Stadt zieht positive Bilanz zur Freibad-Saison

255.687 Besuchende in städtischen Freibädern hat die Verwaltung bis zum Saisonabschloss gestern (11. September) gezählt. Damit zieht die Stadt ein positives Fazit. In allen drei Bädern sind die Zahlen im Vergleich zum „Vor-Corona-Jahr“ 2019 gestiegen. Vor drei Jahren besuchten 257.133 Menschen die Freibäder, allerdings damals einschließlich des Misburger Bads, das in diesem Jahr wegen der laufenden Bauarbeiten geschlossen war.

„Ich freue mich über diesen deutlichen Zuspruch. Er zeigt, dass die städtischen Freibäder eine große Bedeutung haben und sich die Situation nach Corona wieder normalisiert hat“, betonte Konstanze Beckedorf, Dezernentin für Kultur, Herrenhäuser Gärten und Sport.

Die Zahlen im Einzelnen: Das Ricklinger Bad zählte in diesem Jahr 90.096 Besucher*innen (2019: 69.895), das Naturbad Hainholz 27.539 (2019: 25.493) und das Lister Bad 138.052 (2019: 134.667). Das in diesem Jahr geschlossene Misburger Bad wurde im Jahr 2019 noch von 27.078 Gästen besucht.

Bildquellen:

  • Das Annabad – Für viele das Schönste der Schwimmbäder in Hannover: www.hannover-entdecken.de