MitarbeiterInnen der Stadtverwaltung am 4. März zu Warnstreik aufgerufen

Die Gewerkschaft ver.di hat für kommenden Dienstag (4. März) die Beschäftigten aller Fachbereiche und Betriebe der Stadtverwaltung zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Da mit Arbeitsniederlegungen zu rechnen ist, wird der Publikumsverkehr in zahlreichen Einrichtungen betroffen sein. Den aktuellen Stand entnehmen Sie bitte der Übersicht in der Anlage.

Unabhängig von den aufgeführten Einrichtungen, die zu unserem Bedauern am kommenden Dienstag nicht geöffnet werden können, bittet die Stadtverwaltung Hannover auch bei anderen Dienstleistungen gegebenenfalls mit Einschränkungen zu rechnen und Wartezeiten einzuplanen.

PM: Presseserver Hannover

 

Kategorie: Politik
Quelle/Autor: admin