Werbung

The Crash – Ein Theaterstück zur Krise des Weltsystems

The Crash

The Crash

Die Welt hat eine neue Richtung genommen. Der Schuldenbestand der Staaten ist durch diverse Banken- und Euro-Rettungsaktionen auf den höchsten Stand aller Zeiten gestiegen, Krieg und Krisen brechen aus, Migration verunsichert Europa und jetzt kommt noch Corona. Die Gesellschaften sind zunehmend zerrissen und polarisiert. Es droht nicht nur ein Finanzcrash, sondern ein Crash des Weltsystems.

“The Crash” ist eine Aufführung szenischer Texte, entwickelt von einer Gruppe junger Geflüchteter und junger Deutscher ohne Migrationsgeschichte, ausgehend sowohl von den Erfahrungen der Gruppe als auch von analytischen Texten, die sich kritisch mit gesellschaftlichen Verhältnissen auseinandersetzen.

Regie: Dr. Amalia Sdroulia (Wissenschaftlerin und Theaterpädagogin) und Ibrahim Zardascht (Filmregisseur und Theaterpädagoge)

Im Anschluss folgt eine Diskussion über den Umgang mit der Krise und über Möglichkeiten ihrer Bewältigung.

TERMINE: Sa, 18.12.2021 und So, 19.12.2021
EINLASS: 18 Uhr
BEGINN: 18:30 Uhr
EINTRITT: 7 Euro / Erm.: 3 Euro
ORT: Warenannahme im Kulturzentrum Faust

Das Projekt wird gefördert durch den Fonds Soziokultur aus Mitteln des Programms Neustart Kultur der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Bildquellen:

  • The Crash: Kulturzentrum FAUST