Alle Artikel mit dem Schlagwort: Feinkost Lampe

lost artefacts, lost presence

KunstFestSpiele Herrenhausen 2021

Mit großer Freude und Zuversicht gehen die KunstFestSpiele Herrenhausen 2021 in die 12. Ausgabe, die vom 13.-30.05. zahlreiche internationale und nationale Künstler*innen auf die Bühnen in Hannover-Herrenhausen und in der Stadtbringen wird.

Kliffs Bully

Feinkost Lampe ab Oktober im Kirchenasyl

Donnerstag, 29. Oktober, FEINKOST SEGEN live: Kliffs Bully (Ca) St.-Martins-Kirche, Einlass 19.30 Uhr, Konzert 20.30 Uhr, Eintritt: 10 € Als die Musenstadt Montréal Songwriter Mark Bérubé und Cellistin Kristina Koropecki zusammenführte, hatte sie einen ihrer besonders glücklichen Momente. In ihrem gemeinsamen Projekt KLIFFS, das sich inzwischen Berlin zur zweiten Heimat gemacht hat, vereinen sich zwei wunderbar poetische Stimmen in feinsinniger Melodiemalerei und schaffen Songs, die sowohl Soundtrack für eine nächtlichen Radtour durch fremd-vertraute Großstadtstraßen, als auch die Vertonung eines verträumten waldlichten Spätsommerspaziergangs sein könnten. Mal orchestral, mal folkinspiriert, mal mit viel Popappeal und schüchterner Catchyness packen auch die Songs ihrer neuen EP „Bully“ einen mit ihrer melancholisch- sehnsuchtsvoller Kraft und ihrer rhythmisch und lyrisch dichten Textur bis ins Innerste. Wir freuen uns sehr mit KLIFFS zu einem so intensiven und starken Auftakt unseres Feinkost Gastspiels in die St. Martin Kirche einladen zu können und bedanken uns sehr herzlich für die Möglichkeit in Pandemiezeiten dort Konzerte veranstalten zu können. Kliffs – Outside Of Cool – Live performanceDieses Video auf YouTube ansehenDieses Video wird per Klick von …

Operation Wolf Haul

Operation Wolf Haul: Haus

Eine ebenso berührende wie komische Soloperformance von Daniel MacIvor mit Live-Musiker (Tim Golla). Mit dem Gang eines Mannes, der nicht wieder zurück kommen wird, verlässt Jakob sein bisheriges Leben und zieht in einen Kellerraum. Dort erzählt er bei Bier und Limonade seine Lebensgeschichte. Eine bittere, wütende, eine halsbrecherisch komische Abrechnung. Eintritt 12 Euro, ermäßigt 8 Euro. Jakobs Mutter ist vom Teufel besessen, sein Vater ist der traurigste Mann der Welt, seine Schwester ist in einen Hund verknallt, die Frau, die er liebt, liebt ihn nicht und er hat keinen Ort, an dem er leben kann. Nachdem er seinen Job, seine Frau und sein Haus verloren hat, ist er bei einer durchgeknallten Selbsthilfegruppe gelandet, die in einem Kellerraum Kreativ-Therapie macht. Dort erzählt er seine Lebensgeschichte. Mit: Jakob Benkhofer und Tim Golla Regie: Volker Bürger Ausstattung: Dirk Thiele und Jo-Anna Hamann Musik: Tim Golla Produktionsleitung: Natalie Köhler Foto: Isabel Machado Rios. Dienstag, 6. Juni 2017 – 20:00 Uhr Mittwoch, 7. Juni 2017 – 20:00 Uhr Feinkost Lampe Eleonorenstraße 18 30449 Hannover www.feinkostlampe.de