Werbung

Sanierung der Leinebrücke „Flusswasserkunst“ am Landtag

Fussgängerbrücke Flusswasserkunst

Fussgängerbrücke Flusswasserkunst

Die Rad- und Fußwegbrücke „Flusswasserkunst“ am Niedersächsischen Landtag quert die Mühlenleine unterhalb der Wehranlage am Friederikenplatz. Ab Montag (16. Mai) bis voraussichtlich Ende September 2022 erfolgen an der Brücke Instandsetzungsarbeiten, insbesondere am Stahlbetontragwerk und an dem Natursteinmauerwerk. Hierzu wird die Brücke für die Öffentlichkeit voll gesperrt. Fußgänger*innen und Radfahrende werden in Höhe der Karmarschstraße an der Baustelle vorbeigeführt. Umleitungen für den Kfz-Verkehr in der Karmarschstraße sind nicht erforderlich. Die Kosten für diese Maßnahme belaufen sich auf rund 750.000 Euro.

An dieser Stelle war einst die in den 60er Jahren abgebrochene historische Flusswasserkunst  zu finden. Sie überstand den Krieg aber nicht den Wahn Hannovers eine autogerechte Stadt zu werden.

Bildquellen:

  • Fussgängerbrücke Flusswasserkunst: www.hannover-entdecken.de