Alle Artikel mit dem Schlagwort: Gegen Nazis

DGB-Chor Hannover

80 Jahre Reichspogromnacht – Aufruf an alle Chöre zum 4. Festival „Chöre gegen Rechts“ in Hannover

Der DGB-Chor Hannover hat aus Anlass der Reichspogromnacht am 09.11.1938 bereits dreimal das Chörefestival gegen Rechts durchgeführt. An den Festivals nahmen vielfältige, nicht nur politisch engagierte Chöre – zumeist aus der Region Hannover und Niedersachsen – teil. Zuletzt waren es 32 Chöre, davon ein Chor aus Guernica / Gernika (Baskenland) und zwei Chöre aus den …

1. unfreiwilliger Spendenlauf Hannover

1. unfreiwilliger Spendenlauf Hannover

Am 9. Juni 2018 wollen verschiedene rechte Initiativen aus Deutschland und Österreich als „Bürgerbündnis Zeit für Deutschland“ in Hannover demonstrieren. An diesem Tag läuft alles anders und wir ändern die Spielregeln. Aus Nazi-Demo wird eine fulminante Spendengala! JedeR Teilnehmer*in der Demo erläuft eine Spende für die Arbeit des Niedersächsischen Flüchtlingsrats e. V. Also lassen wir …

SchülerInnen der Tellkampfschule erinnern an die verbrecherische Bücherverbrennung der Nationalsozialisten

Gedenkplatte an Geibelbastion Im Mai 1933 wurden Bücher von jüdischen, liberalen, pazifistischen und marxistischen AutorInnen verbrannt – ein nationalsozialistisches Verbrechen gegen die künstlerische und geistige Freiheit. Neben einem Grußwort von Stadtbezirksbürgermeister Lothar Pollähne zeigen die SchülerInnen der Tellkampfschule am Mittwoch (10. Mai) ab 16 Uhr an der Gedenkplatte an der Geibelbastion am Maschsee in Text …

VHS-Hannover

Ausstellung „Zwischen Harz und Heide. Todesmärsche und Räumungstransporte im April 1945“

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS) zeigt in Kooperation mit dem Netzwerk Erinnerung und Zukunft vom 25. April bis zum 22. Mai 2017 die Wanderausstellung „Zwischen Harz und Heide. Todesmärsche und Räumungstransporte im April 1945“. Zur Eröffnung am Dienstag (25. April), 18.30 Uhr, im Foyer der VHS, Burgstraße 14, spricht Kulturdezernent Harald Härke ein Grußwort. Die Ausstellung …

VHS-Hannover

Erscheinungsformen von Antisemitismus in der Türkei

Für die Mehrheit der türkischen Bevölkerung besteht kein Zweifel an der offiziellen Geschichtsschreibung. Dem zufolge haben Juden im Osmanischen Reich und in der Türkischen Republik gleichberechtigt gelebt und tun das heute noch. Weitverbreitet ist auch die Wahrneh­mung, die Türkei habe während des Holocaust viele Juden gerettet. Von Antisemitismus in Vergangenheit und Gegenwart könne deshalb in …

A-WA (Foto: Hassan Hajjaj)

Programm der Gedenkstätte Ahlem im September

Der deutsche Angriff auf Polen Vortrag von Dr. Alexa Stiller Termin: Donnerstag, 1. September, 19 Uhr Ort: Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover Eintritt: frei Die ersten Personen, die die deutsche Wehrmacht und die Sicherheitsorgane im Zuge der Besatzung Polens internierten, deportierten und ermordeten, waren so genannte Aufständische. Darunter subsumierten die militärischen und …

Ehrenfriedhof am Maschsee

Gedenken zum Antikriegstag am Ehrenfriedhof Maschsee-Nordufer

Am Donnerstag (1. September) beginnt um 16 Uhr das Gedenken zum Antikriegstag am Ehrenfriedhof Maschsee-Nordufer, das die Landeshauptstadt Hannover zusammen mit der IG Metall den Opfern von Krieg und Gewalt widmet. Auf dem Ehrenfriedhof am Maschsee-Nordufer sind nach der Befreiung der Stadt Hannover 386 ehemalige Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge würdevoll beerdigt worden. Zu der Gedenkfeier mit …

No Nazis

Start des interaktiven und multimedialen Projekts „Kein-Raum-für-Rechts.de“

Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt: „Kampf und Prävention gegen Rechtsextremismus gehören zu den demokratischen Kernaufgaben.“ Auf den ersten Blick sieht es aus wie das Zimmer eines gewöhnlichen Jugendlichen. Erst auf den zweiten Blick wird Besucherinnen und Besuchern klar, wo sie gelandet sind: mitten im Zimmer eines Neonazis. Das interaktive und online frei zugängliche Projekt „Kein Raum …

Spielszene aus Ucieczka-Flucht

Dokumentartheater: Ucieczka-Flucht

Dokumentartheater reist im Güterzug von Polen nach Niedersachsen Aufführungen am Güterbahnhof Hannover-Linden Der Zweite Weltkrieg vertrieb Millionen von Menschen aus ihrer Heimat. Das Theater Das Letzte Kleinod ging zusammen mit dem polnischen Theater Gdynia Glowna auf Spurensuche in Russland, Polen und Deutschland und befragte Zeitzeugen, wie sie als Kind ihre Flucht erlebt haben. Aus den …

VHS-Hannover

„Flucht, Asyl, Rassismus“ – Veranstaltungsreihe in der VHS

Die Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover (VHS), Burgstraße 14, setzt im Herbstsemester die Veranstaltungsreihe „Flucht, Asyl, Rassismus – Fremdenfeindlichkeit in der Mitte der Gesellschaft“ fort. Vom 16. September 2016 bis zum 18. Januar 2017 bietet die VHS in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft Politische Psychologie und dem Institut für Soziologie an der Leibniz Universität Hannover Vorträge sowie eine gesonderte …