Werbung

Unbekannter Täter versucht einen Geldabholer einer Bäckerei in Hannover-Sahlkamp auszurauben

Am Samstagmorgen, 07.05.2022, hat ein bislang unbekannter Täter versucht einen Mitarbeiter einer Bäckerei-Filiale in Hannover-Sahlkamp auszurauben. Der Täter sprühte dem 44-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht. Letztendlich flüchtete der Täter ohne Diebesgut. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Kriminaldauerdienstes Hannover lieferte der 44-Jährige gegen 06:10 Uhr Brötchen an einer Bäckereifiliale in der Elmstraße aus. Ebenfalls sollte er die Tageseinnahmen der Brotmeisterei mitnehmen. Als der 44-Jährige zurück zum Lkw kam, wartete bereits eine unbekannte männliche Person auf ihn und sprühte unverzüglich Pfefferspray in das Gesicht des 44-Jährigen. Der Bäckerei-Mitarbeiter konnte mitsamt Geldkassette zurück in die Bäckerei flüchten. Ein weiterer Mitarbeiter der Bäckerei verständigte unverzüglich den Notruf der Polizei. Der Täter flüchtete auf einem Fahrrad und fuhr in unbekannte Richtung davon. Eine eingeleitete Fahndung verlief negativ. Der 44-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

Er war etwa 20 bis 25 Jahre alt, hatte kurze dunkle Haare und flüchtete auf einem Fahrrad.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Raubes eingeleitet. Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst, unter der Rufnummer 0511 109-5222, zu melden.

Bildquellen:

  • Polizei Nachrichten: www.hannover-entdecken.de