Werbung

Mein/e PartnerIn ist verstorben – wie geht es weiter

Zur Frage, wie das Leben weiter geht, wenn der / die PartnerIn verstirbt, bietet der Kommunale Seniorenservice (KSH) einen Gesprächskreis an. Für die Betroffenen besteht die Möglichkeit, ihre Erfahrungen auszutauschen. Der Kreis möchte Hilfestellung vermitteln, wie das Leben eventuell anders und neu gestaltet werden kann.
Informationen geben Reinhard Kalberlah vom KSH, Telefon 168-42651, und die Leiterin des Gesprächskreises, Renate Herden, Telefon 494173.

PM: Presseserver Hannover