Teure Krankheit Krebs?!

Unterstützungsmöglichkeiten für Krebserkrankte

Das Krebsberatungszentrum der Caritas lädt für Dienstag, 17. November, 18:30 Uhr  Krebserkrankte, Angehörige und Interessierte zu einer besonderen Informationsveranstaltung in den Ka-Punkt, Grupenstraße 8, ein:

Die Diagnose Krebs bedeutet für Betroffene und Angehörige einen Einschnitt in alle Lebensbereiche. Neben den körperlichen und seelischen Belastungen werden nicht selten auch existentielle Sorgen ausgelöst, Einkommensverhältnisse und Ausgaben verändern sich, die Arbeitsfähigkeit ist in Frage gestellt und Kinder müssen während der Therapien betreut werden.

Die Juristin Julia Stock, Sozialberaterin beim Sozialverband Deutschland in Hannover, wird in ihrem Eingangsreferat auf die sozialrechtlichen Aspekte und Unterstützungsmöglichkeiten bei einer Krebserkrankung eingehen und steht gemeinsam mit Brigitte Rode vom Psychosozialen Dienst der Frauenklinik der MHH und den Beraterinnen des Krebsberatungszentrums für Fragen zur Verfügung.

Anmeldungen zu dieser kostenlosen Veranstaltung nimmt die Caritas unter Telefon (0511) 27 07 39 63 entgegen.

www.caritas-hannover.de