Werbung

Wohnung in Badenstedt gerät in Brand – fünf Menschen leicht verletzt

Am Morgen des 16.01.2022 ist eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in Hannover-Badenstedt in Brand geraten. Fünf Bewohnende des Hauses erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Gegen 06:00 Uhr meldete ein 20-Jähriger der Feuerwehr und der Polizei den Brand in der von ihm bewohnten Wohnung. Umgehend zum Brandort entsandte Lösch- und Einsatzkräfte lokalisierten den Brand im ersten Obergeschoss des Mehrfamilienhauses an der Badenstedter Straße. Die Hausbewohnenden wurden evakuiert und das Feuer gelöscht.

Eine 52-Jährige, eine 32-Jährige und ein 49-Jähriger sowie zwei 10 und 2 Jahre alte Kinder erlitten leichte Rauchgasvergiftungen und wurden zur weiteren Behandlung in Krankenhäuser transportiert.

Die Polizei hat die Ermittlungen zu der Brandursache aufgenommen.

Bildquellen:

  • Feuerwehr Nachrichten: www.hannover-entdecken.de