Neujahrsempfang: Ich. Du. WIR. Hannover – Soziale Wärme und Solidarität

Landeshauptstadt Hannover lädt am 9. Januar alle Einwohner*innen zum Neujahrsempfang unter dem Motto „Ich. Du. WIR. Hannover – Soziale Wärme und Solidarität“ ein

Bereits zum achten Mal lädt die Landeshauptstadt Hannover ihre Einwohner*innen ein, den Start ins neue Jahr gemeinsam zu feiern. Nach einer zweijährigen Pause heißt Oberbürgermeister Belit Onay alle Gäste am Montag, 9. Januar, ab 17 Uhr im Neuen Rathaus, Trammplatz 2, herzlich willkommen. In diesem Jahr dreht sich beim Neujahrsempfang alles um das Thema Solidarität. Das Motto „Ich. Du. WIR. Hannover – Soziale Wärme und Solidarität“ spiegelt die aktuelle Situation in der Landeshauptstadt, ganz Europa und darüber hinaus wider. Es ist allen gewidmet, die sich in Hannover für ihre Mitmenschen engagieren, und natürlich auch denjenigen, die soziale Wärme und Solidarität derzeit benötigen. Dieser Gedanke findet sich in einem umfangreichen kulturellen und informativen Programm wieder, das viele hannoversche Institutionen gemeinsam mit der Stadt gestalten.

Das Programm im Gobelinsaal ist dem Thema Obdachlosigkeit gewidmet: Neben der Fotoausstellung von Karin Powser und der Ausstellung des Schwarmkunstprojektes von Kerstin Schulz wird es dort ein Café der Obdachlosenhilfe geben. Die Besucher*innen können bei einem kleinen Häppchen nicht nur die ehrenamtliche Tätigkeit in dem Projekt kennenlernen, sondern erhalten auch Einblicke über die Situation der Menschen in der Wohnungslosigkeit und Obdachlosigkeit.

Im und vor dem Hodlersaal präsentiert der Ukrainische Verein in Niedersachsen e.V. ein vielfältiges Programm. Neben drei Informationsständen zum Thema Ukrainehilfe gibt es für die Besucher*innen ein Theaterstück und Auftritte der geflüchteten ukrainischen Musiker*innen. Wer möchte, kann auch einem Märchen auf Ukrainisch und Deutsch lauschen, bei einem Workshop etwas aus Filzwolle basteln oder beim Glücksrad ukrainisches Gebäck gewinnen.

Außerdem können die Bürger*innen in der Ratsstube wie gewohnt mit den Dezernent*innen und Bürgermeister*innen ins Gespräch kommen und sich zu kommunalpolitischen Themen informieren. Die Ratsfraktionen sind mit ihren Informationsständen im Mosaiksaal vertreten und im Raum Leipzig stellen sich die Integrationsbeiräte sowie der Seniorenbeirat vor.

Weitere Programmpunkte sind Gespräche mit dem MigrantInnenSelbstOrganisationen-Netzwerk Hannover e.V. (MisO) im Collegienzimmer, die Vorstellung des Jugendparlaments im Ratssaal sowie die Auftritte von Kogi, John Winston Berta und Ottolien im Gartensaal. Wer dem Trubel entfliehen möchte, findet Ruhe und Entspannung im Snoezelraum.

Informationen zum Ablauf:

Ab 17 Uhr: Einlass und Empfang in der Rathaushalle
17.30 Uhr: Begrüßung und Neujahrsrede von Oberbürgermeister Belit Onay
ab 18 Uhr: Beginn des Programms
gegen 20 Uhr: Ende

Bildquellen:

  • Neues Rathaus Hannover: www.hannover-entdecken.de