Rauchen schadet nicht nur der Gesundheit!

Bahnhof Göttingen  22.03.2010, 22:45 Uhr

Eigentlich sollte der 46 Jahre alte Deutsche ja nur 10 Euro Verwarngeld zahlen, weil er ordnungswidrig im Bahnhof geraucht hatte. Aber dann kam alles anders: Er zeigte sich gegenüber den Beamten der Bundespolizei äußerst uneinsichtig und weigerte sich das Verwarngeld zu zahlen. Bei einer Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass der Mann mit Haftbefehl gesucht wurde. Die Bundespolizisten verhafteten ihn sogleich und er sitzt nun bis zur Vorführung beim Haftrichter im Gewahrsam. Das unbesonnene Verhalten war vermutlich alkoholbedingt. Ein Atemalkoholtest in der Bundespolizeiwache ergab einen Rekordverdächtigen Wert von 3,13 Promille.