Werbung

Stadtbahnlinie 1: Ersatzverkehr zwischen „Kabelkamp“ und „Langenhagen“

SchienenersatzverkehrWegen umfangreicher Gleisarbeiten im Verlauf der Bothfelder Straße, westlich der Haltestelle „Langenhagen/Kurt-Schumacher-Allee“, kommt es auf der Linie 1 zwischen Samstag, 25. September 2021, ca. 5 Uhr und Sonntag, 26. September 2021, Betriebsschluss, zu einer Sperrpause. Der Streckenabschnitt zwischen der Haltestelle „Alter Flughafen“ im Stadtteil Vahrenheide und dem Endpunkt „Langenhagen“ kann von den Stadtbahnen nicht befahren werden. Für diesen Bereich wird ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

Ablauf des Schienenersatzverkehrs:

Die Stadtbahnen der Linie 1 verkehren im südlichen Streckenabschnitt zwischen „Laatzen“ bzw. „Sarstedt“ und der Haltestelle „Kabelkamp“. Am „Kabelkamp“ erfolgt der Umstieg zwischen den Stadtbahnen und den Ersatzbussen. Der Ersatzverkehr bedient alle Haltestellen in unmittelbarer Nähe der regulären Haltestellen.

Hinweis für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste: Da der Umstieg an der Haltestelle „Kabelkamp“ nicht barrierefrei ist, kann am Hochbahnsteig „Büttnerstraße“ in die Busse des SEVs bzw. in die Stadtbahnen umgestiegen werden. Die Haltestelle der SEV-Busse wird auf der Vahrenwalder Straße hinter der Einmündung „Großer Kolonnenweg“ eingerichtet.

Die ÜSTRA bittet alle Fahrgäste mehr Fahrzeit einzuplanen und sich vor Fahrtantritt auf uestra.de oder in der GVH App über kurzfristige Verkehrseinschränkungen zu informieren.

Bildquellen:

  • Schienenersatzverkehr: www.hannover-entdecken.de