheint total trendy zu sein :-). na denn …

XO Bianca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Durch das Anhaken der Checkbox erklären Sie sich mit der Speicherung und Verabeitung Ihrer Daten durch diese Webseite einverstanden.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO