Werbung

Unbekannte Täter stehlen Designer-Sitzschalen aus Schulgebäude – 80.000 Euro Schaden

Entwendete Sitzschalen

Entwendete Sitzschalen

Unbekannte Täter haben aus der Aula einer Schule im hannoverschen Stadtteil Vahrenwald wertvolle Sitzschalen entwendet. Vermutlich während der Osterferien verschafften sich die Diebe gewaltsam Zugang zu dem Raum und demontierten fast hundert Stück der raren Sitzmöbel. Der Schaden beläuft sich auf rund 80.000 Euro. Wer kann Hinweise geben?

Nach bisherigen Erkenntnissen des mit den Ermittlungen betrauten Polizeikommissariats Hannover-Nordstadt bemerkte ein Hausmeister der Schule am Büssingweg am Morgen des 06.04.2022, dass sich unbekannte Täter sowohl an der Eingangstür zur Schule als auch am Eingang zur Aula des Gebäudes zu schaffen gemacht hatten. Vermutlich nutzten die Einbrecher die Ruhe der ersten Osterferientage, um an die Beute zu gelangen. Dazu hebelten sie die Tür zur Aula auf und demontierten insgesamt 94 Sitzschalen aus Fiberglas, die aus der Hand eines US-amerikanischen Designers aus den 60er Jahren stammen.

Da die Ermittlungen bislang keine heiße Spur zu den Dieben ergaben, hofft die Polizei nun auf Zeugen, die an den Tagen und/oder Nächten vor Ostern Verdächtiges beobachtet haben. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen an dem Gebäude im Bereich Büssingweg/Melanchthonstraße geben können, werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Hannover-Nordstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3117 zu melden.

Bildquellen:

  • Entwendete Sitzschalen: Polizei Hannover