Alle Artikel mit dem Schlagwort: Empelde

Empelde ist mit etwa 12.200 Einwohnern der nördliche und größte Stadtteil von Ronnenberg und grenzt hinter der B65 an Bornum und Badenstedt.

Empelder Straße (Straßenschild)

Empelde wurde zwischen 826 und 876 als „Amplidi/Amplithi“ erwähnt. „Amplidi“ ist erstmals für das Jahr 840 in einer Urkunde Ludwig des Deutschen gesichert. Johann Egestorff baute hier 1831 bereits eine Ziegelei. Sein Sohn Georg Egestorff gründete 1835 in Linden bei Hannover eine Eisengiesserei und Maschinenfabrik, aus der später die Hanomag entstand, einer der größten Hannoverschen Industriebetriebe. Unter der Leitung von Georg Egestorff entstand in Empelde 1861 eine Zündhütchenfabrik, die spätere Munitionsfabrik „Dynamit AG“. Das Kaliwerk Hansa prägte rund acht Jahrzehnte, von 1894 bis 1973, den Stadtteil.

Noch heute wird das Ortsbild von der Rückstandshalde des Kaliwerks „Hansa-Silberberg“ geprägt, das von 1894 bis 1973 produzierte und in den 1950er Jahren mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigte.

Durch den Zusammenschluss von Empelde mit Ronnenberg und den umliegenden Gemeinden Benthe, Linderte, Vörie und Weetzen entstand am 1. Juli 1969 die neue Gemeinde Ronnenberg. Am 1. März 1974 wurde ihr Ihme-Roloven eingegliedert. Am 12. Dezember 1975 erhielt die neue Gemeinde Ronnenberg die Stadtrechte. Heute ist Empelde ein Wohnvorort der niedersächsischen Landeshauptstadt. Ganz Ronnenberg hat rund 25.500 Einwohnerinnen und Einwohnern.

Schnelltest Hannover

Corona Test Hannover

Wie kommt man an einen Corona Test in Hannover? Das haben sich in den letzten Wochen viele Menschen gefragt. Eine Antwort ist nicht einfach. Die KVN hat ihre Corona-​Testzentren für Reiserückkehrer, wie das am Flughafen Langenhagen, geschlossen. Nach der neuen Rechtslage haben asymptomatische Reiserückkehrer aus Nicht-​Risikogebieten keinen Anspruch mehr auf kostenfreie Coronatests. Damit fällt eine …

Schienenersatzverkehr

Stadtbahnlinie 9: Ersatzverkehr in Badenstedt

Von Samstag, 30. September, gegen 5 Uhr, bis Dienstag, 3. Oktober, Betriebsschluss, finden auf der Linie 9 im Raum Badenstedt Gleisbauarbeiten statt. In dieser Zeit verkehrt die Stadtbahn lediglich zwischen dem Endpunkt „Fasanenkrug“ und der Haltestelle „Körtingsdorfer Weg“. Von dort wird bis zum Endpunkt „Empelde“ ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Der Umstieg zwischen Bus …

Hörfest - Das Ohr am Berg

Hörfest: Das Ohr am Berg

Das erste Hörfest steigt am 30. Juli am Kaliberg in Ronnenberg-Empelde, es verspricht akustische Feinkost für Klang-Gourmets, Hörwissenswertes für Familien und eine chillige Geräuschkulisse für junge Menschen. Programmflyer (pdf) Die Hörregion Hannover bringt beim ersten Hörfest am Sonntag, 30. Juli, die begrünte Kalihalde in Ronnenberg-Empelde zum Klingen. An zehn Stationen auf dem gesamten Berg – …

Gestohlener Reisebus

Zeugenaufruf! Unbekannte Täter entwenden Reisebus

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 30.03.2017, haben bislang unbekannte Täter einen Reisebus vom Gelände eines Badenstedter Busunternehmens gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen! Der Diebstahl vom Betriebshof des Busunternehmens, das an der Empelder Straße/Nibelungenweg liegt, war heute Morgen, gegen 05:30 Uhr, von einem Mitarbeiter festgestellt worden. Bisherigen Erkenntnissen zufolge hatten die Diebe eine Seitentür …

Friedenslicht aus Bethlehem

Das Friedenslicht aus Bethlehem kommt wieder nach Hannover

Aussendefeier in der Auferstehungs-Gemeinde in Hannover–Döhren Verteilung an Kirchengemeinden mit historischer Strassenbahn der Üstra Oberbürgermeister Schostok erhält das Licht von den Christlichen Pfadfindern Erstmals Muslimische Jugend Deutschland (MJD ) beteiligt Am 11.12.2016 (3. Advent) wird in der Auferstehungs-Gemeinde Hannover – Döhren die diesjährige Aussendefeier für das Friedenslicht aus Bethlehem stattfinden. Sie beginnt um 16.00 Uhr. …

Matrix des Ortes - Würfel

Spiel, Spaß, Spannung und viel frische Luft

Das Programm der Gartenregion im Juni In diesem Jahr lädt die Gartenregion ein, die Vielfalt der Kulturlandschaften der Region Hannover zu entdecken. Als „Gärten in Großformat“ werden sie von vielen Menschen gleichzeitig gestaltet, bestellt und genutzt. Da wird geackert, gesät und geerntet, gepflanzt, geschützt und renaturiert, gebaut, gegraben und befahren, aber auch ausgeruht, sich erholt …

Polizei

Unbekannte schießen auf noch unbewohnte Flüchtlingsunterkunft in Empelde

Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen, nachdem in einer für Flüchtlinge geplanten Unterkunft an der Straße Am Sportpark in Empelde (Ronnenberg) Einschusslöcher festgestellt worden sind. Ein Mitarbeiter der Stadt Ronnenberg wandte sich am Mittwochmittag an die Polizei, nachdem er in der noch unbewohnten Flüchtlingsunterkunft in Empelde augenscheinlich Einschusslöcher entdeckt hatte. Ende Februar 2016 war mit dem …

Polizei

22-Jähriger sticht jungen Mann in den Bauch – Festnahme in Empelde

Am Mittwoch, 02.03.2016, haben Polizeibeamte im Ronnenberger Ortsteil Empelde einen 22-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, kurz zuvor am S-Bahnhof – „Haltepunkt Empelde“ – einen 18-Jährigen niedergestochen und lebensbedrohlich verletzt zu haben. Bisherigen Erkenntnissen zufolge war der 18-Jährige gestern gegen 17:20 Uhr am Bahnhof Linden / Fischerhof in die verspätete S2 in Richtung Hameln eingestiegen …

Jahresergebnis der Stadtwerke Hannover AG liegt unter Vorjahresniveau

– Trotz weiterhin schwieriger Marktbedingungen hat sich das Geschäftsjahr 2014 auf Basis der strategischen Planung K2020 stabil entwickelt. Das Jahresergebnis von 98,1 Millionen Euro fällt entsprechend der Planungen um 8,0 Prozent geringer aus als im Vorjahr. – Die Ergebnisbeiträge der Kraftwerke sind aufgrund der zunehmend schwachen Strompreise bei immer noch hohen Kosten für die eingesetzten …

Jubiläum: 150 Jahre Stadtfriedhof Engesohde

Am bundesweiten Tag des Friedhofs am 21. September veranstaltet der städtische Fachbereich Umwelt und Stadtgrün ein Jubiläumsfest anlässlich des 150-jährigen Bestehens des Stadtfriedhofs Engesohde. Zahlreiche Aktionen machen an diesem Tag von 11 bis 17 Uhr die BesucherInnen auf die Besonderheiten dieses denkmalgeschützten Kleinods aufmerksam und gewähren einen Einblick in die Friedhofskultur. Neben Informationen, Friedhofsführungen, Gottesdiensten …