Werbung

Raub auf Friedhof: Flüchtige Täterin schubst Seniorin zu Boden und raubt deren Handtasche

Eine bislang unbekannte Täterin hat am Sonntag, 27.03.2022, auf einem Friedhof im hannoverschen Stadtteil Seelhorst eine 83-Jährige ihrer Handtasche beraubt. Die Täterin schubste die gehbehinderte Dame zu Boden und flüchtete mit der Handtasche der Frau. Die 83-Jährige überstand den Vorfall unverletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen des Raubs.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Döhren war die 83-Jährige am Sonntagnachmittag gegen 16:00 Uhr auf dem Gelände des Stadtfriedhofs Seelhorst an der Garkenburgstraße unterwegs. Plötzlich näherte sich eine Frau, stieß die Seniorin zu Boden und nahm die Handtasche der älteren Dame an sich. Mit der Beute ergriff die Räuberin die Flucht.

Zeuginnen, die auf die Hilferufe der 83-Jährigen aufmerksam wurden, kümmerten sich um die Frau, bis die Polizei eintraf. Die Beamten stellten fest, dass die Seniorin unverletzt war und leiteten umgehend die Fahndung nach der Täterin und dem Diebesgut ein. Eine Absuche im näheren Umkreis verlief jedoch ohne Erfolg.

Die Täterin soll etwa 60 Jahre alt und 1,60 Meter groß sowie schlank sein. Zum Zeitpunkt der Tat trug sie dunkle Haare und eine schwarze Jacke. Laut Zeugenaussage flüchtete die Gesuchte in Richtung des Ausgangs „Hoher Weg“.

Zeugen, die Hinweise zur Tat beziehungsweise zu der gesuchten Täterin geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Döhren unter der Telefonnummer 0511 109-3617 zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de