Alle Artikel mit dem Schlagwort: Kinderwald

Kinderwald Hannover

Sommerfest im Kinderwald

Der Kinderwald im Mecklenheider Forst lädt für kommenden Sonnabend (26. August) alle Kinder zu seinem traditionellen Sommerfest ein. Von 14 bis 17 Uhr wird ein buntes Programm geboten. Die Kinderwaldchöre, die ihr 20-jähriges Jubiläum feiern, singen gemeinsam mit Kinderliedermacher Unmada Manfred Kindel und ganz besonderen Gästen.

Ebenfalls geboten wird eine Capoeira-Vorführung. Clown Fidolo macht seine Späße mit den kleinen und großen BesucherInnen. Wieder mit dabei sind auch die KooperationspartnerInnen vom „Falkenhof“ aus dem Wisentgehege in Springe sowie die BienenexpertInnen von „Hannover summt! e.V.“. Eine Geländeführung und die Naturforscherwerkstätten laden zum Erkunden und Verstehen der Natur ein und ermöglichen einen Einblick in die Angebote des Kinderwalds.

Kaffee, Kaltgetränke und Kuchen gibt es für einen geringen Kostenbeitrag. Es wird darum gebeten, einen Becher für Getränke mitzubringen. Anmeldungen zum Sommerfest sind nicht erforderlich.

Der Kinderwald ist wie folgt zu erreichen:

  • Stadtbahnlinie 6 bis Endstation Nordhafen, von dort aus zu Fuß durch den Mecklenheider Forst (circa 25 Minuten).
  • Buslinie 490/491, Haltestelle Hansastraße, von dort aus zu Fuß in circa 15 Minuten.
  • Mit dem Auto: Der Parkplatz befindet sich an der Schulenburger Landstraße, etwa 400 Meter nördlich des Mittellandkanals. Von dort sind es zu Fuß durch den Mecklenheider Forst circa 20 Minuten.

Weitere Informationen zum Kinderwald bietet das Internet unter www.kinderwald.de.

16. und 17. September: Herbstzauber im Kinderwald

Der Kinderwald im Mecklenheider Forst lädt am 17. September (Sonnabend) von 14 bis 17 Uhr zu seinem Herbstfest ein. Wegen des Jubiläumsjahrs – der Kinderwald feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Bestehen – beginnen die ersten Aktionen schon am Vorabend mit einer Nachtwanderung und einer Übernachtungsaktion. Am Freitag, 16. September, treffen sich interessierte Kinder und ihre Eltern um 18 Uhr zum Kennenlernen und für den Aufbau der mitgebrachten Zelte (und Einrichtung der mitgebrachten Schlafunterlagen inklusive Schlafsäcke). Um 20 Uhr wird eine eineinhalbstündige Nachtwanderung angeboten. Spielerisch werden die eigenen Sinne bei Nacht auf die Probe gestellt. Mit BAT-Detektor und Nachtsichtgerät werden die Geheimnisse des Kinderwaldes bei Nacht erforscht.

Für die Übernachtung ist eine Anmeldung per E-Mail bis zum 14. September erforderlich: v.conrad97@googlemail.com. Eine Teilnahme an der Nachtwanderung ist auch ohne Übernachtung möglich. In diesem Fall wird um Anmeldung per E-Mail unter ilohs@htp-tel.de gebeten.

Hebstfest am 17. September

Der Morgen des 17. September startet von 9.30 bis 11 Uhr mit einem Familienfrühstück mit allen Übernachtungsgästen, zu dem auch andere Interessierte eingeladen sind. Es werden ausreichend Sitzgelegenheiten und Getränke gestellt. Weitere Verpflegung bringt jeder Teilnehmer selbst mit. Im Anschluss daran findet von 11 bis 14 Uhr eine Rallye über das Kinderwaldgelände statt. Eine Anmeldung für Frühstück und Rallye ist nicht notwendig.

Das eigentliche Hebstfest beginnt um 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht das Element „Luft“. Hierzu werden eine Naturwerkstatt angeboten und die Ergebnisse der Werkstätten aus den vergangenen Wochen präsentiert.

Alle großen und kleinen BesucherInnen können sich auf Lieder und Musik mit Gerd Müller von der Gruppe SPUNK, den Kinderwaldchören und Unmada freuen, außerdem auf Clownerie mit Fidolo. Die Kooperationspartner vom Falkenhof im Wisentgehege Springe, die Bienenfreunde von „Hannover summt“ und die „Pilzfreunde“ sind mit Infoständen und eigenen Aktionen dabei. Die Kinderwald-Rikscha erleichtert den Hin- und Rückweg durch die Mecklenheide.

Es gibt Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke, Becher sollten mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Fest und die Beschreibung des Anfahrtswegs sind im Internet unter www.kinderwald.de zu finden. Interessierte können sich im Vorfeld auch telefonisch unter der Telefonnummer 168-42606 oder per E-Mail an kinderwald@hannover-stadt.de informieren.

Herbstfest im Kinderwald

Der Kinderwald im Mecklenheider Forst lädt am 17. September (Sonnabend) von 14 bis 17 Uhr zu seinem Herbstfest ein. Im Mittelpunkt steht das Element „Luft“. Hierzu wird eine Naturwerkstatt angeboten und die Ergebnisse der Werkstätten aus den vergangenen Wochen werden präsentiert.

Alle großen und kleinen BesucherInnen können sich auf Lieder und Musik mit Gerd Müller von der Gruppe SPUNK, den Kinderwaldchören und Unmada freuen, außerdem auf Clownerie mit Fidolo. Die Kooperationspartner vom Falkenhof im Wisentgehege Springe, die Bienenfreunde von „Hannover summt“ und die „Pilzfreunde“ sind mit Infoständen und eigenen Aktionen dabei. Die Kinderwald-Rikscha erleichtert den Hin- und Rückweg durch die Mecklenheide.

Es gibt Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke, Becher sollten mitgebracht werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Fest und die Beschreibung des Anfahrtswegs sind im Internet unter www.kinderwald.de zu finden. Interessierte können sich im Vorfeld auch telefonisch unter der Telefonnummer 168-42606 oder per E-Mail an kinderwald@hannover-stadt.de informieren.

GEO-Tag der Artenvielfalt und Kinderwald-Sommerfest am 18. Juni

Der GEO-Tag der Artenvielfalt und das Kinderwald-Sommerfest stehen am Sonnabend, dem 18. Juni, im Fokus und bieten Entdeckungstouren und Spaß für Klein und Groß:

10 bis 14 Uhr: „GEO-Tag der Artenvielfalt“ im Kinderwald:
Kinder ab vier Jahren mit Eltern und Großeltern sind zur Expedition in die Natur eingeladen. Ziel des GEO-Tags der Artenvielfalt im Kinderwald Hannover ist eine Bestandsaufnahme unserer unmittelbaren Umwelt. Gemeinsam geht es mit Keschern und Becherlupen in der Desbrocksriede auf Entdeckungstour. Die Teilnahme kostet 4 Euro pro Person. Für das Wald-Picknick sind Leckereien mitzubringen. Um Anmeldung wird gebeten bei: Astrid Hölzer, Telefon (05 11) 9 20 58 21, E-Mail: astrid.hoelzer@htp-tel.de. Anfahrtsbeschreibung im Internet unter www.kinderwald.de.

14 bis 17 Uhr: 20 Jahre Ackerwildkrautschutz auf dem Kronsberg („GEO-Tag der Artenvielfalt“):
Klatschmohn, Rittersporn, Geruchlose Kamille und Knollenplatterbse bilden wunderschöne Blühaspekte auf der Ackerwildkraut-Schutzfläche auf dem Kronsberg. Im Rahmen des „GEO-Tags der Artenvielfalt“ sollen auch die weniger sichtbaren gefährdeten Ackerwildkräuter unter die Lupe genommen werden. Führung: Sieglinde Fink. Treffpunkt: Stadtbahn-Haltestelle Feldbuschwende (Linie 6). Weil die Teilnehmerzahl auf 20 begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung notwendig: telefonisch unter (05 11) 16 84 38 01. Die Führung ist kostenlos, festes Schuhwerk erforderlich.

14 bis 17 Uhr: Sommerfest im Kinderwald

Das Element Feuer steht im Mittelpunkt des Sommerfests im Jubiläumsjahr des Kinderwalds (20 Jahre). Bei heißer Musik mit Unmada und den Kinderwaldchören, Clownerie mit Fidolo und einer Naturwerkstatt zum ausgegebenen Thema amüsieren sich Kinder und Erwachsene. Auch werden die Ergebnisse aus drei Wochen Naturwerkstätten zum Thema Feuer präsentiert. Infostände mit Aktionen der Kooperationspartner vom „Falkenhof“ im Wisentgehege und von den „Pilzfreunden“ ergänzen das Angebot. „Hannover summt“ bietet eine Führung zu den Bienen, die im Kinderwald ihr Zuhause gefunden haben.

Eine Fahrradrikscha fährt durch den Mecklenheider Forst und nimmt müde BesucherInnen ein Stück des Weges mit. Bei einer Capoeira-Vorführung mit Musik wird gezeigt, wie „feurig“ der brasilianische Kampftanz sein kann. Wer Lust auf Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke hat, sollte einen eigenen Becher mitbringen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anfahrtsbeschreibung steht im Internet unter www.kinderwald.de.